Skip to Content

Zauberhafte und inspirierende Peter Pan Zitate

Zauberhafte und inspirierende Peter Pan Zitate

Ein Buch, das nicht ohne Grund als einer der schönsten Kinderbuchklassiker bewertet wird – Peter Pan. In diesem Beitrag habe ich dir die schönsten und zauberhaftesten „Peter Pan“ Zitate vorbereitet.

Ob klein oder groß, dieses Buch ist eines der Bücher, die jeden, der es liest, tief im Herzen berühren kann.

So war es auch bei mir, als ich es wieder als Erwachsene gelesen habe.

Es ist zauberhaft, manchmal lustig und frech und vor allem äußerst bereichernd, und das hat mich auch dazu gebracht, diesen Beitrag zu schreiben und ein wenig von der Magie des „Peter Pan“ durch eindrucksvolle Sprüche zu teilen.

Peter Pan wurde 1911 vom schottischen Schriftsteller James Matthew Barrie veröffentlicht, auch wenn der Charakter bereits in früheren Stücken von ihm erwähnt wird.

Es handelt vom zauberhaften Jungen, Peter Pan, der niemals erwachsen werden will und mit der Fee Tinkerbell und der Bande der verlorenen Jungs auf der Insel Nimmerland lebt.

Er überredet die Geschwister Wendy, Michael und John aus London zu ihm nach Nimmerland zu kommen und von dort beginnt das Abenteuer.

Ich hoffe, dass dich die folgenden Sprüche dazu inspirieren, dein inneres Kind zu erwecken, oder dass du dich einfach amüsierst und ein wenig in die zauberhafte Welt des „Peter Pan“ eintauchst.

Wundersame Peter Pan Zitate aus dem Buch

Obwohl der Charakter und die Geschichte von Peter Pan reichlich neu-interpretiert wurden, ist das Original das, worauf es sich am meisten lohnt, einen Blick zu werfen. Die weisesten Sprüche kann man oft in solchen Kinderbüchern finden.

Weiter unten werde ich dir einige der bemerkenswertesten Sprüche aus dem „Peter Pan“ Buch vorstellen. Es sind Zitate von Peter Pan, aber auch die der anderen Charaktere dabei.

1. „Niemand konnte je so fröhlich schauen wie Peter, und sein Lachen war das bezauberndste Glucksen. Er hatte sein allererstes Lachen nie verloren.“
– Der Erzähler

Zitat von J.M. Barrie aus dem Buch Peter Pan

2. „Von allen wunderbaren Inseln ist das Nimmerland die gemütlichste und die kleinste; also nicht so groß und endlos hingestreckt, mit ermüdenden Entfernungen zwischen einem Abenteuer und dem nächsten, sondern richtig vollgestopft.“
– Der Erzähler

3. „Sie kannte keinen Peter, trotzdem lag er in Johns und Michaels Köpfen hier und dort herum, während Wendy bald über und über damit vollgekritzelt war. Der Name stach in fetteren Buchstaben hervor als irgendeins der anderen Wörter, und während Mrs. Darling ihn so anstarrte, schien ihr, als wäre er eine seltsam freche Erscheinung.“
– Der Erzähler

4. „Sie hatte damals an ihn geglaubt, aber jetzt, wo sie voller Verstand und verheiratet war, bezweifelte sie stark, dass es ein solches Wesen gab.“
– Der Erzähler

5. „Weißt du, Wendy, als das erste Baby zum ersten Mal lachte, zersprang sein Lachen in tausend Stücke, und die hüpften dann alle in der Gegend herum, und das ist der Ursprung der Elfen.“
– Peter Pan

Illustriertes Zitat aus dem Peter Pan-Buch

6. „Außerdem schlug sie vor, ihm einen Kuss zu geben, wenn er mochte, doch Peter wusste nicht, wovon sie sprach, und streckte erwartungsvoll die Hand aus.“
– Der Erzähler

7. „Peter Pan.“ Sie wusste schon vorher, dass es Peter sein musste, aber dieser Name was nun doch ziemlich kurz. „Ist das alles?“ „Ja“, sagte er scharf — und hatte zum ersten Mal das Gefühl, dass es ein ziemlich kurzer Name war.“
– Peter Pan und Wendy

