Skip to Content

Babyparty Ideen: Babyshower Mit Dekoideen Und Babyparty-Spiele

Babyparty Ideen: Babyshower Mit Dekoideen Und Babyparty-Spiele

Babyparty Ideen sind für die Partyplaner ein heiliger Gral. Die Geburt deines Kindes ist etwas ganz Besonderes und du möchtest das auf eine ganz besondere Art und Weise feiern.

Das ist ein guter Grund, um eine Babyparty Shower zu organisieren. Die werdende Mama hat jedoch nur eine Aufgabe, sich zurückzulehnen und dich die Party ihres Lebens veranstalten zu lassen!

Hier hast du alles auf einen Blick, deswegen schnall dich an und los gehts! Viel Spaß dabei.

Ideen für Babyparty: Die Organisation

Das Planen einer Baby Shower kann stressig sein, aber auch Spaß machen.

Du möchtest für deine Freundin eine perfekte Baby Shower organisieren, dann können dir diese Organisationstipps behilflich sein!

1. Mit der Planung rechtzeitig anfangen

 Frau schreibt Ideen im Planer

Der Anfang ist immer das Schwierigste, aber wenn du mit der Organisation z.B. 2 Monate vor der Party beginnst, dann wirst du auch mehr Zeit haben und neue Ideen werden nur so sprießen.

Damit du dir Zeit sparst, suche die Deko gezielt nach dem Thema aus.

Vergiss nur nicht, dass die werdende Mama auch zufrieden sein soll, schließlich hat sie dir ihre Babyparty anvertraut.

2. Teamvorbereitung

 Gruppe von Freunden, die zusammen sitzen und die Partydekorationen vorbereiten

Die Organisation kann manchmal schneller und leichter gehen, wenn alle ein bisschen mithelfen.

Es sieht vielleicht chaotischer aus, ist jedoch lustiger und entspannter.

Falls du mehr oder weniger alles unter Kontrolle hast, können die Freundinnen bei den Spielvorbereitungen helfen oder z.B. Zubehör kaufen.

3. Budget festlegen

Planung Babyparty Budget

Es ist kein Geheimnis, dass Baby Showers viel Geld kosten können, abhängig davon, was du dir als Thema vorgestellt hast, wie viele Gäste kommen werden und wo die Baby Shower stattfindet, ob in einem gemieteten Restaurant, Partyraum usw.

Meistens entscheidet man sich, die Babyparty zu Hause zu machen, da können sich alle viel besser entspannen und Babyparty Spiele spielen.

Aber wenn du dich für ein Thema entschieden hast, wird es dir auch leichter fallen, die passende Deko auszuwählen.

Manchmal ist es nicht schlecht, die Kosten untereinander aufzuteilen, so trägt jeder bei und macht den werdenden Eltern ein großartiges Geschenk.

4. Gästeliste erstellen

 die Gästeliste für Babyparty

Die Gästeliste hilft dir, die Partyvorbereitung leichter zu organisieren.

Viele Dinge hängen von der Gästeanzahl ab, deswegen ist es auch wichtig zu wissen, wie viele Gäste am Ende wirklich kommen werden.

Es wäre nicht schlecht, die Kontaktdaten der Gäste auf der Liste zu haben.

So kannst du Gäste im Notfall schnell erreichen und hast einen Überblick, wer ab- oder zugesagt hat.

5. Das Wohl der werdenden Mama ist am wichtigsten

schwangere Frau hält ihren Bauch

Die Bald-Mama sollte sich um nichts kümmern müssen, sich nur entspannen und nur auf sich schauen.

Falls der Geburtstermin schon sehr bald ist, ist es vielleicht besser, eine kleinere Babyparty zu organisieren, damit sich die Mama nicht überanstrengt.

Getränke und etwas zu Essen sollten immer in der Nähe sein und natürlich ein bequemer Platz, an dem sich die baldige Mama jederzeit ausruhen kann.

6. Geschenkliste mit Geschenkideen zusammenstellen

 Geschenkliste für Babyparty

Zukünftige Eltern bekommen auf Babypartys viele schöne Geschenke. Wer würde sich nicht darauf freuen?!

Doch manchmal kann es leider passieren, dass sie gleiche Geschenke bekommen.

