Skip to Content

Babywippe – Ab Wann Babywippen Als Kinderberuhigung Erlaubt Sind

Babywippe – Ab Wann Babywippen Als Kinderberuhigung Erlaubt Sind

Für die Mehrheit der Mamas gehört die Babywippe zur Erstausstattung sowie Babykleidung einfach dazu, während sich einige andere noch immer Gedanken darüber machen, ob sie sinnvoll ist.

In meinem Beitrag möchte ich dir auf die Fragen “Babywippe: ab wann benutzt man sie und welche Babywippe ab der Geburt geeignet ist” antworten.

Ich weiß, dass es schwierig sein kann, dein Neugeborenes, vor allem wenn du frischgebackene Mama bist, das erste Mal niederzulegen und loszulassen.

Doch schon bald wird der Alltag anstrengend und das ewige Wickeln, Füttern und in den Schlaf wiegen kann überfordernd sein.

Eine Babywippe ist in diesem Fall die Lösung für dein Dilemma.

Eine Babywippe, bietet dir einen optimalen Ablegeplatz fürs Baby, wenn du einfach mal beide Hände freihaben musst.

Zudem wird dein Baby die Babyschaukel genießen, und auch du wirst den Haushalt viel leichter schmeißen können.

Nicht nur, wenn du im Haushalt was zu tun hast, auch wenn du einfach mal 5 Minuten für dich brauchst oder duschen möchtest, essen oder dem Baby ein Fläschchen zubereiten musst.

Eine Babywippe ist in dem Fall die ideale Lösung für dich, denn sie kann wortwörtlich ein Lebensretter sein.

Doch eins musst du wissen, die Babywippe ist kein Ersatz für die Mama und Babys sollten nicht andauernd in Wippen abgelegt werden, sie sollte lediglich als Alternative dienen, wenn du mal ein bisschen Zeit für dich brauchst.

Denn die Nähe der Mama kann nichts ersetzen und außerdem brauchen Babys liebevolle Berührungen, um sich gesund entwickeln zu können.

Zeit zum Spielen und Erforschen musst du dem Baby gönnen, denn nur so kann es seine Motorik und Sensorik entwickeln.

Babywippen können sehr praktisch sein, doch welche passt zu dir und zu deinen Bedürfnissen und welche Babywippen es zur Auswahl gibt, erkläre ich dir im folgenden Beitrag.

Was ist eine Babywippe?

Süßes Baby in der Babywippe beißt ein Spielzeug

Die meisten Babywippen haben das gleiche grundlegende Design und sind meistens aus Holz, Stahl oder Aluminium hergestellt und die meisten haben ein robustes Gestell mit einer eingehängten Liegefläche.

Die Liegefläche wird meistens aus weichen Textilien hergestellt, sodass sie höchsten Komfort beim Wippen oder Schaukeln bieten und verfügen über Drei- oder Fünf-Punkt-Gurtschnallen, die für Sicherheit beim Wippen sorgen.

Viele der Babywippen-Modelle verfügen über eine verstellbare Liegefläche, was bedeutet, dass sie nach Bedarf in die Sitz- oder Liegeposition verstellbar sind.

So kann eine Babywippe nicht nur zum Liegen und in den Schlaf wiegen dienen, sondern du kannst sie auch beim Füttern des Babys einsetzten.

Genau wie im Mutterleib ahmt eine Babywippe das Schaukeln, Wiegen und Wippen nach, was beim Baby für ein Gefühl der Geborgenheit sorgt und es sich somit beruhigt oder sogar einschläft.

Denn wenn sich dein Baby bewegt, tritt oder wackelt dann springt der Sitz der Babywippe auf und ab, was dein Baby beruhigt.

Einige Babywippen-Modelle verfügen über einen Spielbogen, mit bunten Plüschtieren, die dazu beitragen, die Aufmerksamkeit des Babys länger aufrecht zu halten.

Es gibt auch solche, die Musik spielen oder Naturgeräusche abgeben, welche dein Baby und du präferieren werdet, ist reine Geschmackssache.

Es gibt elektrische Babywippen, die du mithilfe einer App steuern kannst und die dein Baby in verschiedensten Musterbewegungen beruhigen und auch solche, die Schwenkbewegungen nachahmen.

Doch alle haben die gleiche Aufgabe, nämlich, dir als Mama eine Pause zu gönnen.

Babywippe – ab wann ist sie geeignet?

süßes Baby in der Babywippe liegend und mit Blick auf bunte Schmetterling Spielzeug

Es spricht nichts dagegen, eine Babywippe ab der Geburt einzusetzen, doch Kinderärzte raten grundsätzlich, die Babywippe frühestens ab dem 3. Lebensmonat zu benutzen, aus dem Grund, weil Neugeborene ihre Muskulatur ausbilden müssen und die Babywippe schränkt ihre Bewegungen ein.

Denn, wenn ein Baby zu lange in der gleichen Position liegt, kann es sich nicht herumdrehen und die Umgebung zu erforschen.

Wobei die Babywippe ab 6 Monate bei Babys ganz erlaubt ist, denn ab diesem Alter können die meisten Babys schon aufrecht sitzen.

Die meisten Babywippen haben eine großzügige Sitzfläche, die aber durch spezielle Sitzverkleinerer an die Größe des Babys angepasst werden können, um dem Baby den besten Sitzkomfort bieten zu können.

Das Tragegewicht wird meistens vom Hersteller gegeben und es wiegt um die 9 kg.

Es gibt auch Modelle, wo die Babywippe ab 9 kg Körpergewicht auch nicht nachgeben wird, doch spätestens ab dem 2. Lebensjahr sollte sie nicht mehr benutzt werden.

Eine Babywippe mit verstellbarer Liegefläche ist ideal, weil sie am längsten benutzt werden kann.

Babys unter 6 Monaten dürfen noch nicht sitzen, weil ihre Wirbelsäule in diesem Fall zu stark belastet wäre und später ist es praktisch, wenn du die Liegefläche in eine Sitzfläche umwandeln kannst und sie fürs Füttern benutzen kannst.

