Skip to Content

Widder Baby-Was sagt das Babyhoroskop über deinen kleinen Widder aus?

Widder Baby-Was sagt das Babyhoroskop über deinen kleinen Widder aus?

Bist du eine stolze Mutter von einem kleinen Widder-Baby, geboren zwischen dem 21. März und 20. April?

Gratuliere, du hast ein selbstbewusstes, ehrgeiziges, lebhaftes, abenteuerlustiges, spontanes, mutiges und überaus charmantes Baby zur Welt gebracht.

Widder-Babys kommen oft leise und ohne viel Lärm zur Welt. Dann entdecken sie eines Tages ihre stimmlichen Fähigkeiten und die Show beginnt.

Am besten, du bereitest jetzt schon ein glitzerndes Kostüm vor, denn es kann sein, dass dein kleiner Widder dich eines Tages darum bitten wird.

Auch wenn Widder-Kinder nicht unbedingt im Mittelpunkt stehen wollen, wie kleine Löwen z. B., brauchen sie dennoch viel Aufmerksamkeit, insbesondere von ihrem Lieblingsbezugsmenschen, meistens der Mama.

Aktiv und voller Energie musst du dein Widder-Kind immer im Auge behalten, während es die ersten Schritte lernt, denn kleine Widder sind anfälliger für Verletzungen als andere Kinder.

Wichtig ist es, dass du im Haus alle Verletzungsgefahren minimierst und es wohlig und weich machst.

Interessant ist auch die Tatsache, dass es gar keine Überraschung ist, wenn deine Tochter oder Sohn im Sternzeichen Widder zu früh auf die Welt kam.

Sie haben es meistens eilig inklusive der unaufhörlichen Frage: „Sind wir schon angekommen?“.

Kleine Widder können es kaum erwarten, ihr Ziel zu erreichen und mit dem zu beginnen, was sie sich vorgenommen haben!

Sie sind zudem starke, kreative und unruhige kleine Wesen.

Sie scheinen mehr Energie zu haben als andere Kinder und eine Lebenskraft, die nur an ihrem angeborenen Mut gemessen werden kann.

Darüber hinaus kann ihre „Ich bin die/der Erste“ Einstellung eine Herausforderung für jeden sein, der mit ihrem starken Geist und ihrer häufigen Nachdenklichkeit zu kämpfen hat.

Widder-Kinder sind für ihre unmittelbare Ehrlichkeit bekannt und sagen, was sie denken und wie sie die Dinge sehen.

Sie überschreiten auch oftmals Grenzen, weil sie von Natur aus sehr temperamentvoll und impulsiv sind.

Als Mama eines Widder-Kindes ist dir die ausgeprägte Laune, die durch Wutattacken gekennzeichnet ist, wahrscheinlich nicht fremd.

Ja, sie haben ein Problem damit, ihre Emotionen zu kontrollieren, aber dies ist nicht unbedingt etwas Negatives, denn sie sind nicht nachtragend und murren nicht.

Sobald das Feuerwerk der Emotionen fertig ist, verschwindet auch die Wut.

Sie sind großartig darin, große Projekte zu starten, jedoch können sie ihre Aufmerksamkeit nicht lange aufrechterhalten, daher müssen Eltern geduldig sein und ihnen sanft aber entschlossen helfen, ihr Ziel zu erreichen.

Sorge dafür, dass dein Widder-Kind viel trainiert. Jede Aktivität wird ein großartiges Ablassventil für die überschüssige Energie sein und wenn es sich um einen Wettkampfsport handelt, noch besser.

Stelle jedoch vorsichtshalber sicher, dass dein Kind einen Helm oder eine grundlegende Schutzausrüstung trägt.

Doch eines sollte dir unbedingt bewusst sein, nämlich dass ein Geburtshoroskop nicht automatisch für das Schicksal deines Kindes zuständig ist oder ein psychologisches Gutachten über seine Persönlichkeit ist.

Jede Astrologin oder Astrologe versucht anhand der Stellung der Gestirne und astrologischer Beobachtungen, des jeweiligen Sternzeichens allgemeine Wesenszüge eines Kindes und dessen Entwicklungsmöglichkeit zu beschreiben.

So sind Steinböcke von Natur aus stur, kleine Stiere herzig und kleine Waage-Kinder geborene Friedensstifter.

Das sind alles Beschreibungen in einem weiten Sinne und um ein Geburtshoroskop personalisieren zu können, fehlen noch viele Faktoren, die genauere Zukunftsereignisse im Leben deines Kindes vorhersagen könnten.