Erkundige dich bei den Gästen, wer was kaufen möchte.

So kannst du eine Geschenkliste zusammenstellen und sehen, ob vielleicht jemand das Gleiche schenken möchte.

Sprich mit den Gästen darüber, um das Problem rechtzeitig zu lösen. So erspart ihr euch peinliche Situationen!

Ein Geschenk kannst du aber immer verschenken – die Windeltorte!

Die frischgebackene Mama wird sehr viele Windeln benötigen. Glaub mir, je mehr, desto besser! Sie wird sich sicherlich darüber freuen.

Und sodass sich Papa nicht ausgeschlossen fühlt, ist es wichtig auch eine tolle Geschenkidee für den Papa to be zu finden.

7. Einladungskarten rechtzeitig verschicken

Babypartyeinladungen

Die schnellste Variante wäre, die Einladungen per Mail zu verschicken. Falls du es ein bisschen traditioneller machen möchtest, verschicke sie per Post.

Es ist ratsam, die Babyparty-Einladungen mindestens 6-7 Wochen vorher zu verschicken.

Ein zusätzlicher Tipp ist, auf der Einladung kurz zu beschreiben, um was für eine Babyparty es sich handelt, besonders wenn du dich für ein spezielles Thema entschieden hast.

So können sich die Gäste auch schön vorbereiten.

8. Den Raum mit DIY Ideen schmücken

 Schöne Dekorationen für Babyparty

Ob du die Feier zu Hause oder in einem passenden Restaurant planst, an Deko sollte es nicht fehlen.

Die Atmosphäre spielt eine wichtige Rolle und du kannst den Raum mit Rosetten, Girlanden und Luftballons in verschiedenen Farben ganz eindrucksvoll schmücken.

Mehr darüber findest du in “Babyparty Dekoideen”.

9. Baby-Party Spiele aussuchen

Um eine Babyparty richtig in Schwung zu bringen, bereite einige Spielideen vor.

10. Coole Snacks und Getränke

Du kannst sehr viele leckere Snacks servieren: die Babyparty-Torte, Muffins, Cupcakes aber auch weniger süße Fingerfood-Snacks aus Obst und Gemüse.

Ich weiß, wer möchte schon Gemüse auf einer Party essen? Aber solange du es interessant präsentierst, sieht es viel besser aus und außerdem ist es auch viel gesünder für die werdende Mama.

Babyparty Ideen: Das Essen

 Snacks für die Babyparty

Jeder weiß, satte Gäste sind zufriedene Gäste.

Das bedeutet jedoch nicht, dass man sich vollstopfen sollte. Bei der Babyparty Shower sollte für jeden etwas dabei sein.

Ganze Menüs sind keine gute Wahl, kleinere Snacks, Fingerfood kommen besser an und hier kannst du deiner Kreativität wieder freien Lauf lassen, besonders bei der Dekorierung.

Man sollte in Betracht ziehen, falls die Mama oder jemand von den Gästen auf etwas allergisch ist, dass man aufpasst, welche Snacks man serviert.

Hier kannst du für deine Babyparty etwas Leckeres und Süßes finden:

1. Lustige Donuts mit Babygesichtern

Frau, die Box mit bunten Donuts hält

Es ist ganz einfach und die Vorbereitung geht sehr schnell.

Im Supermarkt kaufst du fertige Donuts, die du mit Schnuller und Zuckeraugen verzieren kannst – der Schnuller kommt in das Loch und die Augen über den Schnuller.

Die Mama kann den Schnuller später auch behalten.

2. Gesunde Snacks

Obst und Gemüse kann auch zur Abwechslung serviert werden, du kannst die verschiedenen Sorten in handlichen Spießen servieren.

3. Cake pops Variante

Marshmallow Cake Pops

Marshmallow Pops sind eine schnellere Variante der Cake Pops.

Du nimmst nur die Marshmallows, die du mit einem Spieß durchbohrst, in geschmolzene Schokolade oder Candymelts eindippst und in gewünschte Streusel eintunkst.

Nimm nicht zu viel von der Schokolade oder Candymelts, weil die Streusel herunterrutschen könnten.

4. Käsecracker

Käsefüße Cracker sind auf den Babypartys sehr populär. Das überrascht nicht, denn sie sehen sehr niedlich aus!