Babywippe – Vorteile

Junge Mutter sitzt auf dem Boden mit Baby in der Babywippe

Nicht nur bei ganz kleinen Babys sind Babywippen wegen ihrer beruhigenden Wirkung beliebt auch ältere Babys finden ihren Spaß dabei, denn da ihre Muskeln schon stärker sind, können sie das Wippen selbst beeinflussen und somit ihren Gleichgewichtssinn und Motorik trainieren.

Für dich ist es von Vorteil, dass du die Babywippe überall in der Wohnung platzieren kannst.

Also, wenn du die Wäsche im Wäschezimmer falten oder Bügeln musst, dann nimmst du das Baby einfach mit und es kann dich dabei beobachten.

Es kann beim Kochen in der Küche oder einfach neben dir liegen und schaukeln, während du ein bisschen Pause machst und deine Serie guckst. So ist das Baby immer in deiner Nähe und du kannst es immer beaufsichtigen, egal, welcher Beschäftigung du nachgehst.

So wird sich dein Kind geborgen und als ein Teil der Familie fühlen, während du beide Hände frei hast und Dinge erledigen kannst, was mit einer Babytrage vielleicht ein bisschen schwieriger wäre.

Und außerdem schont eine Babywippe deinen Rücken und du bist viel flexibler als mit einem Baby um deinen Körper gebunden.

Vorsichtig sollst du jedoch mit der Platzierung der Babywippe sein und sie auf gar keinen Fall auf den Tisch stellen oder einen anderen hohen Gegenstand, denn durch das Wippen kann es passieren, dass die Babywippe langsam runterrutscht und somit dein Baby großer Gefahr ausgesetzt wird.

Merke dir Mama, die Babywippe nur auf festem Untergrund benutzen und dein Baby trotz der Sicherheitsgurte nie unbeaufsichtigt lassen, denn kleine Babys neigen zu unkontrollierten Bewegungen und wenn du es unbeaufsichtigt lassen musst, dann bitte nur für kurze Zeit.

Babywippe – Gesundheitliche Aspekte

lächelndes kleines Baby in weißer Babywippe liegend

In der Regel sind Babywippen nicht schädlich für die Gesundheit des Babys und beeinträchtigen keinesfalls seine Entwicklung, vorausgesetzt man hält sich an die Regeln und nimmt sich die Ratschläge zu Herzen.

Tipps zur Nutzung der Babywippe:

• Lass das Baby nie zu lange in der Wippe liegen, mehr als eine halbe Stunde sollten es nicht am Stück sein

• Lege dein Baby nicht zu früh in die Babywippe, vor allem nicht in die Sitzposition, bevor dein Baby nicht alt genug ist (wann der richtige Zeitpunkt für die Babywippe ist, kannst du immer mit deinem Kinderarzt besprechen)

• Das Wippen, Liegen und Sitzen mit einer anderen Position oder Bewegung ausgleichen (das bedeutet, eine Babyschale zum Beispiel sollte nicht unmittelbar nach der Babywippe eingesetzt werden, da das Baby in einer ähnlichen Position verbleibt)

Eine Babywippe ab 0 Monate, also direkt für die Zeit nach der Geburt, gibt es auch und viele Hersteller betonen das auch immer wieder, doch der medizinische Grund, der dagegen spricht, ist ganz einfach.

Die Wirbelsäule eines Neugeborenen ist noch sehr weich und biegsam, aber zu lange Zeit in der gleichen Position zu verbleiben, kann zu Fehlhaltungen führen.

Wenn du anfangs wirklich niemanden da hast, der auf das Baby kurz aufpasst und die Babywippe deine einzige Lösung ist, dann sollte dein Neugeborenes nur für kurze Zeit in die Babywippe gelegt werden.

Mit dem zunehmenden Alter kannst du die Zeit in der Babywippe natürlich prolongieren, wobei 2 Stunden die maximale Zeit sein sollte, wie viel dein Kind in einer Babywippe täglich verbringt.

Generell solltest du darauf achten, dass dein Baby nicht den ganzen Tag, egal, ob in Babywippe, Tragetuch oder Bettchen verbringt.

Für eine gesunde Entwicklung der Motorik ist Abwechslung von großer Notwendigkeit und wenn das Baby schon alleine sitzen kann, ist der Boden ein idealer Spielplatz, wo du eine Krabbeldecke ausbreiten kannst, sodass das Baby es warm und gemütlich hat und seine freie Bewegung nicht gehemmt wird und wo es das Strampeln und später Krabbeln fleißig üben kann.

Wie erkenne ich eine gute Babywippe?

Mutter spielt mit Baby in der Babywippe zu Hause

Die Anforderungen an eine Babywippe scheinen auf den ersten Blick ganz einfach.

Sie sollte sanft wippen und für das Baby angenehm sein.

Doch bevor du dich für einen Kauf einer Babywippe entscheidest, solltest du außerdem Folgendes beachten:

Sie sollte…

• schadstofffrei sein

• einfach zu reinigen sein

• sicher beim Wippen sein

• Komfort bieten

• einfach zu handhaben sein

Vielleicht erscheinen dir diese Punkte überflüssig und dir ist die Optik viel wichtiger, doch nichts ist wichtiger als der eigentliche Nutzen der Wippe und die Sicherheit des Babys, das würde dir bestimmt jede erfahrene Mama versichern.

Doch keine Sorge, praktisch und sicher muss nicht gleich “hässlich” bedeuten.

Viele Hersteller machen sich Gedanken darüber und es gibt Modelle, die all die Aspekte, die die Sicherheit betreffen, erfüllen und trotzdem ein schönes Design haben und hübsch aussehen.

1. Sicherheit

Süßer Babyjunge in einer Babywippe mit Sicherheitsgurten liegend

Sicherheit ist der wohl wichtigste Aspekt und die Bedingung Nummer eins, die eine Babywippe erfüllen sollte.

Bei der Auswahl der Babywippe solltest du darauf achten, dass dein Lieblingsmodell über ein 3-Punkt-Gurt oder 5-Punkt-Gurt System verfügt.

Vor allem, wenn es sich um ein Modell handelt, wo die Liegefläche in die aufrechte Position verstellbar ist.

Denn ohne Gurte besteht die Gefahr, dass das Baby ausrutscht oder herausfällt, wenn es sich nach vorne beugt.

