Skip to Content

Friedliche Zitate über Ruhe und Gelassenheit zum Entspannen

Friedliche Zitate über Ruhe und Gelassenheit zum Entspannen

Du fühlst dich in letzter Zeit etwas gestresst, überfordert und brauchst etwas, das dich auf entspannte und ruhige Gedanken bringt? Hier findest du eine Sammlung interessanter und schöner Zitate über Ruhe und Gelassenheit, die dir dabei helfen können.

Das Leben kann schwer sein und manchmal mehr von uns verlangen, als wir von uns geben können. Mir persönlich hilft es zu wissen, dass andere Menschen das genauso durchmachen.

Mutmachende Sprüche und Weisheiten, die zeigen, dass man nicht allein ist, können in diesen Momenten viel Kraft geben. Es ist aber auch wichtig zu lernen, wie man richtig und zurückhaltend in schwierigen Situationen reagiert.

Wenn man die Dinge im Leben nicht gelassen und zurückhaltend nimmt, dann läuft man Gefahr, zu einen „burn out“ zu bekommen und einfach auszubrennen. Daher können weise Worte als Ermahnung helfen, um die Sicht darauf zu richten, was im Leben wichtig ist.

Viele Philosophen und Denker haben sich mit dem Thema der Ruhe und Gelassenheit beschäftigt und wie wichtig diese Eigenschaften für ein gesundes Leben sind. Einige ihrer Zitate findest du in diesem Beitrag.

Wenn du einen Menschen kennst, der eine Ermahnung braucht, Dinge nicht so ernst zu nehmen, und eine Aufmunterung nötig hat, kannst du die Sprüche in diesem Beitrag benutzen, um eine Nachricht zu verschicken oder ihn persönlich zu ermutigen.

Einzigartige Zitate über Ruhe und Gelassenheit

Inneren Frieden zu finden, vor allem wenn man eine schwere und stressige Zeit durchmacht, ist nicht leicht. Weise Worte, um weiterzumachen, sind in diesen Situationen besonders nützlich.

Originelle Sprüche, die ich dir hier vorstellen werde, können dir dabei helfen zu sehen, dass man manchmal Dinge akzeptieren soll, so wie sie sind und in schwierigen Situationen ruhig zu bleiben, denn nicht alles verdient eine große Reaktion.

1. „Bleibe ruhig und gelassen,
du brauchst dich nicht jedem anzupassen.
Wenn es schwierig wird und stressig,
gewinnst du nur so, also bleib lässig.“
– Lena Lorenz

Bleibe ruhig und gelassen, du brauchst dich nicht jedem anzupassen

2. „Wie viel einfacher es ist,
man kann es kaum fassen.
Wie ruhig und zufrieden du bist,
wenn du es dir einfach machst,
und nimmst gelassen.“
– Lena Lorenz

3. „Um den alltäglichen Stress zu überwinden,
kannst du dir wohl mal Ruhe gönnen:
für deine Gesundheit und dein Wohlbefinden,
du musst nicht immer Berge versetzen können.“
– Lena Lorenz

4. „Wenn du bleibst ruhig und gelassen,
viel wirst du bestimmt nicht verpassen.
Glück ist, mit sich selbst zufrieden und allein,
sich nicht davor fürchten, so wie man ist zu sein.“
– Lena Lorenz

5. „Das Leben bereitet uns viel Stress,
es ist wie ein Game of Chess.
Also ruhig mache deinen Zug,
und lasse es nicht, dass es dich betrügt.“
– Lena Lorenz

Das Leben bereitet uns viel Stress, es ist wie ein Game of Chess

6. „Zeit für sich selbst zu nehmen, Zeit für Ruhe und zum Entspannen ist kein Zeichen der eigenen Schwäche, sondern dass man stark genug ist, um zu erkennen, wenn der Körper und die Seele Erholung brauchen.“
– Lena Lorenz

7. „Das Leben stellt uns ständig auf die Probe, aber wie man mit stressigen Situationen umgeht, ist das, was zählt. Bewahre die Ruhe in einem solchen Moment, denn das wirst du sicherlich nie bereuen.“
– Lena Lorenz

8. „Es ist menschlich, emotional und manchmal auch sensibel zu sein. Menschlich ist es aber auch aus schwierigen Situationen zu lernen, damit man dieselben Fehler nicht wiederholt.“
– Lena Lorenz

9. „Wenn das Leben wie ein Spiel ist, denn ist ruhige und gelassene Vorgehensweise die Leichtmodus-Option.“
– Lena Lorenz

Wenn das Leben wie ein Spiel ist, denn ist ruhige und gelassene Vorgehensweise die Leichtmodus-Option

Sprüche und Weisheiten über die innere Ruhe

Lebensmotto Sprüche über Zufriedenheit und Gelassenheit sind nicht schwer zu finden, denn Stoizismus ist eine Philosophie, die seit Jahrhunderten diskutiert und praktiziert wurde.