8. „Um es klipp und klar in aller Offenheit zu sagen: Er war der eingebildetste Junge von allen.“
– der Erzähler über Peter Pan

9. „Wendy“, fuhr er fort mit einer Stimme, der bis heute keine Frau widerstehen konnte, „Wendy, ein Mädchen ist mehr wert als zwanzig Jungs.“
– Peter Pan

10. „Sterne sind wunderschön, aber sie dürfen niemals selbst etwas tun, sie schauen immer und immer nur zu. Es ist eine Strafe, die über sie verhängt wurde, für etwas, das so lange her ist, dass heute kein Stern mehr weiß, was es war.“
– der Erzähler

Zitat über die Sterne aus Peter Pan

11. „Während sie schlief, hatte sie einen Traum. Sie träumte, dass Nimmerland sei zu nahe gekommen sei und ein fremder Junge sei von dort hindurchgebrochen. Er erschreckte sie nicht, denn sie dachte, sie habe ihn früher schon in den Gesichtern vieler Frauen gesehen, die keine Kinder haben.“
– der Erzähler

12. „Weißt du, Kinder wissen heute eine solche Menge, dass sie schon früh nicht mehr an Elfen glauben, und jedes Mal, wenn ein Kind sagt, „Ich glaube nicht an Elfen“, dann fällt irgendwo eine Elfe tot zu Boden.“
– Peter Pan

13. „Eine genügsamere, glücklichere Familie hat es nie gegeben — bis zur Ankunft Peter Pans.“
– Der Erzähler

14. „Weißt du“, fragte Peter, „warum Schwalben ihre Nester in Dachtraufen bauen? Weil sie die Geschichten hören wollen. Oh Wendy, deine Mutter hat dir so eine schöne Geschichte erzählt.“
– Peter Pan

15. „Ich bring dir bei, wie man dem Wind auf den Rücken springt, und dann fliegen wir los.“
– Peter Pan

Zitat über das Fliegenlernen von Peter Pan

16. „Jetzt kämpfte Hook ohne Hoffnung. Diese hitzige Brust fragte nicht länger nach Leben, sondern bettelte nur noch um eine letzte Gunst, bevor sie für immer erkältete: zu sehen, wie Peter schlechte Manieren bewies.“
– der Erzähler

17. „Alle halten nach vorne wachsam Ausschau, aber keiner rechnet damit, dass die Gefahr sich auch von hinten anschleichen könnte. Das zeigt, wie wirklich diese Insel ist.“
– Der Erzähler

18. „Der Unterschied zwischen ihm und den anderen Jungs war bei solchen Gelegenheiten, dass sie wussten, dass es nur gespielt war, währen für Peter gespielt und wahr genau dasselbe waren.“
– Der Erzähler

19. „Vor allem brannte in ihm noch immer die Leidenschaft für gute Manieren. Gute Manieren! Wie heruntergekommen er sonst auch sein mochte, er wusste, das war alles, worauf es wirklich ankam.“
– Der Erzähler (Hooks Sicht)

20. „Waren es nicht schlechte Manieren, über gute Manieren nachzudenken?“
– Der Erzähler (Hooks Sicht)

21. „Ihr müsst nur schöne, wunderbare Gedanken denken“, erklärte Peter, „und die heben euch dann in die Luft.“
– Peter Pan

Peter Pans Zitat über schöne Gedanken

Lustige und merkwürdige Peter Pan Buchzitate

An komischen, lustigen und süßen Sprüchen, aber auch Situationen fehlt es in diesem Kinderbuch auch nicht. Eine der, für mich, lustigsten Szenen ist es, wenn Peter Pan’s Schatten nicht an ihm stecken bleiben will, und er versucht, ihn mit Seife anzukleben.