Zur Sicherheit gehört nicht nur das Gurte-System, sondern auch ein stabiler Stand ist enorm wichtig.

Was beim Kauf einer Babywippe noch zu beachten ist:

• Falls deine Wahl eine Babyschaukel ist, dann ist es schon ein Vorteil, denn Babyschaukeln haben dank ihrer Schwerpunktposition einen festen Stand.

Dennoch solltest du dich für ein Modell entscheiden, das sogenannte Gummi-Stopper an den Füßen hat.

• Babywippen oder Babyschaukeln, die über Kufen verfügen, erleichtern das Wippen und Schaukeln länger, doch bei starken Bewegungen können sie sich nach rückwärts oder vorwärts verschieben.

Auch hier sind Gummi-Elemente vorteilhaft, um das verschieben zu vermeiden.

Wenn du kein Modell mit Gummi-Stopper finden kannst, dann kannst du die Babyschaukel alternativ auf eine rutschfeste Unterlage stellen.

• Es gibt auch Babywippen, bei denen das Wippen durch die angewinkelte Sitzfläche erzeugt wird.

Bei solchen Modellen bleiben die Standfüße fest am Boden. Auch hier solltest du auf Gummi-Stopper achten, um das Verrücken der Babywippe zu vermeiden.

Um dich beim Kauf vergewissern zu können, dass das Modell deiner Wahl auch die in Deutschland geltende Sicherheitsnorm für Babyausstattung erfüllt, kannst du immer das Prüfzeichen eines unabhängigen Prüfinstituts wie der GTÜ, TÜV oder das GS-Siegel (geprüfte Sicherheit) aufsuchen.

Produkte, die über solch ein Prüfzeichen verfügen, gewährleisten dir die höchstmögliche Sicherheit, wie im mechanischen Bereich so auch für die Beschaffenheit von Einzelteilen, und andere wichtige Aspekte, die eine Babywippe bieten muss.

2. Handhabung und Komfort

süßes Baby in der Babywippe liegend und mit Blick auf hängende Spielzeug

Die Gemütlichkeit einer Babywippe hängt zum großen Teil von ihrer Polsterung ab.

Der Kindersitz sollte insbesondere über eine Nacken- und Kopfstütze verfügen und Seitenpolster, die bei zu viel Bewegung durch starkes Wippen das Baby beschützen sollten.

Bei Neugeborenen und kleinen Babys ist eine ergonomische Sitzpolsterung von großer Notwendigkeit und wegen der biegsamen Wirbelsäule und der noch nicht austrainierten Muskulatur unumgänglich.

Durch ergonomische Rückenlehnen kann nicht nur der Sitzkomfort beim Wippen erhöht werden, sie verhindern auch Haltungsschäden bei Babys, weil sie sich perfekt an den Rücken des Babys anpassen und die Rückenmuskulatur bei den Auf- und Abbewegungen unterstützen.

Wenn dein Lieblingsmodell über all diese Aspekte verfügt, kannst du das Erlebnis nur noch durch einen bunten Spielbogen steigern, der bei einigen Modellen sogar schon vorhanden ist und dein Baby mit Sicherheit länger beschäftigen wird, als eine Babywippe ohne einen Spielbogen.

Was noch zu beachten ist, ist das Material, aus dem die Polsterung hergestellt ist.

Atmungsaktive Stoffe verhindern das Schwitzen des Babys, was vor allem im Sommer oft der Fall ist.

Die Funktion der Arretierung ist zum Beispiel praktisch, wenn du das Baby füttern musst, denn das erlaubt dem Kind ruhig zu sitzen.

Vielleicht ist dir aber auch die Portabilität und ein robuster Trageriemen wichtiger.

Die Größe der Babywippe spielt auch eine große Rolle, vor allem, wenn du oft mit dem Kind die Oma besuchen gehst oder generell unterwegs bist und die Babywippe dabei haben möchtest.

Hier ist nicht nur die Größe der Babywippe, die sich leicht im Kofferraum verstauen lässt wichtig, sondern auch das Zusammenklappen und Auseinanderklappen sollte einfach funktionieren und unkompliziert sein.

Mutter hält ein Spielzeug und versucht, mit ihrem Baby in einer Babywippe zu spielen

Nicht nur für Unterwegs eignet sich eine Babywippe mit einfachem Auf- und Zusammenklappmechanismus, sondern auch, wenn du zu Hause nicht so viel Platz hast, sodass du sie immer verstauen kannst, wenn du sie nicht brauchst, anstatt ständig über sie zu stolpern.

Eine Einhandverriegelung ist bei einer verstellbaren Rückenlehne ebenfalls von großem Vorteil, vor allem dann, wenn du nicht beide Hände frei hast.

So lässt sich die Babywippe leicht aus der Sitz- in die Liegeposition, falls das Baby eingeschlafen ist, und umgekehrt verstellen.

Glaub mir, als Mama wirst du oft beide Hände voll zu tun haben und da ist jedes noch so kleine Detail, was dir die Mutterschaft im gegebenen Moment erleichtern kann, von großer Bedeutung.

Was die Kosten bei der Anschaffung einer Babywippe betrifft, hast du die Auswahl zwischen preiswerten Modellen bis hin zu teuren Modellen.

Der Preis variiert dementsprechend von Modell zu Modell und Hersteller.

Preiswertere Modelle haben weniger Funktionen und sind aus ärmeren Materialien hergestellt, was die Langlebigkeit der Babywippe infrage stellt.

Da ist es ratsam, auf die Qualität der Materialien und die Art der Herstellung zu achten.

Wenn du dennoch sparen möchtest, dann ist es von Vorteil, wenn du dich für ein Modell entscheidest, das später in einen Hochstuhl verwandelt werden kann.

So kaufst du sozusagen 2 Babyprodukte für einen Preis, wobei die Langlebigkeit und Nutzen garantiert sind.

Wenn du dich für eine Energie betriebene Babywippe entscheidest, dann solltest du darauf achten, welche Energiequelle die Wippe braucht.

Du hast die Auswahl zwischen batteriebetriebenen und netzbetriebenen Modellen.

Elektrische Babywippen sind generell viel teurer und sind den nicht motorisierten Babywippen gegenüber auch entsprechend lauter.