5. Mini Pizzen

Mini Pizzen

Denkst du, Pizza klingt gut?

Dann wirst du Mini Pizzen noch besser finden! Die sind bei allen beliebt und sehr leicht zu machen, besonders wenn du fertigen Pizzateig kaufst.

Alles, was du noch machen musst, ist Gemüse, Tomatensauce, Salami, Pilze und was du noch Interessantes finden kannst, in kleinen Schüsselchen vorzubereiten und die Gäste können ihre Mini Pizzen selber belegen.

Babyparty Ideen für Getränke

 Babyparty-Partygetränke

Auch wenn die zukünftige Mama auf alkoholische Getränke verzichten muss, muss es nicht bedeuten, dass es auf der Party überhaupt keine Getränke geben darf.

Getränke sorgen für Erfrischung und es ist gar nicht schwierig, einen alkoholfreien Drink selber zu mixen!

Hier hast du 3 fruchtige Rezepte:

1. Fruchtmix-Bowle

Fruchtmix-Bowle

Du benötigst Folgendes:

– 1 Bio-Zitrone
– 1 L Mineralwasser
– 2 Nektarinen
– 2 Bio-Orangen
– 6 EL Fruchtsirup
– 250 g Erdbeeren
– 500 ml Fruchtnektar
– Eiswürfel

Die Erdbeeren und Nektarinen dünn aufschneiden und mit Sirup und Nektar in einen Becher geben.

Zitronen und Orangen in Scheiben schneiden, dazugeben und mit Mineralwasser auffüllen. Vor dem Servieren Eiswürfel hinzufügen.

2. Caipirinha Bowle

Frau bereitet Caipirinha

Du benötigst Folgendes:

– 1 Flasche Zitronenlimonade oder Ginger-Ale
– 1 Flasche Mineralwasser
– 12 Bio-Limetten
– 500 g brauner Rohrzucker
– gefrorene Himbeeren und Minzblätter
– Eiswürfel

6 Limetten auspressen, den Rest aufschneiden und mit braunem Rohrzucker in einen Becher geben.

Lass die Bowle einige Stunden ziehen und vor dem Servieren mit Zitronenlimonade oder Ginger-Ale und Mineralwasser auffüllen.

Zusätzlich Himbeeren und Minzblätter hinzugeben.

3. Melonen Bowle

Melonen Bowle

Du benötigst Folgendes:

– 1 Galia-Melone
– 1 L Orangenlimonade
– 1 Charentais-Melone
– bisschen frische Minze
– Eiswürfel
– 3 EL Zucker
– 4 Bio-Limetten

Zuerst presst du 2 Limetten und die übrigen 2 schneidest du in Scheiben.

Den Limettensaft mit Zucker, Minzblättern und 125 ml Wasser in einen Kessel geben und einkochen.

Dann noch 5 Minuten kochen lassen. Beide Melonen entkernen und aus dem Fruchtfleisch verschiedene Kugeln formen.

Alles in eine Schüssel geben und mit Minz-Limetten-Fond übergießen.

Lass es 30 Minuten ziehen und vor dem Servieren Eis hinzugeben.

Babyparty Dekoideen

 Babypartydekorationen

Um Babypartys für Mamas generell noch schöner zu gestalten, solltest du dir Babyparty-Deko-Ideen holen.

Da viele Frauen von Babyparty-Vorbereitung nicht viel wissen, benötigt man Dekoideen.

Es gibt unzählige Möglichkeiten, bereite aber nur etwas vor, was auch der Mama gefallen wird. Falls das Geschlecht bekannt ist, kannst du den Raum in Pink oder Blau schmücken.

Entscheidet sich die Mama, das Geschlecht noch nicht zu verraten, sind neutrale Farben wie Grün oder Gelb eine gute Wahl.

1. Luftballons

Babyparty ohne Luftballons

Kannst du dir eine Babyparty ohne Luftballons vorstellen? Schwer möglich! Die haben einen besonderen Effekt, besonders Ballons mit gefülltem Helium.

Ein Luftballon mit Helium ist auch praktisch, da er nur in der Luft schwebt und du ihn nicht zusätzlich an etwas binden musst.