Hier werde ich dir einige der skurrilen, humorvollen Sprüche aus dem Buch vorstellen. Sie sind aber nicht nur auf den Charakter von Peter Pan begrenzt, Tinkerbell Sprüche, und die der anderen Charaktere sind auch dabei:

1. „Aber du weißt doch, was ein Kuss ist?“, fragte sie entgeistert. „Ich weiß es, wenn du ihn mir gegeben hast“, antwortete er steif.
– Wendy und Peter Pan

Peter und Wendy Zitate über das Küssen

2. „Sie dachte daran, ihn Mr Darling zu zeigen, der aber rechnete gerade an den Wintermänteln für John und Michael herum und trug ein nasses Tuch um die Stirn, um einen klaren Kopf zu bewahren, und es wäre eine Schande gewesen, ihn dabei zu stören.“
– Der Erzähler (Mrs. Darlings Sicht)

3. „Dann wurde John geboren, und zwar mit all dem extra Pomp, den er zu Geburt eines Jungen für angemessen hielt, und dann kam Michael aus der Badewanne zurück und wollte auch geboren werden, aber John erwiderte harsch, dass sie jetzt keine Kinder mehr wollten.“
– Der Erzähler

4. „Diese Fliege, sie fliegt nicht!“ Er wurde gefährlich sarkastisch. „Jedenfalls nicht um meinen Hals! Um den Bettpfosten ja! Zwanzig Mal hab ich sie um den Bettpfosten fliegen lassen! Aber um meinen Hals — nein! Oh nein, bitte nicht! Und bittet um Verzeihung!“
– Mr Darling

5. „Sie fragte ihn, wo er wohnt. „Zweite rechts“, antwortete er, „und immer geradeaus bis zum Morgen.“
– Peter Pan

Zweiter Stern rechts: Zitat aus Peter Pan

6. „Das war alles seiner viel zu zarten Seele geschuldet, die sich nach Anerkennung sehnte.“
– Der Erzähler (Mr Darlings Sicht)

7. „George, Nana ist ein Schatz.“ „Ohne Zweifel. Aber manchmal beschleicht mich das besorgniserregende Gefühl, dass sie die Kinder als junge Hunde betrachtet.“
– Mrs und Mr Darling

8. „Sie ist nicht besonders höflich. Sie sagt, du bist ein großes hässliches Mädchen, und dass sie meine Elfe sei.“
– Peter Pan

9. „Nana zweifelt keinen Moment, was am besten mit diesem Schatten zu tun sei. Sie hing ihn draußen ans Fenster und meinte damit: „Er kommt bestimmt zurück, um ihn zu holen. Wir wollen ihn aufhängen, wo er ihn leicht mitnehmen kann, ohne die Kinder zu stören.“
– Der Erzähler

10. „Er hatte bereits vergessen, dass er Wendy dieses Glück verdankte. Er dachte tatsächlich, er selbst hätte den Schatten wieder angenäht. „Wie klug ich doch bin“, triumphierte er begeistert, „oh, diese Klugheit!“
– Peter Pan

Zitat über Wendy aus Peter Pan

11. „Zeigt euch von eurer besten Seite“, warnte Peter. „Der erste Eindruck ist furchtbar wichtig.“ Er war froh, dass niemand fragte, was ein erster Eindruck ist. Sie waren alle zu sehr damit beschäftigt, sich von ihrer besten Seite zu zeigen.“
– Peter Pan

12. „Ach, du liebe Zeit“, ich meinte doch gar keinen Kuss, ich meinte einen Fingerhut.“
„Was ist das?“
„Es geht so.“ Sie küsste ihn.
– Wendy und Peter Pan

13. „Die verlorenen Jungs waren unterwegs, um Peter zu suchen, die Piraten waren unterwegs, um die verlorenen Jungs zu suchen, die Rothäute waren unterwegs, um die verlorenen Jungs zu suchen, und die wilden Tiere waren unterwegs, um die Rothäute zu suchen. Sie umrundeten die Insel wieder und wieder, aber sie trafen sich nie, weil sie alle gleiche schnell gingen.“
– Der Erzähler

14. „Dieses Krokodil hätte mich schon längst geschnappt, aber durch einen glücklichen Zufall hat es eine Uhr verschluckt, die in ihm tickt — ticktack! —, und bevor es mir zu nahe kommt, höre ich das Ticken und nehme Reißaus.“
– Hook

15. „Es gibt keine Mädchen bei euch?“ „Oh nein, nein. Mädchen sind viel zu schlau, um aus einem Kinderwagen zu fallen, weißt du.“
– Peter Pan