Wenn dein Baby Angst vor Geräuschen hat, dann ist so eine Wippe vielleicht nicht die beste Wahl für euch.

3. Leichtes Säubern

niedlichen Baby-Mädchen liegt in einer Babywippe mit Blumen neben ihr

Noch ein wichtiger Aspekt bei der Wahl der richtigen Babywippe ist die einfache Reinigung.

Wenn man ein Baby zu Hause hat, dann sollte die Hygiene auch auf einem höheren Niveau sein.

Von daher solltest du bei der Wahl der Babywippe darauf achten, dass sie einfach zu säubern ist.

Vorteilhaft sind Wippen-Modelle, wo die Bezüge abwaschbar sind.

Stoffe, die du mit einem nassen Lappen wischen kannst, sind gut, doch ideal ist es, wenn du die Polsterung samt dem Bezug abnehmen kannst und noch besser, wenn du dies alles in der Waschmaschine waschen kannst.

Denn beim Füttern des Babys geht oft etwas daneben und dass die Windel ausrinnt ist auch keine Seltenheit.

In solch einem Fall wirst du dankbar sein, dass du den Bezug abnehmen kannst und er waschbar ist.

Hier solltest du aber die Temperaturangaben des Herstellers beachten, sodass der Bezug auch nach dem Waschen auf das Gestell der Babywippe passt.

4. Schadstofffreiheit

Baby-Junge in einer Babywippe mit hängenden Spielzeug über

Was du noch beim Kauf der Babywippe beachten solltest, ist die Schadstofffreiheit, was bedeutet, dass das Wippen-Modell frei von schädlichen Inhaltsstoffen sein sollte.

Babys und Kleinkinder erkunden die Welt, indem sie Sachen in den Mund nehmen, von daher ist es besser, wenn die Babywippe keine Schadstoffe enthält, die das Baby über den Mund oder sogar die Haut aufnehmen könnte.

Entsprechende Zertifikate und Prüfzeichen, die dir die Schadstofffreiheit bezeugen:

• internationaler Standard – Prüfung nach OEKO-Tex Standard 100 (Produktklasse I)

• GOTS-Siegel für Naturfasern wie Baumwolle

• Blauer-Engel-Siegel des Bundesumweltministeriums

• CE-Kennzeichen als grundsätzliche Sicherheitsgarantie

• GS-Siegel (geprüfte Sicherheit)

Alle Produkte, die mit dem dementsprechenden Siegel versehen worden sind, sind auch wirklich nach den vorgegebenen Standards getestet worden.

Eine Ausnahme ist das CE-Kennzeichen, dass vom Hersteller unabhängig von entsprechenden Standardtests versehen werden kann.

Unterschied zwischen Babywippe und Babyschaukel

Baby liegend in einer elektrischen Schaukel mit einem Spielzeug

Eine Babywippe wippt sanft von oben nach unten, was sich beruhigend auf dein Baby auswirkt.

Sie kommt durch die Eigenbewegung des Kindes oder durch Schubsen deinerseits in Bewegung.

Eine Babyschaukel hingegen ist motorbetrieben und die Richtung der Bewegung ist verstellbar.

Der Unterschied liegt von daher in den Bewegungen.

Bei einer motorbetriebenen Babywippe kannst du nur die Geschwindigkeit einstellen, wobei du bei einer Babyschaukel sowohl die Geschwindigkeit als auch die Bewegungen nach deiner Wahl einstellen kannst.

Gut zu wissen ist, dass beide Modelle, eine ergonomische Form haben sollten, um die Wirbelsäule des Babys nicht zu belasten und die Funktion des waagerechten Liegens ist vorteilhaft.

Wichtig ist zu beachten, dass du dein Baby nie auf den Bauch in die Babywippe oder Babyschaukel legen sollst, denn sie sind nicht dafür geeignet, außer das Modell hat eine solche Liegefunktion extra eingebaut.

Die beste Babywippe

Süßer Babyjunge schläft in einer Babywippe mit Gurten

Meinen Recherchen nach habe ich festgestellt, dass es drei verschiedene Arten von Babywippen gibt:

• Standard-Babywippe

• Elektrische Babywippe

• 2-in-1-Babywippen: Babywippe und später Hochstuhl

Ich habe Babywippen ausgesucht, die dem Hersteller nach ab der Geburt des Babys benutzt werden können und die laut den Internetbewertungen zu den besten Babywippen-Modellen zählen.

Den Internetbewertungen nach und anhand eigener Erfahrungen und Erfahrungen anderer Mütter möchte ich dir die besten Modelle, je nach Art der Babywippe, vorstellen:

Standard-Babywippe

lächelndes Baby Junge liegt in bunten Bouncer mit Spielzeug

Eine Standard-Babywippe ist ein ganz gewöhnliches Wippen-Modell, das du auf den Boden platzierst und das über keine elektronischen Funktionen verfügt.

Obwohl solch eine Babywippe keine Zusatzfunktion wie Vibration oder Schaukeln anbietet, ist sie kein bisschen weniger praktisch, jedoch deutlich günstiger.

Hier sind meine Favoriten unter den Standard-Babywippen:

1. BABYBJÖRN Babywippe Balance Soft

Die Babywippe Balance Soft von BABYBJÖRN ist eine ergonomische Babywippe, die durch die Bewegungen deines Kindes oder durch das Stupsen deinerseits das Wippen nachahmt.

Durch die Eigenbewegungen trainiert dein Baby seinen Gleichgewichtssinn und seine Motorik und hat zudem noch viel Spaß dabei.

Der ergonomische Stoffsitz unterstützt die Rückenmuskulatur, den Nacken und den Kopf des Babys und verhindert die Belastung der Wirbelsäule.

Diese Babywippe ist bereits nach der Geburt einsetzbar und hat eine Tragkraft von bis zu 13 kg Körpergewicht.

Der Stoff ist schnell trocknend und waschmaschinengeeignet, sie ist leicht zusammenklappbar und mit ihrem Gewicht von 2,2 kg und den Dimensionen 39 x 89 x 11 zusammengeklappt leicht zu transportieren und zu verstauen.