Das trifft klarerweise nur dann zu, wenn die Babyparty in geschlossenen Räumen veranstaltet wird. Im Freien natürlich nicht.

Die Auswahl an Helium-Ballonen ist riesig: von lustigen Sprüchen, über schöne Muster bis zu süßen Tieren.

Einen Tipp würde ich dir gerne geben – erst 1 Stunde vor der Party, die Ballons füllen. So bleiben sie länger in der Luft.

2. Girlande oder Wimpelketten-Girlanden

 Babypartygirlande

Du kannst Wimpelketten oder Girlanden aus Papier oder Stoff von einer Lampe zur anderen oder von einer Wand zur anderen aufhängen.

Hast du kreative Hände, kannst du sie selber machen oder einfach kaufen, es gibt eine große Auswahl.

Im Falle, dass der Name des Babys bekannt ist, kannst du Namensketten oder verschiedene Buchstaben basteln und aus diesen eine Kette kreieren.

3. Cooles Geschirr

 Babyparty Tisch mit Papiergeschirr

Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, dass du es mit Papgeschirr leichter haben wirst!

Wenn die Party vorbei ist, ist es viel leichter Papgeschirr aufzusammeln und wegzuwerfen.

Das bedeutet aber nicht, dass du kein cooles Geschirr verwenden kannst: es gibt passendes Geschirr in vielen Formen, Farben, Bildern und Mustern.

Versuche auch passende Servietten zu finden, die du falten und aufstellen kannst.

4. Konfetti

Für welches Thema du dich auch entscheidest, Konfetti auf dem Tisch ist ein unwiderstehliches Detail für die Baby Shower.

5. Deko für die werdende Mama

Die werdende Mutter sollte neben den Gästen auch dekoriert werden. Sie bekommt z. B. eine Schärpe mit tollen Sprüchen wie “Bald-Mama” oder “Mom to be”.

Die Gäste bekommen bunte Buttons mit verschiedenen Namen z.B. Schwester, Tante, beste Freundin usw.

Perfekte Babyparty Torte

Babyparty torte

Eine perfekte Babyparty Torte ist neben der werdenden Mutter auf der Baby Shower Party der allerbeste Teil.

Ich gebe dir das Rezept von der Oreo Torte, die zwar sehr viel Zucker benötigt, doch du kannst natürlich auch weniger Zucker hinzufügen.

Auch wenn die Torte super schmeckt und aussieht, würde ich sie nicht Backanfängern empfehlen. Warum? Für diese Torte brauchst du sehr viel Zeit, mindestens 8-10 Stunden.

Es wäre ohnehin viel besser und sicherer, wenn du dir von vornherein mehr Zeit nimmst, damit du nicht am Ende unter Zeitdruck kommst.

Ich warne dich schon im Voraus, das Dekorieren der Torte dauert länger als das Backen an sich.

Also, für die, die sich trauen diese Torte auszuprobieren, viel Glück und viel Spaß beim Backen!

1. Das Rezept

Du benötigst folgende Zutaten:

– 1 EL Vanille
– 1 Prise Salz
– 1 EL Backpulver
– 10 Eier
– 150 g zerkrümelte Oreos
– 200 g Zucker
– 500 g Butter

 Backutensilien

Zubereitung:

– Den Ofen auf 175 °C vorheizen und Zucker, Vanille und Butter vermengen, bis die Mischung weich und hell ist.
– Die Eier einzeln hinzugeben und ein bisschen Mehl auch dazugeben, falls die Mischung ausflockt.
– Das Salz, Mehl und Backpulver vermischen und der Butter-Eier-Masse dazugeben. Das wird alles zusammen verrührt, bis eine geschmeidige Mischung entsteht. Weiter die Oreos in den Teig hinzufügen.
– Den Teig in die größere Halbkugelform umfüllen (ca. 2/3 der Mischung).
– Während die Torte gebacken wird, kannst du mit Stäbchen überprüfen, ob sie fertig ist. Das Backen dauert ca. 1 Stunde, wobei es in der kleineren Halbkugeln kürzer dauert, 20-30 Minuten.
– Wenn die Torte fertig gebacken ist, kannst du sie abkühlen lassen.

