Skip to Content

Friesische Jungennamen – Frische Brise Von Der Nordsee

Friesische Jungennamen – Frische Brise Von Der Nordsee

Wenn du mit Friesland wie die meisten die Nordsee-Idylle verbindest, dann könntest du deinem Sohn einen friesischen Jungennamen geben.

Schließlich möchten Eltern, dass der Name ihres Kindes schön klingt, aber auch außergewöhnlich genug ist, um sich von der Masse abzuheben.

Also suchen viele nach ausländischen Namen und werden manchmal an außergewöhnlichen Stellen fündig. So werden auch in Deutschland zum Beispiel nordische, russische, italienische oder sogar japanische Namen vergeben.

Mit friesischen Namen verbindet man in der Regel lange Stränge, die raue See und vielleicht Krabbenkutter. Wahrscheinlich sind dir Jungennamen wie Arfst, Tadd, Roerd oder Roluf bislang nicht bekannt gewesen?

Kein Wunder, denn außerhalb von Friesland hört man sie super selten. Aber es gibt recht viele friesische Vornamen für Jungs, die frisch und heimisch klingen, wie beispielsweise Henrik oder Timo.

In diesem Beitrag stelle ich dir schöne friesische Jungennamen vor, die wir zu den schönsten Vornamen der Region zählen.

Friesische Jungennamen – Wo befindet sich Friesland überhaupt?

Schöner kleiner Junge mit grünen Augen

Jeder fünfte Deutsche soll noch nie etwas von Friesland gehört haben, dabei sind Friesen in Deutschland neben den Dänen, Sorben, Sinti und Roma eine anerkannte staatliche Minderheit, die außerdem eine lange Geschichte vorzuweisen hat.

Friesland erstreckt sich über Gebiete der Nordseeküste in drei Regionen, von denen die nördliche und die östliche innerhalb Deutschland und die westliche innerhalb der Niederlande liegen.

Über 1,2 Millionen Friesen sprechen noch die friesische Sprache.

Dabei haben die friesischen Namen entweder deutsche oder niederländische Einflüsse erfahren und überschneiden sich zudem oft mit dem niederdeutschen Dialekt.

Nehmen wir nun die friesischen Vornamen für Jungs unter die Lupe und lassen uns inspirieren.

Friesische Jungennamen – 30 Vornamen, die in ganz Deutschland gut ankommen

Kleiner lockiger Junge mit Mütze pflückt einen Apfel vom Baum

Eigentlich muss man gar nicht über die Grenzen Deutschlands hinausschauen, um einen außergewöhnlichen Namen für sein Kind zu finden.

Denn (ost)friesische Jungennamen haben es ganz schön in sich und sind dabei in südlicheren Gebieten immer noch recht selten im Gebrauch.

Friesische niederländische Namen – Auch in den Niederlanden und in den skandinavischen Ländern sind friesische Vornamen geläufig.

Hier kommen die beliebtesten Vornamen friesischer Herkunft, die es nahezu zu richtigen Trendnamen geschafft haben.

1. Arjen – Dieser Jungenname ist die niederländische und friesische Form des Namens Adrian und wird von Adrianus abgeleitet, was “Einwohner aus der Hafenstadt Adria” bedeutet. Somit lässt die Adriasee auch die Friesen grüßen.

2. Bente – Das ist ein friesischer Name, der sowohl an Jungen als auch an Mädchen vergeben werden kann.

Er ist eine Abkürzung der Namen Benedikt und Benedikta, die aus dem Lateinischen stammen und “der/die Gesegnete” bzw. “der/ die Gepriesene” bedeuten.

3. Eibe – Friesische Kurzform von Namen, die mit dem ersten Element “Ag” beginnen, während das zweite Element mit “b” anfängt. Ein Beispiel wäre der Name Egbert, der “strahlende Schwertspitze” bedeutet.

4. Eike – Das ist die Kurzform des niederdeutschen männlichen Namens Eckehard, der “Schwertmann” oder “Schwertträger” bedeutet und unisex ist, also für Jungen und Mädchen gleichermaßen geeignet ist.

5. Enno – Dieser Name ist ostfriesischer Herkunft und war ursprünglich ein Häuptlingsname. Er ist die abgekürzte Form der Namen Einhard und Eginhard, die beide die Bedeutung “der mit dem Schwert kämpft” tragen.

Enno ist auch ein in Italien geläufiger Name, der dort die Kurzform des Namens Enrico bzw. Heinrich ist.