Mit dieser Babywippe zu Hause wirst du garantiert, das Duschen in Ruhe genießen oder das Mittagessen sorgenfrei kochen können, während dein Baby seinen Bewegungsdrang in der Babywippe auslebt und sich amüsiert.

2. Kinderkraft Babywippe UNIMO

Die Kinderkraft Babywippe UNIMO ist das Synonym für modern und vielseitig. Diese Babywippe kann als Krippe, Wiege, Bouncer, Hochstuhl oder Babywippe eingesetzt werden.

Sie ist in die Sitz-, Halbliege- oder Liegeposition verstellbar und je nach Bedarf kann sie auch in eine stabile Position gebracht werden.

Der vorteilhafte Zusatz diese Babywippe ist ihr Spielbogen, der das Baby oder Kleinkind zum Handeln anregen wird und somit nicht nur seine Fantasie anregt, sondern dir auch extra Minuten Ruhe versichert.

Die Plüschtiere haben verschiedene Funktionen, die die Koordination, das Tasten und Hören des Babys unterstützen.

Diese Babywippe kannst du auch im Freien benutzen, weil sie bei Amazon samt einem Moskitonetz geliefert wird.

Sie ist einfach zusammen- und auseinanderzubauen und der Bezug ist ebenfalls wie bei den anderen Modellen waschmaschinengeeignet, damit du keine Scheu vor dem Füttern des Babys in dieser Babyschaukel haben musst.

3. Maxi-Cosi Kori Babywippe

Die Babywippe Kori von Maxi-Cosi kannst du ebenfalls von Geburt weg einsetzen und sie hat eine Tragkraft von bis zu 9 kg Körpergewicht.

Diese ergonomische Babywippe hat eine gemütliche Einlage für Neugeborene, die aus hochwertigen Materialien hergestellt worden ist.

Die Sitzeinlage dient als Sitzverkleinerer und sorgt für maximalen Komfort und die optimale Unterstützung der Rückenmuskulatur des Babys.

Die Babywippe Kori lässt sich mit einer Hand aus der Sitz- in die Liegeposition umstellen und außerdem funktioniert das Zusammenklappen ebenfalls einwandfrei und einfach.

Du kannst sie in drei verschiedene Positionen verstellen, sie lässt sich leicht verstauen und sichert dem Kind viel Spaß beim Schaukeln mit dem eigenen Körpergewicht.

Für diese Babywippe sind keine Batterien notwendig.

4. Chicco Balloon Babywippe

Die Babywippe Balloon von Chicco ist nicht nur ein gut aussehendes Modell, sondern hat auch eine extra Funktion, nämlich ein elektronisches Spielzeug, das überraschenderweise abgenommen werden kann, um das Kind auch am Babybett zu begleiten.

Diese Babywippe lässt sich dank zweier Stoffträger leicht transportieren und ist ganz einfach zusammenklappbar.

Die Rückenlehne ist in 4 verschiedene Positionen verstellbar und kann auch als Schaukel dienen.

Das elektronische Spielzeug verfügt nicht nur über Lichteffekte und Geräusche, du kannst unter anderem auch eine 30-Sekunden-Nachricht aufzeichnen, damit dein Baby immer deine Nähe spüren kann, auch wenn du mal unter der Dusche bist.

Diese Babywippe kannst du ebenfalls ab der Geburt einsetzen und wenn dein Kind schon größer ist, kannst du den Sitzverkleinerer herausnehmen und die Babywippe als eine Sitzgelegenheit für das Kind verwenden.

Das Kleinkind wird bestimmt darüber erfreut sein.

5. Hauck Leisure Babywippe

Die Hauck Leisure Babywippe ist ebenfalls von Geburt an verwendbar.

Die Rückenlehne ist mit einer Hand in drei verschiedene Positionen verstellbar.

Der Teddybär dient als Sitzverkleinerer sowie als Kopfstütze fürs Baby und ist nach Bedarf herausnehmbar.

Die Wippfunktion kannst du still stellen, was das Füttern des Babys erleichtert.

Der Bezug der Babywippe ist abnehmbar und waschmaschinentauglich und lässt sich nach dem Waschen wieder leicht befestigen.

Diese kuschelige Babywippe hat eine ergonomische Form, die die Rückenmuskulatur des Babys schont.

Der Spielbügel ist mit süßen Figuren ausgestattet, was das Baby zum Greifen und Spielen anregt.

Darüber hinaus kannst du den Spielbügel bei Bedarf ganz abnehmen oder ihn zur Seite schieben, um das Baby einfacher reinzulegen oder herauszunehmen.

Diese Babywippe hat das 5-Punkte-Gurte System und ist somit nicht nur ein bequemer Ort zum Spielen und Relaxen, sondern auch sicher für das Baby.

Elektrische Babywippe

Niedliches Baby liegt in einer elektrischen Babywippe zu Hause

Im Gegensatz zu einer Standard-Babywippe, die dein Kind durch Eigenbewegung in Schwung bringt, haben elektrische Babywippen einen selbstständigen Antrieb, der durch Batterien oder per Netzteil gespeist wird.

Elektrische Babywippen bieten sowohl Schaukel- als auch Wippfunktionen und variabel verstellbare Geschwindigkeitseinstellungen.

Zudem haben die verschiedenen Modelle einen Spielbogen und spielen gewünschte Musik oder Geräusche, die das Baby zusätzlich entspannen.

Da die elektrische Babywippe bei den meisten Babys die Entspannung fördert, sind diese Modelle vor allem bei Mamas mit Schreibabys die Auswahl Nummer eins.

Elektrische Babywippen sind im Gegensatz zu Standard-Babywippen teurer, doch den meisten Mamas nach lohnt es sich, in eine zu investieren.

Hier sind meine Favoriten unter den elektrischen Babywippen:

1. Kinderkraft Elektrische Babywippe LULI

Die elektrische Babywippe LULI von Kinderkraft ist für Babys von Geburt weg und für bis zu 9 kg schwere Kleinkinder geeignet.

Diese Babywippe wippt das Baby seitlich, was die Bewegung, wenn Mama es in den Armen hält, nachahmt.

Die Babywippe LULI verfügt über ein 5-Punkt-Gurte System und entspricht den Normen für Kinderprodukte.