Für die Zubereitung der Buttercreme benötigst du Folgendes:

– 200 g zerkrümelte Oreos
– 250 g Puderzucker
– 450 g Butter
– 450 g Frischkäse

Zubereitung:

– Die Butter mit Frischkäse verrühren und Puderzucker hinzugeben.
– Die Oreos in die Creme einmischen und sie in den Kühlschrank stellen.

2. Die Tortendekoration

Tortendekoration

Die zwei kleinen Halbkugeln oberhalb der größeren anordnen und mit der Buttercreme die gesamte Torte bestreichen.

Dann bedeckst du die Torte mit einer dünnen Schicht aus Marzipan und Fondant (erst kommt Marzipan, danach Fondant).

Für den Fondant kannst du verschiedene Farben auswählen (z.B. Rosa, falls es ein Mädchen wird oder Hellblau, falls es ein Junge wird) und bestimmte Teile übermalen.

Die Übergänge der Torte solltest du glätten, damit es auch schöner aussieht.

Außer dem Fondant kannst du noch essbare Teile daraufsetzen wie z. B. weiße Schleifen oder weiße Blumen.

Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen.

Tolle Ideen für Geschenke

Gibt es etwas Besseres als eine Überraschungsparty? Tolle Geschenke!

Auch wenn es sehr viele interessante Dinge gibt, die du den werdenden Eltern schenken möchtest, hier habe ich eine Liste von super Geschenken zusammengetragen, die dir als Inspiration dienen kann:

1. DIY – Zeige deine Kreativität

 DIY Geschenk machen

Wenn du einer lieben Person etwas schenken möchtest, was vom Herzen kommt, dann gibt es nichts Schöneres als etwas Selbstgemachtes.

Insofern du kreativ bist und die zukünftige Mama sehr gut kennst und ihre Wünsche einschätzen kannst, ist ein selbstgemachtes Geschenk etwas ganz Besonderes.

Falls du mit den Händen nicht geschickt bist, kannst du etwas verschenken, was Erinnerungswert für die zukünftige Mama hat.

Es kann z. B. ein altes Lieblingsspielzeug, süße Strampler, die sie als Baby von Oma bekommen und getragen hat oder etwas Ähnliches sein.

2. Kuschlige Decken

 Babydecke Geschenk

Du kannst mit einer kuscheligen Decke keinen Fehler machen.

Babydecken sind sehr praktisch und es gibt so viele Modelle, dass es manchmal schwer ist, sich für eine zu entscheiden.

Eine andere Idee wäre, eine Patchworkdecke selber zu machen. Dazu benötigst du helle Stoffquadrate, Textilfarben und Textilmalstifte.

Dieses Geschenk erfordert vielleicht mehr Zeit und Geduld, aber es lohnt sich.

Wichtig zu erwähnen ist, dass diese Decke mehr als Dekoration für das Kinderbett verwendet wird, leider sind sie nicht zum Kuscheln.

3. Nie genug Windeln – Windeltorte

Windeltorte

Es ist wirklich wahr, wenn man sagt, dass du nie genug Windeln haben kannst. Das habe ich selber schon Tausend Mal gehört und jetzt wiederhole ich es für dich.

Auf eine Windeltorte werden sich die Eltern sehr freuen.

Die Idee von Windeltorten ist für mich persönlich, die beste und praktischste Geschenkidee, von der ich bislang gehört habe.

Du kannst mehrere Windelgrößen und verschiedene Windelmodelle dabei einpacken. So kann die Mama alle ausprobieren und sehen, welche am besten ihrem Baby passen.

4. Wunderschöne Babybücher

Wenn auch das Baby am Anfang keine Lust oder Interesse an Büchern hat, ändert sich das sehr schnell.

Heute gibt es in der neuen Auflage die Klassiker der schönsten Märchen und andere Babybücher, die du auch als Kind gelesen hast.

Du kannst mit der Mama besprechen, welches Buch du schenken möchtest, ob es ein Buch über süße Tiere ist oder lieber ein Buch der bekannten klassischen Märchen, wie die von Hans Christian Andersen oder Walt Disney, die Wahl ist unbegrenzt.

5. Nützliche Wickeltasche

Wickeltasche

Wenn du z.B. mit dem Baby im Auto bist und plötzlich ein Notfall eintritt, kommt eine Wickeltasche immer recht.