Astrologische Zuordnungen des Widders:

• Ihr Astro-Name ist Aries

• Ihr Planet ist Mars

• Ihr Element ist Feuer

• Ihre Farben sind Braun, Rot, Rubin Rot und kräftiges Blau

• Ihre Glückssteine sind Diamant, Granat und Rubin

• Ihre Personifikation ist der Krieger, der Jäger, der Kämpfer und der Pionier

Interessante Tatsachen über dein kleines Widder-Baby

1. Widder-Kinder müssen die Aufmerksamkeit der Mama andauernd haben

Widder-Babys lieben viel Aufmerksamkeit und sind nicht gerade subtil, wenn es um ihre Bedürfnisse geht.

Kinder, die im Sternzeichen Widder geboren sind, sind ziemlich ungeduldig.

Angefangen bei Trotzanfällen bis hin zum Herumschlagen auf dem Tisch, sie sind sehr laut und wenn sie etwas verlangen und haben möchten, dann hören sie mit dem Lärm auch nicht auf, bevor sie es nicht bekommen.

2. Die kleinen Widder sind sehr großzügig

Was man von anderen Sternzeichen nicht behaupten kann, sind im Sternzeichen Widder geborene Kinder dem Kinderhoroskop nach sehr großzügig und teilen ihre Süßigkeiten und Spielzeug gerne mit anderen Kindern.

Deswegen sind sie auch oft enttäuscht, wenn sie feststellen, dass nicht alle Kinder ihre Sachen gerne teilen.

Ältere Widder-Kinder teilen auch ihren letzten Groschen mit anderen, sodass man nicht erwähnen muss, das Finanzen nicht ihre starke Seite ist.

3. Ein Widder-Kind ist sehr ungeduldig und schnell

Kinder, die im Sternzeichen Widder geboren sind, sind sehr optimistisch, immer gut gelaunt und neugierig.

Dein kleines Widder-Baby könnte viel früher mit dem krabbeln, laufen und sprechen als gleichaltrige anfangen.

Sie lieben es, einfach die „Ersten“ zu sein.

4. Widder-Babys sind geborene Anführer

Immer sympathisch und gesellig sind kleine Widder geborene Anführer, die Sport und Wettbewerbe lieben.

Sie sind die Ersten, die neue Sachen ausprobieren werden, denn sie lieben Herausforderungen.

Sie sind sehr temperamentvoll und mögen keine Autorität, weswegen sie sehr oft dickköpfig wie ein Steinbock wirken.

Statt einem Befehl wird ein Lächeln und ein Lob viel mehr Wirkung haben, wenn du von ihm etwas möchtest.

5. Widder-Kinder haben unendlich viel Energie

Da dein Widder-Baby über unendlich viel Energie verfügt und einen sehr standhaften Charakter hat, wirst du ganz früh schon klare Grenzen setzen müssen und deinem Kleinen klarmachen müssen, dass er sie nicht überschreiten darf, obwohl er es immer wieder versuchen wird.

6. Sie sind sehr temperamentvoll

Widder-Kinder besitzen ein Temperament, das sehr schnell Feuer fängt.

Doch zum Glück kann man dieses „Feuer“ schnell mit Glück und Seligkeit löschen. Widder-Babys und Kinder sind sehr anhänglich und lieben Umarmungen und Küsschen.

7. Widder-Kinder sind hartnäckig, doch empfindlich.

Sie wirken vielleicht von außen kalt und eigensinnig, doch sie sind im Inneren sehr empfindlich und wahre Softies.

Als Mama wirst du oft da sein müssen, um sie zu unterstützen und wieder aufzubauen, wenn sie jemand verletzt.

Das Widder-Baby und sein Charakter

Der Winter ist zu Ende und der Frühling steht vor der Tür. Genau dann, wenn die Natur erwacht und ein neuer Zyklus beginnt, kommen kleine Widder auf die Welt.

Als erstes Zeichen des Tierkreises steht das Sternzeichen Widder für einen Neuanfang.

Sie sind mit Energie geladen und schauen fest nach vorne. Kinder, die im Tierkreiszeichen Widder geboren werden, sind geborene Anführer, die eine Menge Aufmerksamkeit ihren Eltern abverlangen.

Von Geburt an sind sie laut, möchten, dass ihre Bedürfnisse gleich erfüllt werden und zeigen auch deutlich, wenn ihnen etwas nicht passt.