Das Gestell ist aus Aluminium und robust doch gleichzeitig leicht und einfach zu tragen.

Diese Babywippe von Kinderkraft hat ein anpassbares Kissen, was als Sitzverkleinerer dienen kann und eine ergonomische Liegefläche.

Bei diesem Modell hast du die Wahl zwischen 5 Wippgeschwindigkeiten und Lautstärken unterschiedlicher Melodien.

LULI bietet 12 verschiedene Melodien an und hat einen leisen Motor, der je nach Wunsch mit Batterien oder per Netzkabel betrieben werden kann.

Darüber hinaus verfügt diese Babywippe über einen Timer, sodass du das Wippen einschränken kannst und dem Baby nach gewisser Zeit Abwechslung gönnen kannst und es krabbeln, strampeln und die Welt erkunden lassen kannst.

Die Kinderkraft Babywippe ist leicht zu transportieren und du kannst sie einfach zusammenklappen, egal, ob du nur das Zimmer wechselst oder auf Urlaub fährst.

Diese Babywippe verfügt über einen Spielbügel mit zwei Plüschtieren, der die Fantasie und die Motorik des Kindes fördert.

Der Spielbügel dient in diesem Fall jedoch nicht zum Tragen der Wippe.

2. COSTWAY Babywippe

Elektrische Babywippe
202,48€
  • Mit Smart-Button-Bluetooth-Fernbedienung, ausgestattet mit 5-Gang-Automatikschaukel, 3-Gang-Einstellung, Musiksteuerung und Lautstärkeregler.
  • Die 5-Gang-Schaukelsteuerung gibt die Hände der Mutter frei und lässt das Baby sicherer einschlafen
09/17/2021 09:10 am GMT

Die elektrische Babywippe von COSTWAY bietet dir 5 verschiedene Schwing-Weiten, welche du nach Wunsch ändern kannst und deinem Baby ein ruhiges Schwingen und beruhigenden Weg in den Schlaf ermöglichst.

Diese Babywippe ist einfach zu bedienen und verfügt ebenfalls über einen Timer, mit dem du zwischen 8, 15 und 30 Minuten Dauer des Schwingerlebnisses auswählen kannst.

Das Gestell ist bei diesem Modell ebenfalls aus Aluminium.

Diese COSTWAY Babywippe verfügt über ein 5-Punkt-Gurte System, was die Sicherheit des Babys berücksichtigt.

Darüber hinaus hat dieses Babywippen-Modell ein abnehmbares Dach und ein Moskitonetz, was auf viele verschiedene Arten eingesetzt werden kann.

Die zwei süßen Spielzeuge werden das Interesse des Babys sicherlich schnell wecken und dir die wohlverdiente Pause gönnen.

Außerdem kannst du diese Babywippe über eine Fernbedienung steuern und einfach von Bett oder Sofa aus die Schwingfunktion ändern oder eine andere Melodie auswählen.

Bei diesem Modell gibt es 10 eingebaute Melodien zur Auswahl und noch dazu kannst du auch Musik deiner Wahl per Bluetooth Funktion oder USB spielen lassen.

3. Maxi-Cosi Cassia Babywippe

Diese moderne Babywippe von Maxi-Cosi sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch klug.

Sie hat eine automatische Bewegungserkennung und weiß immer genau, wann und wie sie dein Baby schaukeln muss, wenn es unruhig wird.

Sie erkennt ganz einfach, wann sie das Baby schaukeln muss, zumindest so lange, bis du diese Funktion übernimmst.

Eine Mama sagte, dass diese Funktion ihr vor allem beim Essen zubereiten von Vorteil war, denn wenn die Hände nass sind oder du etwas rühren musst, dann schenkt dir die Wippe die extra Minuten, bis du deine Aufmerksamkeit wieder auf das Baby richten kannst.

Diese Babywippe lässt sich 360 Grad drehen, sodass du, wenn du mal schnell deinen Standort wechselst, mit deinem Baby nicht auf den Augenkontakt verzichten musst.

Dieses Babywippen-Modell wiegt leichte 4 kg, was das Tragen von einem Zimmer ins andere erleichtert.

Sie hat einen robusten Rahmen, der sich sehr platzsparend zusammenklappen lässt.

Diese Babywippe ist nicht nur klug, sondern sieht auch fantastisch aus und macht bestimmt einen guten Eindruck in jeder Wohnung.

Den Bezug kannst du leicht abnehmen, in der Waschmaschine waschen und wieder ganz einfach befestigen.

Du bekommst dieses Babywippen Modell von Maxi-Cosi samt zwei Spielzeugen geliefert, die die Aufmerksamkeit deines Babys rauben werden.

Cassia bietet zwei Liegepositionen an und hat ein weiches und kuscheliges Kissen, das als Sitzverkleinerer dient, den du optional herausnehmen kannst oder ihn einfach für mehr Komfort drin liegen lassen kannst.

4. Fisher-Price Babywippe

Fisher-Price Babywippe

Abnehmbarer Babysitz und Wiege mit beruhigenden Bewegungen in einem

2 Wiegebewegungen: seitwärts oder vor und zurück; 6 Geschwindigkeitsstufen

Mithilfe der Smart Connect-Technologie alle Einstellungen anpassen!

Die Fisher-Price Babywippe garantiert ein sanftes Schaukeln in den Schlaf.

Bei diesem Modell hast du zwei beruhigende Bewegungen zur Auswahl und darüber hinaus ist der Sitz abnehmbar, was das Tragen des Babys überallhin im Haus erleichtert.

Diese Babywippe hat ein modernes Design und ist eins der platzsparenden Modelle unter den Babywippen und bietet trotzdem ausreichend Komfort dem Baby beim Wippen oder Entspannen.

Beim Glider hast du 6 verschiedene Geschwindigkeitsstufen zur Auswahl und das Schaukeln ist variierbar zwischen seitwärts sowie vor und zurück.

Fisher-Price ermöglicht es dir, die Babywippe über dein Smartphone steuern zu können, was die Bedienung enorm erleichtert, ohne dass du vom Sofa aufstehen musst oder extra zu deinem Baby gehen musst, um die Wippe neu einstellen zu müssen.