Manchmal vergisst man die Windel einzupacken und dann ist die flexible Wickeltasche ein Retter in der Not.

Die Wickeltasche ist eine super praktische Sache für die Mama.

Hinein kommen, außer den Windeln, Feuchttücher und Wundcreme, aber auch alles andere, was du für dich und dein Baby benötigst.

6. Praktische Babytrage

Mutter hält Baby in der Trage

Eine Babytrage oder ein Tragetuch sind als Geschenke eine sehr gute Idee.

So ist dein Baby immer in deiner Nähe und fühlt sich wohl und geliebt und du hast die Hände frei, um parallel zum Kuscheln andere Dinge zu erledigen.

Die Eltern werden dieses Geschenk gut gebrauchen können.

7. Gutscheine

Ich weiß nicht, warum Gutscheine einen so schlechten Ruf als Geschenke haben können! Ich finde sie toll und praktisch.

Wenn du in den folgenden Monaten nach der Geburt Pflegeprodukte, Babykleidung oder sonstiges brauchst, kannst du immer auf die Gutscheine zurückgreifen.

Oder, noch besser, du kannst sie für etwas, was normalerweise sehr teuer ist, benutzen (z.B. könntest du den Kinderwagen mit den Gutscheinen finanzieren).

Wie dem auch sei, Gutscheine zu verschenken, lohnt sich wirklich.

8. Babywippe

Babywippe

Die Babywippe hat mir sehr geholfen. Da sie von Geburt an und auch noch später benutzt werden können, sind sie sehr praktisch.

Wichtig ist natürlich, das Baby korrekt anzuschnallen, damit es nicht runterfällt.

Je nach dem Geschmack der Eltern gibt es Wippen mit und ohne Musik.

9. Babykleidung in größeren Größen

Babykleidung

Mit süßer Babykleidung liegst du nie falsch. Ganz im Gegenteil, die Mama wird sich darauf sehr freuen.

Doch was ich dir raten würde, nimm lieber größere Kleidungsstücke (ab Größe 62).

Aus den kleinen Größen (50-56) wachsen die Babys sehr schnell raus und sie können sie leider nicht lange tragen.

Deswegen, wenn du etwas Wunderschönes für das Baby findest, frage nach größeren Kleidungsstücken.

10. Kochen für die werdenden Eltern

In den ersten Tagen nach der Geburt versucht sich die Mama mit dem Baby im Wochenbett zu erholen. Sie darf sich nicht allzu sehr anstrengen.

Hier kannst du deine Hilfe anbieten, indem du selbstgekochte Mahlzeiten vorbereitest und einfrierst.

Eine weitere Idee wäre, auf der Babyparty eine Liste auszulegen, wo die Gäste auch an besonderen Tagen das Kochen für die neu gebackenen Eltern übernehmen können.

Babyparty: Ideen für Spiele

 Babyparty-Spiel

Was ist noch besser als ein Babyparty-Spiel? Mehrere Babyparty-Spiele!

Da die Mammi to be schon bald den Reiz des Familienalltags erfahren wird und nach Familien-Freizeitgestaltungen schnuppern wird, ist eine Babyshower ohne lustige Spiele für Mutter und Baby nicht vorstellbar.

Deswegen bereite der werdenden Mama und ihren Gästen eine tolle Zeit und viel Spaß dabei!

1. Schätze meinen Bauchumfang!

Schätze meinen Bauchumfang!

Ein Klassiker unter den Babyspielen und bei diesem Spiel brauchst du dich nicht viel vorzubereiten. Alles, was du benötigst, ist ausreichend Geschenkband in hellblauer oder rosa Farbe.

Hier können alle Partygäste mitspielen und jeder bekommt die Möglichkeit, den Babybauchumfang der werdenden Mama zu erraten.

Alle Mitspieler schneiden ein Stück des Bandes ab und schätzen dabei, wie viel ausreicht, um den Bauch der zukünftigen Mama zu umspannen.

Wenn alle fertig sind, wird Mamas Bauch vermessen. Derjenige, der am besten geraten hat, hat gewonnen!

2. Baby Stadt-Land-Fluss

Noch ein Klassiker unter den Babyspielen mit ganz einfachen Regeln. Hier werden nur Babybegriffe gesucht.