Ein Widder-Baby mag es nicht, links liegen gelassen zu werden und wird auch nicht zulassen, vernachlässigt zu werden.

Denn ansonsten wird es aus der Seele brüllen.

Die gute Nachricht für dich als Mama eines Widder-Babys ist vielleicht die Tatsache, dass sie nach einem Brüll-Marathon Erholung benötigen und das Baby einschlafen wird.

Der kleine Widder ist ein Feuerzeichen, was temperamentvoll, direkt, mutig, offen und großzügig bedeutet.

Sie wirken nach außen kalt, sind aber sehr emotiv und wenn sie verletzt werden, können sie sehr unangenehm werden, wobei die Wut so schnell verschwindet, wie sie gekommen ist.

Für kleine Widder ist es kein Problem, neue Freundschaften zu schließen, denn sie sind geborene Führer und übernehmen die Initiative und darüber hinaus teilen sie gerne, was andere Kinder anzieht.

Doch auch in Freundschaften möchten kleine Widder die Anführer sein bzw. die Nummer eins und das Sagen haben.

Obwohl sie sich oft in kleine Rabauken verwandeln, sind sie im tiefen Herzen kleine naive Träumer, die den Helden spielen möchten.

Dies sind alles Eigenschaften, die für dich als Mama vielleicht im Moment etwas anstrengend sind, jedoch deinem Kind später im Leben helfen werden, sich durchzusetzen und um Erfolg haben zu können.

Wie schon ihre Sternzeichen hindeutet, sind kleine Widder Pioniere, was bedeutet, dass sie einigermaßen Frühentwickler sind, denn Widder-Kinder können es nicht erwarten, ihren Platz unter den Sternen einzunehmen.

Sie sind sehr energiegeladen und schauen immer nach vorne, obwohl manchmal tollpatschig und unkonzentriert, erreichen die meisten mit etwas elterlicher Unterstützung große Ziele.

Sie lernen eher zu laufen und zu sprechen und möchten andauernd ihre Fähigkeiten mit anderen Kindern messen.

Diese Kämpfernatur ist kleinen Widdern einfach angeboren und schon von klein auf wissen sie oft, was sie genau im Leben erreichen möchten.

Widder-Baby: Freizeit & Interessen

Deinem Widder-Kind solltest du genügend Möglichkeiten anbieten, sich an der frischen Luft aufzuhalten, denn sie klettern gerne auf Bäume, möchten immer in Bewegung sein und ihre Kräfte mit anderen Kindern vergleichen.

Außerdem müssen sie auch die überschüssige Energie irgendwie loswerden und als Mama nicht wundern, wenn dein Kind schon wieder die Sportart wechseln möchte.

Schneeballschlachten im Winter sind für Widder-Kinder unumgänglich und im Sommer werden sie um die Wette schwimmen und dank ihrer schnellen Auffassungsgabe konkurrieren sie auch bei Denksportaufgaben.

Sie sind unternehmungslustig und wenn du nicht genügend aufpasst, macht sich dein kleiner Widder auf Erkundungstour von alleine, denn alles, was dich aus der Fassung bringen könnte, macht ihnen einfach Spaß.

Nicht, weil es dich ärgern möchte, sondern nur, weil es seinen Erkundungsdurst stillen möchte.

Denn Mut ist kein Fremdwort für die Kleinen und sie können von Abenteuern nicht genug bekommen.

Wenn sie nicht selbst aktiv herumtoben und erkunden, dann greifen sie gerne nach Büchern, die ihre Fantasie anregen und neue Welten eröffnen, wo sie sich gerne vorstellen, dass sie die Hauptcharakter sind.

Obwohl im Babyalter oft tollpatschig, entwickeln sich die meisten Widder in sehr geschickte und kreative Kinder, die sehr gut im Basteln sind.

Widder-Kinder und das Spielen

Da ihre Gedanken ständig „in Bewegung“ sind, biete deinem Widder-Kind frühzeitig anspruchsvollere Rätsel und Lernspiele an.

Jungs, die im Sternzeichen Widder geboren sind, können manchmal sehr rau werden, wobei du dich nicht wundern brauchst, wenn dein kleiner Widder seine Stofftiere schlägt.

Kleine Widder-Kinder haben es zudem ständig eilig, wobei eine Sportart mit viel Geschwindigkeit ideal für sie wäre.

Sie lieben Rennautos und Feuerwehrautos und am besten in ihrer Lieblingsfarbe – Rot.