Kleiner süßer entzückender glücklicher kaukasischer Kleinkindjunge

6. Fiete – In der Regel wird dieser norddeutsche und friesische Name an Jungen vergeben, kann aber auch als Kurzform von Frederike gelten.

Fiete ist nämlich mit dem Namen Friedrich verwandt und bedeutet “der an Frieden Reiche”.

7. Hajo – Eine Variante des friesischen und niederdeutschen Namens Haie, der die Kurzform von germanischen Namen darstellt, die das Element “hag” beinhalten, über dessen Bedeutung man spekuliert.

Es könnte “Stadt”, “Recht” oder “Vorteil” bedeuten ebenso wie “Gehäuse”, “zusammenführen” oder “befriedigen”.

8. Hauke – Das ist die friesische Kurzform germanischer Namen mit dem Element “hug”, was “Herz”, “Geist”, “Verstand” bedeutet.

9. Heiko – Dieser Jungenname ist die ostfriesische und niederdeutsche Variante des Namens Heinrich, der die Bedeutungen “der Überlegene”, “der mächtige Landbeherrscher” oder “der von Gott Gesandte” hat.

Bekannter Namensträger ist wohl der deutsche Schauspieler Heikko Deutschmann mit einer kleinen Schreibvariation.

10. Henning – Dieser Name ist eine Ableitung entweder vom ursprünglich hebräischen Namen Johannes, der “Jahwe ist gnädig” bedeutet oder von Heinrich, der “Herrscher in seinem Reich” bedeutet.

Der Schauspieler Henning Baum und der Krimischriftsteller Henning Mankell sind prominente Namensträger. In Fabeln ist Henning übrigens ein Hahn.

Junge, der einen Helm trägt und an einem Herbsttag Fahrrad fährt

11. Jannes – Das ist die friesische, niederländische und niederdeutsche Kurzform des Namens Johannes, siehe Henning, der auch in Skandinavien Verwendung findet.

12. Jannis – Der Name ist eine friesische und niederländische kurze Variante des Namens Johannes, der aus dem Hebräischen stammt, siehe Henning.

Der Jungenname Jannis wird in Deutschland seit etwas Mitte des 20. Jahrhunderts vergeben.

13. Jasper – Erinnert dich der Name an Kasper? Jasper ist nicht nur in Friesland, sondern auch in Dänemark und England ein verbreiteter Jungenname, der aus dem Persischen stammt und “Verwalter der Schätze” bedeutet.

14. Jens – Das ist eine nordische und friesische Form des Namens Johannes. Schön kurz, frisch und einprägsam ist er auch in Deutschland ein beliebter Vorname für Jungs.

Der Schauspieler Robert Atzorn gab seinem Sohn den Namen Jens und er wurde ebenfalls Schauspieler.

15. Jonte – In den nordischen Ländern ist das ein sehr beliebter Name. Im Schwedischen ist er die Kurzform von Johann oder Johannes, im Friesischen bedeutet Jonte aber “Taube”.

Ein bekannter Namensträger ist die literarische Figur Jonte aus Astrid Lindgrens „Kalle Blomquist“.

Glückliches junges Kind lächelt

16. Joris – Dieser friesische Name ist eine Variante von Gregor oder Georg, stammt ursprünglich aus dem Griechischen und bedeutet “der Landarbeiter”, klingt dabei aber irgendwie modernen und frischer, findest du nicht auch?

In der litauischen Mythologie ist Joris der Gott des Frühlings.

17. Julian – Dieser Name stammt vom altrömischen Julius ab, der wahrscheinlich griechischen Ursprungs ist und “der Milchbärtige” bedeutet.

18. Maik – Diese Kurzform von Michael wird auch als eingedeutschte Form des englischen Namens Mike betrachtet.

Im Christentum ist der bekannteste Namensträger der Erzengel Michael, wobei der Name aus dem Hebräischen stammt und “wer ist wie Gott” bedeutet.

19. Mattes – Das ist die friesische Form des Namens Matthias, der ursprünglich aus dem Hebräischen stammt und “Gottes Geschenk” bedeutet.

20. Menno – Diminutiv des friesischen und niederländischen Namens Meine, der die Kurzform germanischer Namen ist, die mit dem Element “magan” beginnen, das “Kraft” bedeutet.

modisches Kind im Sommerpark

21. Nils – Dieser friesische Name ist deutschlandweit ziemlich bekannt, sodass man sich Erklärungen sparen kann.

Wer es aber unbedingt genauer wissen möchte, dem kann gesagt werden, dass Nils die Kurzform des Namens Nikolaus ist, der griechischen Ursprungs ist und “Sieg des Volkes” bedeutet.