16 beruhigende Melodien und Naturgeräusche hast du bei diesem Modell zur Auswahl.

Diese Babywippe hat ebenfalls einen Sitzverkleinerer und ist von Geburt an für Babys geeignet bis zu dem Zeitpunkt, wenn dein Baby herausklettern möchte und zu groß für den Wippspaß wird.

5. Lionelo Robin Babywippe

Die Lionelo Robin Babywippe oder Babyschaukel ist deine perfekte Lösung, wenn du auf der Suche bist, nach einem Produkt, dass die gesunde Entwicklung deines Babys fördert.

Sie ist aus hochwertigen Materialien hergestellt worden und ist bekannt für ihr modernes Design.

Diese Babywippe ist mit einem sicheren Gurte-System ausgestattet und verfügt über einen sogenannten Move Detect, der die Babybewegungen erkennt und dementsprechend das Wippen automatisch einschaltet.

Sie hat einen integrierten Timer mithilfe dessen du die Wippfunktion auf 8, 15 Minuten oder eine halbe Stunde programmieren kannst.

Der Spielbügel hat einen Lichtprojektor, der zusätzlich die Fantasie deines Babys anregt, wobei die drei Spielfiguren die Motorik deines Babys positiv beeinträchtigen und darüber hinaus strahlt sie ein weiches Licht in 7 Farben ab.

Dank dem Speed Control Mode Sensor passt diese Babywippe die Geschwindigkeit des Schwingens und Schaukelns dem Gewicht des Babys an. Sie hat rutschfeste Füße und 12 verschiedene Melodien und Geräusche, die dein Baby beruhigen.

Nicht nur die Lautstärke kannst du einstellen, sondern auch die Rückenlehne ist manuell verstellbar und leicht mit einer Hand zu bedienen.

So kannst du im Handumdrehen die Babywippe aus der Liegeposition in die Sitzposition und umgekehrt bringen, was für zusätzlichen Komfort beim Baby sorgt und die weiche Kopfstütze unterstützt die Rückenmuskulatur und sorgt für die richtige Körperhaltung während des Wipperlebnisses.

Der Motor der Babywippe ist sehr leise, sodass ruhiges und sanftes Wippen garantiert ist und dem Schlaf des Babys nichts im Wege steht.

2-in-1-Babywippen

Süßes Baby Mädchen hält einen Apfel im Hochstuhl

2-in-1 Babywippen genießen immer mehr Beliebtheit bei der Erstausstattung für Babys.

Hier handelt es sich um eine Babywippe, die man später auf einen Hochstuhl montieren oder als eine Schaukel verwenden kann.

Nicht nur das mit dieser Möglichkeit die Langlebigkeit der Erstausstattung garantiert ist, sondern du sparst auch Geld.

Du musst nicht doppelt kaufen und zusätzlich Geld ausgeben und deinen kostbaren Stauraum zu Hause mit Babyprodukten vollstopfen.

Die Babywippe kannst du später in einen Hochstuhl, Schaukel oder Sitzgelegenheit umbauen, sodass sie nicht nur in den ersten Lebensmonaten des Babys von Nutzen sein wird, sondern sie sogar bis zum 12. Lebensjahr des Kindes benutzen kannst.

Das Baby kann also von Anfang an am Familienleben auf Augenhöhe teilhaben, entweder mit am Esstisch sitzend oder schaukelnd die Geschehnisse beobachten.

Hier ist eine Auswahl an 2-in-1 Babywippen, die später in einen Hochstuhl oder eine Schaukel umgebaut werden können:

1. Lionelo Niles 2in1 Hochstuhl und Babywippe

Dieses Modell lässt sich ganz einfach und schnell in eine Babywippe, Babyschaukel oder einen Hochstuhl verwandeln.

Hier handelt es sich um ein mitwachsendes Modell, dass auf 6 verschiedene Höhen verstellbar ist.

Diese Babywippe verfügt über den Speed Control Mode und passt die Schwinggeschwindigkeit dem Gewicht des Babys an.

Der Motor ist extrem leise und der Timer erleichtert dir die Zeiteinteilung, wie lange dein Baby in der Babywippe schaukelt.

Außerdem hat sie einen Spielbügel, was die Fantasie und Motorik fördert.

Ihre robuste Konstruktion hat eine Tragkraft von bis zu 20 kg und die rutschfesten Füße verhindern das Verrutschen.

Das 5-Punkt-Gurte System ist für die Sicherheit des Babys zuständig und die weichen Kissen bieten angenehmen Komfort.

Dieses Modell kannst du über eine App mit deinem Smartphone steuern, die Geschwindigkeit des Schaukelns auswählen oder die Melodie auswählen, die Lautstärke stufenlos einstellen und dank des USB-Eingangs deinem Baby Musik deiner Wahl vorspielen.

2. CYBEX Lemo Bouncer – Babywippe

Diese Hochwertige Babywippe ist mit dem CYBEX LEMO Hochstuhl kompatibel.

Diese Babywippe kann alleine stehen oder nach Wunsch als Aufsatz auf dem Hochstuhl dienen.

Der CYBEX Lemo Bouncer ist aus hochwertigen Materialien hergestellt und seine Rückenlehne ist verstellbar, was die Rückenmuskulatur des Babys zusätzlich unterstützt.

Sie verfügt über ein Gurtsystem, dass für die Sicherheit des Babys zuständig ist und ist ein selbstwippendes Modell, wo das Kind durch seine Eigenbewegungen die Schwingbewegung in Gang setzt.

Diese Babywippe ist von Geburt an geeignet und hat eine Tragkraft von bis zu 15 kg Körpergewicht.

Der ergonomische Sitz kann auch in Liegeposition eingestellt werden und die weiche Polsterung ist für zusätzlichen Komfort zuständig.

Der Bezug ist abnehmbar und du kannst ihn in der Waschmaschine bei einer Temperatur von bis zu 40 Grad waschen.

Dieses Modell erfordert zwei Einkäufe, doch wenn du auf Qualität Wert legst, dann weißt du bestimmt schon, dass du mit der Marke CYBEX auf der sicheren Seite bist und dass dich die Leistung des Produktes nicht enttäuschen wird.