Beim Weiterlesen findest du Zitate und Weisheiten über Ruhe und Stoizismus, von berühmten Philosophen, Denker und Schriftstellern.

1. „In vorbeifließenden Wasser kann man nichts widerspiegeln. Nur diejenigen, die innere Ruhe kennen, haben die Fähigkeit, sie andern zu geben.“
– Laotse

In vorbeifließenden Wasser kann man nichts widerspiegeln

2. „… solange unser Bewusstsein von unserem Willen erfüllt ist, solange wir dem Drange der Wünsche, mit seinem steten Hoffen und Fürchten, hingegeben sind, solange wir Subjekt des Wollens sind, wird uns nimmermehr dauerndes Glück, noch Ruhe.“
– Arthur Schopenhauer

3. „Um nicht sehr unglücklich zu werden, ist das sicherste Mittel, nicht zu verlangen, sehr glücklich zu sein.“
– Arthur Schopenhauer

4. „Wenn du deine Gedanken richtigstellst, wird auch alles andere in deinem Leben in seinen Platz fallen.“
– Laotse

5. „Wenn du depressiv bist, lebst du in der Vergangenheit. Wenn du dich fürchtest, lebst du in der Zukunft. Wenn du mit deinem Leben zufrieden bist, lebst du in der Gegenwart.“
– Laotse

6. „Einzig du hast die Macht über deine Gedanken. Nicht die äußere Welt. Wenn du das feststellst, findest du deine Stärke.“
– Mark Aurel

7. „Die Dinge auf der Welt allein haben keinen Einfluss auf den Verstand. Durch ihn können sie nicht hindurchgehen, können ihn nicht beeinflussen und können ihn nicht aufwühlen.
– Mark Aurel

Die Dinge auf der Welt allein haben keinen Einfluss auf den Verstand

8. „Verschwende deine Zeit nicht damit, um sich Gedanken Anderer zu sorgen — außer es dient dem Allgemeinwohl. Das wird dich davon abhalten, Nützliches zu machen.
– Mark Aurel

9. „Den Puls des eigenen Herzens fühlen. Ruhe im Innern, Ruhe im Äußern. Wieder Atem holen lernen.“
– Christian Morgenstern

10. „Glücklich ist der Mensch, der sich aus den Fesseln, die den Verstand verletzen, und der Sorge für immer befreit hat.“
– Ovid

11. „Den Reichtum eines Menschen misst man an den Dingen, die er entbehren kann, ohne seine gute Laune zu verlieren.“
– Henry David Thoreau

12. „Nicht durch Zwang oder Strenge wirst du die wahre Weisheit erlangen, sondern durch Hingabe und kindlichen Frohsinn.“
– Henry David Thoreau

13. „Wunderschön zu sein bedeutet, du selbst zu sein. Du brauchst nicht von anderen akzeptiert zu werden. Du brauchst dich selbst zu akzeptieren.“
– Thich Nhat Hanh

14. „Es ist nicht die Vergänglichkeit, die dafür sorgt, dass wir leiden. Wir leiden wegen unseres Willens, um für die Dinge immer da und gleich zu bleiben, auch wenn das so nicht ist.“
– Thich Nhat Hanh

Es ist nicht die Vergänglichkeit, die dafür sorgt, dass wir leiden

15. „Leiden mag dir erlauben, stark zu bleiben. Aber warte nicht darauf, dass du kein Leiden mehr hast, um glücklich zu sein.“
– Thich Nhat Hanh

16. „Frieden beginnt dann, wenn sich jeder von uns, jeden Tag um seinen eigenen Körper und die eigene Seele kümmert.“
– Thich Nhat Hanh

17. „Ja, man muss seinen Traum finden, dann wird der Weg leicht. Aber es gibt keinen immerwährenden Traum, jeder löst einen neuen ab, und keinen darf man festhalten wollen.“
– Hermann Hesse