Zitat über kluge Mädchen aus Peter Pan

16. „Doch ungefähr um diese Zeit erfand Peter mir Wendy ein neues Spiel, das ihn gewaltig faszinierte — bis er plötzlich das Interesse verlor. Was, wie ihr wisst, mit seinen Spielen ja immer passierte. Das Spiel bestand darin, keine Abenteuer zu erleben.“
– Der Erzähler

17. „Der Nimmervogel wurde ärgerlich. Sie haben sehr wenig Geduld. „Du dämlicher kleiner Trottel“, schrie er, „warum tust du nicht, was ich dir sage?“
Peter hatte das Gefühl, dass er beschimpft wurde, und auf gut Glück gab er hitzig zurück: „Selber!“
– Der Nimmervogel und Peter

18. „Und George“, fragte sie ängstlich, „du bereust doch noch immer tief wie früher, oder?“

„So tief wie ehedem, Liebste! Sieh meine Strafe: ich lebe in einer Hundehütte.“

„Aber es ist doch eine Strafe, oder, George? Du bist sicher, dass es dir nicht auch gefällt?“
– Mrs und Mr Darling

19. „Er tickte fantastisch, jedoch mit einem unerwarteten Ergebnis. Auch das Krokodil hörte das Geräusch und folgte ihm — ob nun mit dem Ziel zurückzubekommen, was es verloren hatte, oder einfach nur als Freund im Glauben, dass es selbst wieder tickte, werden wir nie genau erfahren …“
– Der Erzähler (Aus Peter Pan Sicht)

20. „Und wie holte man auf der Insel die Zeit? Man musste das Krokodil finden und dann solange neben ihm stehen, bis der Wecker klingelte.“
– Der Erzähler

Lustiges Peter Pan Buch Zitat

Wunderschöne Peter Pan Sprüche zum Erwachsenwerden

Da das Hauptthema dieses Buchs, das Erwachsenwerden ist, und es von einem Jungen handelt, der nie seine Kindheit verlassen wird, sind auch viele Sprüche über die Kindheit und das Erwachsenwerden und die Angst davor dabei.

Folgende Sprüche aus „Peter Pan“ können dich dabei inspirieren, um deinem eigenen Kind Lebensweg-Weisheiten auf eine einzigartige Weise zu gestalten.

Erlaube dir, dich in diese zauberhafte Welt hineinzuversetzen, sodass du verstehst, was es bedeutet, wie ein Kind an die Magie zu glauben, und sorglos und unbekümmert mit dem Elfenstaub wie Peter Pan fliegen:

1. „Alle Kinder, außer einem, werden groß. Sie wissen sehr früh, dass sie groß werden, und genauso war es auch bei Wendy.“
– Der Erzähler

Zitat von J.M. Barrie über Wendy und das Erwachsenwerden

2. „… doch fortan wusste Wendy, dass sie groß werden musste. Man weiß es immer, sobald man zwei ist. Zwei ist der Anfang vom Ende.“
– Der Erzähler

3. „…weil ich Vater und Mutter darüber sprechen hörte, was ich werden soll, wenn ich erwachsen bin.“ Er war jetzt mächtig aufgewühlt. „Ich will aber nie erwachsen werden“, sagte er in heftiger Erregung, „ich will immer ein kleiner Junge bleiben und Spaß haben.“
– Peter Pan

4. „Auf nichts anderes glaubt das Kind ein Recht zu haben, wenn es auf dich zukommt und sich dir anvertraut: dass es fair behandelt wird. Wenn du es unfair behandelst, wird es dich zwar wieder lieben, aber es wird nie wieder ganz dasselbe Kind sein.“
– Der Erzähler

5. „Nein, nein“, entgegnete er streng, „dann sagt sie vielleicht nur, dass ich alt bin, ich will aber immer ein kleiner Junge bleiben und vergnügt sein.“
– Peter Pan

Zitat über das Kindsein von Peter Pan

6. „Warum kannst du jetzt nicht mehr fliegen, Mutter?“
„Weil ich erwachsen bin, Liebste. Wenn die Menschen erwachsen werden, vergessen sie, wie das geht“
„Warum vergessen sie, wie das geht?“
„Weil sie dann nicht mehr fröhlich und unschuldig und herzlos sind. Nur die Fröhlichen und die Unschuldigen und die Herzlosen können fliegen.“
– Wendy und ihre Tochter

7. „Hände weg, gute Frau, niemand fängt mich und macht aus mir einen Mann.“
– Peter Pan