Du hast hier mehrere Kategorien: Babynamen, Babykleidung, Babyspielzeug, Babybedarf usw.

Jemand sagt im Kopf das Alphabet auf, bis der andere “stopp!” ruft.

Dann füllen alle mit den genannten Buchstaben ihre Kategorien aus. Du kannst deiner Fantasie freien Lauf lassen. Je witziger der Begriff, desto lustiger wird es.

3. Preise schätzen

Preise schätzen

Für dieses Spiel benötigst du unterschiedliche Babyutensilien, die du später dem Gewinner als Preis gibst.

Wie der Name des Spiels schon verrät, geht es darum, den Preis für bestimmte Produkte zu schätzen: Für Pflegeprodukte, eine Windelpackung, Spielzeuge, Schnuller, Nuckelflaschen usw.

Dann werden die Preise auf einem Blatt eingetragen. Wenn alle Kategorien ausgefüllt sind, wird verglichen!

Wer jetzt tatsächlich gewinnt, ist nebensächlich, die Preise bekommt ohnehin die Bald-Mama. Sie wird sie auch am meisten gebrauchen.

4. Babybrei-Verkostung

Babybrei-Verkostung

Du brauchst nur einen Löffel, eine Augenbinde und mehrere Babybrei-Sorten.

In diesem Spiel werden die Augen der zukünftigen Mutter verbunden und sie fängt nacheinander an, alle Breie zu verkosten.

Sie sagt, um welche Brei-Sorte es sich dabei handelt und alle können mitmachen. Du kannst auch ein anderes Spiel daraus machen.

Du kannst auch geschickte Mamas fragen, ob sie einen Brei kochen und mitnehmen würden.

Dann kannst du z.B. raten, ob es sich um gekauften oder selbstgemachten Babybrei handelt!

5. Baby-Bingo

baby bingo spiel

Das Spiel ist ganz einfach und du benötigst nur genug Stifte und Bingokarten. Es geht darum vorherzusehen, welche tollen Geschenke du bekommen wirst.

Anstatt Bingozahlen stehen Babyprodukte zur Auswahl, die zur Geburt verschenkt werden (typische Baby Sachen wie Bodys, Schnuller, Kuscheltiere, Fläschchen usw.).

Während alle eine Karte in der Hand halten, fängt die Mama an, die Geschenke auszupacken.

Falls tatsächlich der Name eines Geschenks auftaucht, wird ein Kreuzchen gesetzt.

Gewonnen hat derjenige, der als Erster fünf Begriffe in einer Reihe angekreuzt hat.

6. Wer ist auf dem Babyfoto?

Ein sympathisches Spiel, das nur ein altes Babyfoto deiner Partygäste benötigt. Du kannst die Fotos heimlich an eine Pinnwand heften, bis man anfängt zu spielen.

Also, in diesem Spiel errätst du Babyfotos. Du musst Fotos mit Nummern versehen und eine Partygäste-Liste vorab erstellen.

Die Gäste bekommen die Gelegenheit, den Namen auf der Liste, den Fotonummern zuzuordnen.

Das Spiel endet, wenn jedes einzelne Foto aufgelöst ist.

7. Babybody (Strampler) bemalen

Hier ist deine Kreativität gefragt! Alles, was du brauchst, sind einfache weiße Strampler in verschiedenen Größen und Textilmalstifte.

Lass deiner Kreativität freien Lauf und bemale Babykleidung mit coolen und süßen Motiven und Wünschen!

8. Rosa oder Hellblau

Rosa oder Hellblau Babyparty-Spiel

Falls die Eltern in spe das Geschlecht des Babys noch nicht wissen, ist dieses Spiel super!

Deine Aufgabe ist, nachdem du von den werdenden Eltern die Erlaubnis bekommen hast, mit ihrer Frauenärztin zu reden, damit du erfährst, um welches Geschlecht es sich handelt.

Alles, was du brauchst, sind Konfetti und Luftballons in rosa oder blauer Farbe. Fülle nur die Ballons mit rosa oder blauem Konfetti.

Die Spannung in der Luft ist zum Greifen nah – wird es ein Junge oder ein Mädchen? Es bleibt spannend, bis man endlich den Ballon zum Platzen bringt.