18. „Wer immer nur auf seine Mitmenschen hört, wird mit der Zeit schwerhörig für seine innere Stimme.“
– Ernst Ferstl

19. „Bereits die Einstellung, sich weniger Sorgen zu machen, kann für mehr Freude im Leben sorgen.“
– Ernst Ferstl

20. „Das Gegenstück zum äußeren Lärm ist der innere Lärm des Denkens. Das Gegenstück zur äußeren Stille ist die innere Stille jenseits der Gedanken.“
– Eckhart Tolle

21. „Wenn du die Berührung mit der inneren Stille verlierst, verlierst du den Kontakt mit dir selbst. Wenn du den Kontakt mit dir selbst verlierst, verlierst du dich in der Welt.“
– Eckhart Tolle

Wenn du die Berührung mit der inneren Stille verlierst, verlierst du den Kontakt mit dir selbst

22. „Atme tief ein, fokussiere dich auf das Jetzt. Egal, wie schnell du der Zukunft hinterherläufst, sie wird dir immer einen Schritt voraus sein.“
– Unbekannt

23. „Innere Ruhe besteht darin, dass man erkennt, dass die Vergangenheit nicht in die Zukunft mitgebracht werden kann.“
– Unbekannt

24. „Nichts gibt einem Menschen mehr Überlegenheit, als in jeglichen Situationen, ruhig und gelassen zu bleiben.“
– Thomas Jefferson

25. „Die größten Ereignisse in unserem Leben sind nicht die, die wir mit anderen Menschen teilen, sondern die, die wir in der Stille mit sich selbst erleben.“
– Unbekannt

26. „Kein anderer, als du entscheidest, wie du dein Leben leben solltest. Warum solltest du es denn mit Ruhe und Gelassenheit dir nicht leichter machen?“
– Unbekannt

27. „Gelassen zu bleiben bedeutet nicht, dass man von den Schwierigkeiten des Lebens beschützt ist, sondern dass man inmitten dieser Schwierigkeiten die Ruhe bewahrt.“
– Unbekannt

28. „Vielleicht kannst du nicht alle Ereignisse in deinem Leben unter Kontrolle halten. Aber du kannst dich entscheiden, dich nicht von ihnen herunterbringen zu lassen.“
– Maya Angelou

Vielleicht kannst du nicht alle Ereignisse in deinem Leben unter Kontrolle halten

Kurze Ruhe und Gelassenheit Zitate

Sowohl zur physischen als auch zur mentalen Erschöpfung kann jeder Mensch irgendwann einmal kommen, vor allem in der heutigen Zeit, wenn Social Media einen großen Einfluss hat und man immer auf scheinbar perfekte Bilder des perfekten Lebens stolpert.

Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, sich etwas zurückzuhalten und zu lernen, die Dinge ruhig und gelassen zu nehmen. Weisheiten des Lebens müssen nicht nur in vielen Worten ausgedruckt werden. Manchmal sind auch kurze Sprüche genug.

1. „Wir leiden viel mehr in unseren Gedanken als in der Wirklichkeit.“
– Seneca

Wir leiden viel mehr in unseren Gedanken als in der Wirklichkeit

2. „In drei Worte kann ich alles, was ich über das Leben gelernt habe, zusammenfassen: Sie geht weiter.“
– Robert Frost

3. „Ein Mensch ist nicht wirklich frei, solange er nicht Herr über sich selbst ist.“
– Matthias Claudius

4. „Gelassenheit nimmt das Leben ernst, aber nicht schwer.“
– Ernst Reinhardt

5. „Unbekümmert zu werden ist ein größtes Geschenk des Vergehens der Zeit.“
– Unbekannt

6. „In den stillsten Stunden kämpft man die schwierigsten und lautesten Kämpfe.“
– Unbekannt

7. „Sich auszuruhen ist ein Teil der Kunst des Arbeitens“
– John Steinbeck

8. „Siehe die Welt als entspannt und gelassen und so wird sie dich auch sehen.“
– Irisches Sprichwort

Siehe die Welt als entspannt und gelassen und so wird sie dich auch sehen

9. „Es gibt keinen tieferen Trost, als die Erkenntnis, dass einem Unrecht geschehen ist.“
– Gottfried Keller

10. „Ruhe zieht das Leben an, Unruhe verscheucht es.“
– Gottfried Keller

11. „In der Wut kann der Mensch seine Intelligenz verlieren.“
– Dalai Lama

12. „Erinnere dich daran, dass es ein großes Glück ist, nicht immer zu bekommen, was du willst.“
– Dalai Lama