8. „Doch die Jahre kamen und gingen, ohne dass der sorglose Junge zurückgekommen wäre, und als sie sich das nächste Mal begegneten, war Wendy eine verheiratete Frau, und Peter war für sie nicht mehr als ein bisschen Staub in einer Kiste, in der sie ihre Spielsachen aufbewahrt hatte. Wendy war erwachsen.“
– Der Erzähler

9. „Pan, wer und was bist du?“, rief er mit rauer Stimme.
„Ich bin Jugend, ich bin Freude“, antwortete Peter auf gut Glück, „ich bin ein kleiner Vogel, der gerade aus dem Ei geschlüpft ist.“
– Hook und Peter Pan

Zitate von Hook und Peter Pan

Liebevolle „Peter Pan“ Zitate über Mutterliebe und Kinderliebe

Ein weiteres wichtiges Thema in diesem Kinderbuch ist das Thema der Mutterliebe und wie Mütter ihre Kinder lieben, egal, was sie tun. Folgende Sprüche über Mutter- und Kinderliebe aus dem Buch können das bestätigen:

1. „Seht, liebe Brüder“, sagte Wendy und zeigte nach oben, „da steht das Fenster immer noch offen. Ach, jetzt werden wir belohnt für unseren Glauben an die Liebe einer Mutter.“
– Wendy

Zitat über Mutterliebe von Wendy

2. „Wenn du am nächsten Morgen aufwachst, liegen die Unartigkeiten und die schlimmen Gefühle, mit denen du zu Bett gegangen bist, klein zusammengefaltet unten in deinem Kopf. Und oben, wunderbar gelüftet, sind deine schöneren Gedanken ausgebreitet und warten nur darauf, dass du sie überstreifst.“
– Der Erzähler

3. „Kann irgendwas uns etwas tun, Mutter, wenn die Nachtlichter an sind?“
„Nichts mein Liebling“, sagte sie, „das sind die Augen, die eine Mutter zurücklässt, um über ihre Kinder zu wachen.“
– Michael und Mrs Darling

4. „Alles, was ich von meiner Mutter weiß“, erzählte Nibs, „ist, dass sie oft zu Vater sagte: „Oh, wie gerne hätte ich mein eigenes Scheckbuch.“ Ich weiß zwar nicht, was ein Scheckbuch ist, aber ich würde meiner Mutter so gerne eins schenken.“
– Nibs

5. „Ich fürchte allerdings, dass Wendy sich nicht wirklich Sorgen um ihren Vater und ihre Mutter machte. Sie war sich vollkommen sicher, dass sie das Fenster immer offen lassen würden, damit sie wieder hineinfliegen konnte, und das gab ihr alle Ruhe der Welt.“
– Der Erzähler

6. „Das ist eine Mutter. Und was das uns sagt! Das Nest muss ins Wasser gefallen sein, aber würde eine Vogelmutter jemals ihre Eier im Stich lassen? Nein.“
– Hook

Weise Worte über Mütter von Peter Pan

7. „Wenn ihr wüsstet, wie groß die Liebe einer Mutter ist“, erklärte Wendy triumphierend, „dann hättet ihr keine Angst.“
– Wendy

8. „Jede gute Mutter hat die nächtliche Gewohnheit, in den Köpfen ihrer Kinder herumzukramen, sobald sie eingeschlafen sind, und die Dinge für den nächsten Morgen wieder gerade zu rücken und die vielen Gegenstände, die sich im Laufe des Tages verirrt haben, an ihren richtigen Ort zurückzulegen.“
– Der Erzähler

9. „So grenzenlos war ihr Vertrauen in die Liebe einer Mutter, dass sie meinten, sie könnten es sich leisten, noch ein bisschen länger so gefühllos zu sein.“
– Der Erzähler

10. „Vor langer Zeit“, sagte er, „dachte ich wie du, dass meine Mutter immer ein Fenster offen für mich offen lassen würde. Deshalb blieb ich viele, viele Monde fort, und dann flog ich zurück. Doch das Fenster war versperrt, denn meine Mutter hatte mich völlig vergessen, und ein neuer kleiner Junge schlief in meinem Bett.“
– Peter Pan