3. Kinderkraft Babywippe FINIO

Die FINIO Babywippe von Kinderkraft hat ein Gestell aus Holz und bietet dir die Wahl zwischen der liegenden und halbliegenden Position. So kannst du je nach Laune deines Babys die Rückenlehne verstellen.

Für den Komfort und das angenehme Wippen sind die weichen und schmiegsamen Materialien zuständig.

Diese Babywippe kannst du je nach Bedarf auch in eine stabile Position bringen, wie zum Beispiel, wenn du das Baby füttern möchtest und es stillstehen sollte.

Alles in allem ist sie eine perfekte Lösung, wenn du einen Moment Ruhe für dich haben möchtest.

Der Sitz und die Gurte sind mit weichen Materialien überzogen und sie hat eine Tragkraft von bis zu 9 kg.

Dieses Modell hat außerdem ein tolles Design und passt zu jeder Wohnungseinrichtung.

Wenn das Baby aus der Wippe herauswächst, kannst du diese Babywippe in eine Schaukel umwandeln und der Spaß hat kein Ende.

4. Hauck Alpha Plus Hochstuhl und Babywippe

Hier handelt es sich um ein Set, wo du zum Hauck Alpha Plus Hochstuhl den Alpha Bouncer 2 in 1 Deluxe Aufsatz bekommst, den du als Babywippe nutzen kannst und ein weiches Sitzkissen dazu.

Bei diesem Modell ist die Rückenlehne ebenfalls verstellbar und auch als Babywippe hast du die Sitzposition als Option verfügbar.

Hauck Alpha Plus hat einen Spielbügel, der die Motorik und Fantasie deines Babys anregt und die Aufmerksamkeit des Babys verlängert.

Dieses Modell von Hauck nutzt du in den ersten Lebensmonaten deines Babys als Babywippe und später als Hochstuhl, der bis zu 90 kg Körpergewicht aushält.

Die vielen Verstellmöglichkeiten und das weiche Kissen sorgen für Komfort und die Fußstütze ist ebenfalls verstellbar.

Dieses Model wurde auf seine Sicherheit geprüft und hat mit der Note GUT abgeschnitten wobei die Tester die hohe Sicherheit dieses Modells betonen.

5. Hauck Mitwachsender Hochstuhl Sit N Relax

Noch ein beliebtes Modell der Marke Hauck ist dieser 2 in 1 Kombihochstuhl, der ab der Geburt verwendbar ist.

Dieser Hochstuhl hat eine Tragbarkeit von bis zu 15 kg Körpergewicht und hat ein höhenverstellbares Gestell.

Auf das Gestell kannst du in den ersten Lebensmonaten deines Babys den Neugeborenen-Aufsatz montieren und später, wenn das Kind schon größer ist, mit dem Kinderhochstuhlaufsatz in deinen Hochstuhl verwandeln.

Dieses Modell von Hauck garantiert die Sicherheit deines Babys mit dem 5-Punkt-Gurte System, wobei sich die Rückenlehne eigenhändig verstellen lässt, was die Handhabung im Alltag erleichtert.

Außerdem verfügt dieses Model über einen Spielbogen, was die Alleinzeit interessanter macht, während indirekt die motorischen und anderen Fähigkeiten des Babys gefördert werden.

Dieser Hochstuhl ist stabil, sicher und bodenfest und hat ein großzügiges Brett, was beim Essen verhindert, dass etwas daneben geht.

In den Ablagekorb unter dem Kindersitz kannst du weitere Spielsachen und Utensilien schön ordentlich verstauen.

Nach Bedarf kannst du den Sit N Relax dank der Räder von Zimmer zu Zimmer schieben oder optional auch platzsparend zusammenklappen.

Abschließende Gedanken

niedlichen kleinen Jungen küssen sein Baby Bruder in einer Babywippe

Liebe Mama, ich hoffe, ich habe dir mit meinem Beitrag weiterhelfen können und du weißt nun genau, was du brauchst und du suchen sollst.

Noch mehr würde es mich freuen, wenn du dich für ein Produkt meiner Wahl entscheidest, denn ich habe mir wirklich die Aufgabe gemacht, dir die beste Babywippe ans Herz zu legen.

Als Mama weiß ich, was es bedeutet, auch wenn es nur für ganz kurze Zeit ist, beide Hände freizuhaben und wie wichtig es ist, zu wissen, dass du das Baby irgendwo ablegen kannst, wo es sicher sein wird und wo es auch ruhig bleibt.

Bedenken solltest du, dass eine Babywippe kein Ausgleich für deine Nähe und andere Bewegungen ist, die dein Kind für eine gesunde Entwicklung braucht.

Eine Babywippe dient lediglich dazu, das Baby mal kurz ablegen zu können, wenn du etwas erledigen musst oder dir eine Pause gönnen möchtest.

Dein Baby sollte nicht mehr als 2 Stunden täglich darin verbringen und obwohl Babys sehr gerne in einer Babywippe einschlafen, solltest du sie nicht als eine Schlafplatz nutzen und das Baby nach dem Einschlafen in das Babybett oder den Stubenwagen zum Schlafen hinlegen.

Kinderärzte warnen auch vor übermäßiger Nutzung der Babywippe aus dem einfachen Grund, weil sie kein Ausgleich für eine Krabbeldecke ist, wo das Baby seinen Bewegungsdrang vollkommen ausleben kann.

Egal, für welche Babywippe du dich entscheidest, bin ich mir sicher, dass du viel Freude daran finden wirst und dass du die paar Minuten oder halbe Stunde relativ gut ausnutzen wirst und die Freiheit genießt, denn als Mama ist jede Minute kostbar.

Ich wünsche dir noch viel Spaß bei der Suche und dass du und dein Schatz den Alltag genießt.

Gefällt dir dieser Post? Bitte teile ihn oder pinne ihn für später. Du kannst auch am Laufenden bleiben und uns auf Instagram und Pinterest folgen.Babywippe – Ab Wann Babywippen Als Kinderberuhigung Erlaubt Sind Pinterest

Babywippe Ab Wann - 【ᐅᐅ】 Babywippe ab wann? - Ein kleiner Ratgeber ...

Monday 20th of September 2021

[…] Babywippe – Ab Wann Babywippen Als Kinderberuhigung … […]