13. „Das Schweigen ist manchmal die beste Antwort.“
– Dalai Lama

14. „Lasse nicht zu, dass das Verhalten anderer Menschen deine innere Ruhe zerstört.“
– Dalai Lama

15. „Die meiste Zeit geht verloren in dem Versuch, Zeit zu gewinnen.“
– John Steinbeck

16. „Und jetzt, da du nicht mehr perfekt sein musst, kannst du gut sein.“
– John Steinbeck

Und jetzt, da du nicht mehr perfekt sein musst, kannst du gut sein

17. „Was wir nicht schaffen, müssen wir loslassen, sonst schafft es uns.“
– Ernst Ferstl

18. „Zeit, die wir uns nehmen, ist die Zeit, die uns etwas gibt.“
– Ernst Ferstl

19. „Alle Hindernisse und Schwierigkeiten sind Stufen, auf denen wir in die Höhe steigen.“
– Friedrich Wilhelm Nietzsche (deutscher Philosoph)

20. „Der Weg zu allem Großen geht durch die Stille.“
– Friedrich Wilhelm Nietzsche

21. „Manches wird erst gut, wenn wir es gut sein lassen.“
– Ernst Ferstl

22. „In uns selbst liegen die Sterne unseres Glücks.“
– Heinrich Heine

23. „Es ist immer nur ein kleiner Schritt zu Geistesruhe.“
– Henry David Thoreau

24. „Ruhe dich aus. Ein ausgeruhtes Feld gibt die wunderschönste Ernte.“
– Ovid

Ruhe dich aus. Ein ausgeruhtes Feld gibt die wunderschönste Ernte

25. „Nie habe ich einen so guten Begleiter gefunden, wie das Alleinsein.“
– Henry David Thoreau – „Walden“

26. „Der Künstler muss mit Gelassenheit arbeiten; zu viel Teilnahme verdirbt das Werk.“
– Henry David Thoreau

27. „Die Übertreibung ist eine Wahrheit, welche die Ruhe verloren hat.“
– Khalil Gibran

28. „Eine der besten Lektionen, die du im Leben lernen kannst, ist die Ruhe zu bewahren.“
– Catherine Pulsifer

29. „Alles im Leben ist schwierig, bevor es leicht wird.“
– chinesisches Sprichwort

30. „In einem Moment der Wut geduldig zu bleiben, verhindert hundert Tage den Kummer.“
– chinesisches Sprichwort

31. „Nur ein wenig Ungeduld kann große Pläne verderben.“
– chinesisches Sprichwort

Nur ein wenig Ungeduld kann große Pläne verderben

32. „Bleib ruhig und stark. Eines Tages wird sich der Schmerz lohnen.“
– Ovid

33. „Steter Tropfen höhlt den Stein nicht mit Stärke, sondern mit Geduld.“
– Ovid

34. „Ein mächtiger Mann besiegt andere. Ein allmächtiger Mann besiegt sich selbst.“
– Laotse

35. „Wunschlosigkeit führt zur inneren Ruhe.“
– Laotse

36. „Gelassenheit ist die angenehmste Form des Selbstbewusstseins.“
– Marie von Ebner-Eschenbach

Gelassenheit ist die angenehmste Form des Selbstbewusstseins

Abschließende Gedanken

Obwohl wir es so wollen, ist das Leben nicht immer einfach. Schwierige und herausfordernde Situationen sind ein natürlicher Teil des Lebens.

Aber das Wichtigste ist, in diesen Momenten, wenn uns das Leben auf eine harte Probe stellt, Selbstkontrolle zu üben und immer die Ruhe zu bewahren.

In diesem Beitrag habe ich dir viele verschiedene und inspirierende Zitate über Ruhe und Gelassenheit vorgestellt, die dich, oder dir eine nahe stehende Person, daran erinnern können, wie wichtig diese Eigenschaften im Leben sind.

Wenn du eine Person kennst, die eine Weisheit oder ein Wort vom Herzen zum Trost und Mut braucht, oder fühlst dich selbst überfordert, lasse dich von den Sprüchen und Weisheiten, die ich dir hier vorgestellt habe, inspirieren. Lerne, die beste, gelassene und coole Version deines Selbst zu sein.

Viel Erfolg, Mut und Liebe wünscht dir deine Lena.

 

Friedliche Zitate über Ruhe und Gelassenheit zum Entspannen Pinterest