11. „Es ist Wendys Mutter“, flüsterte er Tink zu. „Sie ist eine schöne Frau, aber nicht so schön wie meine Mutter. Ihr Mund ist voller Fingerhüte, aber nicht so voll wie der von meiner Mutter.“
– Peter Pan

12. „Er erlebte unzählige Wunder, die andere Kinder nie erleben werden, aber er starrte durch das Fenster auf die eine Freude, die ihm für immer verwehrt bleiben würde.“
– Der Erzähler (Aus Peter Pans Sicht)

13. „Er nahm Mrs Darlings Kuss mit. Den Kuss, den niemand haben durfte, den nahm Peter einfach mit. Seltsam. Aber sie schien damit zufrieden.“
– Der Erzähler

Zitat über den Kuss aus Peter Pan

Bezaubernde Zitate aus Peter Pan Verfilmungen

Es ist kein Geheimnis, dass es viele direkte, oder zumindest zum Teil inspirierte Adaptationen des „Peter Pan“ gibt. Die magische Welt der fliegenden Jungen, Meerjungfrauen, Piraten, Feen und Feenstaub ist eine reiche Quelle für Neuinterpretationen.

Deshalb lohnt es sich, zusätzlich zu den Peter Pan Buch-Sprüchen, auch einige „Peter Pan“ Filmzitate zu erwähnen.

Ich habe mich entschieden, dir Peter Pan Sprüche aus den zwei bekanntesten und mir liebsten Adaptationen vorzustellen. Diese sind die Walt Disney’s Animation aus dem Jahr 1953, und die Verfilmung „Hook“ von 1991. Hier sind einige bekannte, inspirierende Zitate aus beiden Filmen:

1. „Und Peter Pan wählte dieses Haus … weil hier Leute an ihn glaubten.“
– aus dem 1953 „Peter Pan“ Film

Schönes Zitat aus dem Film Peter Pan von 1953

2. „Der kleine Stern Naseweis
kommt in der Nacht ganz leis’
und schüttelt von dem Wunderbaum
euch den schönsten Traum.“
– aus dem 1953 „Peter Pan“ Film

3. „Was würde Mutter sagen?“
„Mutter? Was ist Mutter?“
„Eine Mutter liebt einen und kümmert sich um einen und erzählt Geschichten.“
„Dann kannst du Mutter sein. Komm!“
– Peter Pan und Wendy im „Peter Pan“ Film von 1953

4. „Viele von Ihnen waren einmal verlorene Kinder … aber Großmutter Wendy hat Eltern und ein Heim für Sie alle gefunden … und Sie dadurch gerettet. Das ist ihr Wunder.“
– Peter im „Hook“ Film

5. „Du musst dich zwingen, die Erinnerung wiederzufinden.“
„Erinnerung woran?“
„Peter, weißt du denn nicht, wer du bist?“
– Wendy und Peter im „Hook“ Film

6. „Ganz recht, Peter. Zweiter Stern rechts und geradeaus bis zum Morgen. Nimmerland.“
– Tinkerbell im „Hook“ Film

Zitat über Nimmerland aus dem Film Hook

„Peter Pan“ Disney-Zitate aus dem Film von 1953

Eine der bekanntesten Adaptionen, wenn auch nicht die bekannteste, „Walt Disney’s Peter Pan“ gehört zur Kategorie der klassischen Disney Animationsfilme.

Deshalb sollte es keine Überraschung sein, für wie viel Inspiration diese Animation gesorgt hat. Der Name des frechen kleinen Jungen, der kein Mann werden möchte, ist auch einer der beliebtesten Disney Namen, die Eltern ihren Kindern geben.

Diese Verfilmung verfolgt das originelle Werk ganz nah, mit all den charakteristischen Eigenschaften von Peter Pan, Captain Hook, Tinkerbell und ihres Pixie Dusts mit denen die Charaktere fliegen können, bis zu dem tickenden Krokodil, das unermüdlich Captain Hook verfolgt.