9. Babybauch und Lätzchen bemalen

Du bist eine sehr kreative Person? Dann wirst du in diesem Spiel brillieren! Bemale das Lätzchen mit süßen Motiven.

Es müssen nicht Babymotive sein, du kannst auch liebevolle Botschaften aufschreiben.

Solange es babyfreundlich ist, ist es toll! Falls die Mama nichts dagegen hat, kannst du ihren Babybauch bemalen.

10. Wickel – Wettbewerb

Beherrschst du bereits die Kunst des Wickeln, dann ist dieses Spiel wie gemacht für dich! Es macht mehr Spaß, wenn Gäste, die noch keine Kinder haben, mitspielen.

Die Regel ist ganz einfach, die Gäste müssen unter Beweis stellen, dass sie das Wickeln eines Babys problemlos schaffen.

Wer es am schnellsten schafft, hat gewonnen.

11. Fläschchen trinken

Das ist für Mamas ein super Spiel und du kannst die Gäste bitten (falls deine Gäste Mamas sind), Fläschchen mitzunehmen, denn du wirst sie brauchen.

Fülle die Fläschchen mit Milch und es kann losgehen!

Die Regeln sind ganz einfach: Zwei Mamas treten gegeneinander an und wer schneller die Flasche leert, hat gewonnen.

Auch wenn man viel Spaß bei diesem Spiel hat, ist es nicht so einfach, denn sowie manche Babys das Fläschchen verweigern, so gibt es auch Mamas, die nichts davon halten oder sich in diesem Spiel nicht amüsieren werden. 

12. Schnapp dir den Schnuller

Schnapp dir den Schnuller spiel

Hier benötigst du Folgendes: eine große Plastikwanne und 10-15 Schnuller.

Fülle die große Plastikwanne mit Wasser und stelle sie am besten draußen (oder z.B. in der Küche, falls das Wetter ungünstig ist) auf.

Lege die Schnuller ins Wasser und jeder Mitspieler soll mit den Händen am Rücken versuchen, so viele Schnuller wie möglich mit dem Mund zu fassen.

Die Zuschauer werden die Show am meisten genießen. Derjenige, der die meisten Schnuller erwischt hat, hat gewonnen.

13. Babytwister Ballons

Alles, was du benötigst, sind Luftballons und Twister.

Es funktioniert wie beim normalen Twister, nur hier müssen die Mitspieler unter ihrer Kleidung einen Luftballon platzieren und so Twister spielen!

Wer am wenigsten Ballons zerplatzt hat, hat gewonnen.

Das ist ein Spiel, an dem die Mama nicht teilnimmt, aber sie kann sich dabei prächtig amüsieren.

14. Lustige Fotobox

Lustige Fotobox

Was hältst du von Erinnerungsalben? Falls du deine Erinnerungen festhalten möchtest, kannst du komische Fotos knipsen.

Hier wirst du Fotobox Requisiten brauchen: außerdem Fotos, gute Wünsche und lustige Sprüche, aber auch noch vieles mehr.

Wenn es die Mama erlaubt, könnt ihr alle gemeinsam ihren Babybauch bemalen und mehr super Fotos für das Erinnerungsalbum aufnehmen.

Abschließende Gedanken

Babyparty Planung kann viel Stress verursachen, besonders wenn du alles perfekt machen möchtest.

Du bist überglücklich, dass sich deine Freundin für dich entschieden hat, ihre Baby Shower zu planen und du möchtest sie nicht enttäuschen.

Deswegen habe ich dir eine komplette Liste von wichtigen Partysachen zusammengestellt, die dir helfen können, eine tolle Babyparty zu organisieren und dir dabei den ganzen Prozess erleichtern wird!

Vergiss nicht, solange die Mama glücklich ist, hast du alles richtig gemacht!

Gefällt dir dieser Post? Bitte teile ihn oder pinne ihn für später. Du kannst auch am Laufenden bleiben und uns auf Pinterest folgen. 

Babyparty Ideen: Babyshower mit Dekoideen und Babyparty-Spiele

Homepage

Tuesday 8th of February 2022

... [Trackback]

[...] Read More here: muttergeist.de/babyparty-ideen/ [...]