22. Okko – Das ist ein für die Deutschen recht ungewöhnlicher friesischer Name, der vom germanischen Wort ot stammt, das “der Besitz, das Erbe, der Reichtum” bedeutet. Somit wird der Name Okko als “der reiche Erbe” übersetzt.

23. Ove – Dieser kurze Jungenname ist skandinavischen und friesischen Ursprungs und wird als eine Variation des Namens Uwe betrachtet.

In Deutschland ist Ove noch sehr selten, aber auch klangvoll und nachvollziehbar, was dafür sprechen könnte, den Sohn so zu nennen.

24. Sören – Dieser friesische Vorname trägt die Bedeutung “ernst” oder “streng” und ist die dänische Variante des Namens Severin.

Ein bekannter Namensträger ist der dänische Eisenbahnpionier und Erfinder Sören Hjorth.

25. Tamme – Eine friesische Kurzform von Namen, die mit dem Element “thanc” beginnen, worauf das Element “m” folgt. Ein gutes Beispiel hierfür ist der Name Dankmar.

Kind im Park kletterte auf einen Holzzaun

26. Tammo – Eine Variante des Namens Tamme.

27. Timo – Im Deutschen und im Niederländischen ist das die Kurzform des Namens Dietmar, der aus dem Altdeutschen stammt und “das berühmte Volk” bedeutet.

Andererseits kann Timo auch die Abkürzung des biblischen, ursprünglich griechischen Namens Timotheus sein, der “der Gottesfürchtige” bedeutet.

28. Tjark – Das ist die friesische Kurzform des Namens Tjarderik, der eine Variante des germanischen Namens Theodoric ist, der “Herrscher der Menschen” bedeutet.

29. Uwe – Das ist ein skandinavischer und friesischer Jungenname mit den Bedeutungen “der Verwegene”, “der Tätige” oder “der voll des Tatendranges”.

In den nordischen Sprachen lautet die Entsprechung Ove. In Deutschland ist Uwe ein beliebter Vorname und wird von mehreren Promis getragen, wie beispielsweise Uwe Seeler, Uwe Bohm und Uwe Krüger.

30. Wilken – Dieser Name stammt vom ursprünglich germanischen Namen Wilhelm ab, der “der nach Schutz Trachtende” bedeutet.

Im deutschsprachigen Raum wirkt dieser Name frisch und ungewöhnlich, ist aber schnell erklärt und somit als ausgefallener Jungenname prima geeignet, oder?

Abschließende Gedanken

Schönes Kind, das am Strand lächelt

In diesem Beitrag habe ich dir 30 Jungennamen vorgestellt, die in Friesland, aber auch in den Niederlanden, in den skandinavischen Ländern, in Niederdeutschland und sogar in südlicheren Gebieten Verwendung finden.

Somit ist der gewählte Name zwar friesisch, aber nicht ungewohnt.

Vielleicht hast du bislang noch nie etwas von Friesland gehört oder aber es ist dein bevorzugter Urlaubsort. Im zweiten Fall weißt du bestimmt, dass es friesische Namen gibt, die wirklich sehr fremdartig wirken.

Aber mit den hier aufgezählten Namen bist du auf der sicheren Seite und wirst nicht viel erklären müssen.

Manche der Namen wie Uwe, Nils und Jens sind in ganz Deutschland üblich, während manch andere wie Tjark, Joris und Fiete ausgefallener wirken, aber auch eine bestimmte Frische mit sich bringen, so als ob sie wie ein Windstoß von der Nordsee kommen würde.

Wenn du also möchtest, dass man mit dem Babynamen lange Strände, frische Brisen sowie starken Wind und überhaupt eine nördliche Natur-Idylle verbindet, dann liegst du mit einem friesischen Namen richtig.

Friesische Namen weiblich – Hier findest du übrigens eine Aufzählung friesischer Mädchennamen, falls du eine Tochter erwartest.

Viel Spaß beim Stöbern und Entdecken!

Gefällt dir dieser Post? Bitte teile ihn oder pinne ihn für später. Du kannst auch am Laufenden bleiben und uns auf Instagram, Facebook und Pinterest folgen.

Friesische Jungennamen - Frische Brise Von Der Nordsee Pinterest