Hier sind noch einige der schönsten Sprüche aus dieser Adaptation:

1. „Und nun bist du zurückgekommen, Peter.“
„Man kann seinen Schatten nicht einfach so liegen lassen.“
– Peter Pan und Wendy

Zitat aus dem Disney-Film Peter Pan

2. „Nana, das Kindermädchen, war ein Hund. Sie behielt ihre Meinung für sich. Und nahm alles mit einer gewissen Gelassenheit.“
– Der Erzähler

3. „Denn das Nimmerland wartet auf mich.
Dort werden alle Träume wahr,
und was dunkel war, wird sternenklar.“
– Peter Pan

4. „Eine Mutter … eine richtige Mutter ist das Beste auf der Welt. Sie ist die Engelsstimme, die dir Gute Nacht sagt.“
– Wendy

5. „Wir sind wieder da! Nur die verwunschenen Kinder noch nicht.“
„Verwunschene Kinder?“
„Sie waren noch nicht bereit.“
„Sie sind wieder im Nimmerland.“
„Nimmerland?“
„Aber ich bin bereit.“
„Bereit?“
„Erwachsen zu werden.“
– Wendy und ihre Mutter

6. „Erwachsenwerden ist so eine barbarische Angelegenheit, voller Unannehmlichkeiten und Pickel.“
– Hook

7. „Niemals ist eine schrecklich lange Zeit.“
– Peter Pan

Niemals ist eine schrecklich lange Zeit - Zitat

„Peter Pan“ Sprüche aus dem 1991 „Hook“ Film

Eine weitere bekannte Neuinterpretation dieser Kindergeschichte ist der Film „Hook“ aus dem Jahr 1991 . Dieser Peter Pan Film folgt der originalen Quelle jedoch nicht ganz. Hier beginnt das Abenteuer mit Peter Pan, der sich entschieden hat, das Nimmerland zu verlassen und erwachsen zu werden.

Die Hauptrolle des Peter Pans wird von Robin Williams gespielt, Dame Maggie Smith als Wendy, Julia Roberts als Tinkerbell und Dustin Hoffman als Captain Hook. Der Regisseur des Films ist Stephen Spielberg. Hier sind noch einige der berühmtesten Peter Pan Zitate aus dieser Verfilmung:

1. „Also, es gibt bei mir ein Gesetz, solange ihr hier in meinem Haus seid: Erwachsenwerden verboten. Damit wird sofort aufgehört.“
– Wendy

Spruch aus dem Film Hook über das Erwachsenwerden

2. „Ach so. Peter, du bist ja ein Pirat geworden.“
– Wendy

3. „Kommt mit mir. Ich zeige euch, an welchem Fenster euer Vater und ich die Sterne ausgepustet haben.“
– Wendy

4. „Alle Kinder, bis auf eines, werden groß. Du weißt doch, wo Elfen herkommen, Maggie? Als das allererste Baby zum allerersten Mal lachte … ist das Lachen in tausend Stückchen zersprungen … und flogen überall umher. Seitdem gibt es Elfen.“
– Wendy und Maggie

5. „Nur eine Person hat diesen Duft.“
„Welchen Duft?“
„Wie jemand, der mit dem Wind geritten ist.“
– Tinkerbell und Peter

6. „All die zerrissenen Teile meines Lebens … haben sich wiedergefunden zu einem mystischen Gefüge. Einer Epiphanie.“
– Hook

7. „Das Leben … Das Leben wird ein schrecklich großes Abenteuer.“
– Peter

Zitat von Peter Pan aus dem Film Hook

Abschließende Gedanken

„Peter Pan“ ist ein wunderschönes Kinderbuch, das von allem gelesen werden sollte, egal ob klein oder groß. Es ist eine unendliche Inspirationsquelle, auch hundert Jahre nach dem Erscheinen.

In diesem Beitrag habe ich dir viele verschiedene „Peter Pan“ Zitate aus dem Buch vorgestellt, die dir auch einen Einblick geben, was die Hauptthemen dieser Kindergeschichte sind, wie unter anderem die Angst vor dem Erwachsenwerden und Mutterliebe.

Zusätzlich konntest du auch sehen, wie sich die Filmzitate aus den zwei bekanntesten Adaptionen vom Buch unterscheiden.

Ich hoffe, dass ich dich mit diesem Beitrag inspiriert habe, die täglichen Verpflichtungen kurz zu vergessen und in die magische und abenteuerliche Welt dieses wundervollen Buchs einzutauchen.

 

Zauberhafte und inspirierende Peter Pan Zitate Pinterest