Widder-Kinder lieben es, sich zu verkleiden, egal ob zum Fasching, Halloween oder sonst, sie probieren einfach gerne Kostüme an, lass sie mit alten Kleidern spielen, bastle eine Bühne im Kinderzimmer für sie und lass sie in andere Rollen schlüpfen.

Obwohl unabhängig und temperamentvoll braucht der kleine Widder ab und an Zeit nur für sich selbst.

Biete ihm die Möglichkeit, sich zurückziehen zu können und zwinge dein Widder-Kind nicht mit anderen Kindern zu spielen, wenn sie dafür nicht gelaunt sind.

In allen Beziehungen, so auch bei Freundschaften, möchte der kleine Widder der Chef sein.

Vor allem kleine Mädchen, die in diesem Feuerzeichen geboren sind, spielen oft gerne Chefinnen.

Widder-Kinder in der Schule und später im Beruf

In der Schule ist die erste Reihe für kleine Widder schon vorreserviert, denn ihr Ehrgeiz und Leistungswille lässt etwas anderes nicht zu.

Sie sind tüchtige Lerner und wollen auch in der Klasse die Ersten sein und lieben es, mehr als andere Mitschüler zu wissen.

Ihr Manko ist jedoch, dass sie sich nicht lange auf eine Sache konzentrieren können und ihnen wird schnell langweilig, wenn sie sich lange mit einem Thema befassen müssen. Ausdauer und Geduld sind also nicht ihre Merkmale.

Sie mögen die Routine nicht, denn sie geht gegen ihre Natur und ihnen wird schnell langweilig, was sie oftmals zu schlechten Schülern macht.

Nicht weil sie den Stoff nicht verstehen oder nicht bewältigen können, ganz im Gegenteil.

Ihnen ist langweilig, weil sie es wissen und genügend Zeit haben, um andere Mitschüler zu stören oder zu ärgern, was oft bestraft wird.

Und eine weitere Sache außer den ständigen Wiederholungen und der Routine, was die Schule kennzeichnet und Widder-Kinder nicht leiden können, sind die Autoritätsfiguren.

Sie haben große Mühe sich unterzuordnen und zu gehorchen.

Sie träumen oft, Hochleistungssportler zu werden, Polizisten, Feuerwehrmänner, eigentlich alle Berufe, die ein Risiko mit sich bringen und Mut beanspruchen.

Tipps für eine Widder-Mama

Der wettbewerbsorientierte Widder liebt Preise. Applaudiere immer, wenn dein kleiner Widder etwas Bedeutendes erreicht.

Belohne ihn von Zeit zu Zeit, aber nicht jedes Mal, weil er ansonsten zu anspruchsvoll werden könnte.

Denn, wenn ihm etwas nicht gefällt, folgen extreme Wutausbrüche. Du solltest deinem Widder so schnell wie möglich beibringen, ein NEIN akzeptieren zu können.

Obwohl sehr „wild“ verhalten sich kleine Widder ihren Geschwistern gegenüber sehr beschützend und liebevoll.

Nicht wundern, wenn sich dein kleiner Widder in einen Freiheitskämpfer verwandelt, falls du versuchst, seine Geschwister zu disziplinieren.

Erinnere deinen Kleinen immer wieder daran, wer der Chef im Haus ist, denn wenn du das nicht machst, wird es denken, dass es seine Rolle ist.

Als Mama musst du mit deinem Widder-Kind so viel wie möglich sprechen, denn sie nehmen nichts als selbstverständlich an und möchten für alles eine vernünftige Erklärung haben.

Abschließende Gedanken

Liebe Widder-Mama, ich hoffe, dir hat mein Beitrag über das Widder-Baby gefallen.

Wie zuvor erwähnt, ist ein Kinderhoroskop kein detaillierter Blick in die Zukunft, sondern eine Art Richtlinie oder Wegweiser.

Denn jedes Kind ist anders und speziell auf seine eigene Art und Weise und obwohl im gleichen Horoskop geboren, können sich Kinder wegen anderen Faktoren, die ihre ganz persönlichen Charakterzüge definieren, unterscheiden.

Dieses Kinderhoroskop ist ein kleiner Einblick in ihr Wesen und wie die meisten Widder-Kinder generell ticken und wie sie funktionieren.

Ich hoffe, dass dir das Lesen vor allem Spaß gemacht hat und dass du vielleicht nun auch ein bisschen Ahnung davon hast, was für einen kleinen Menschen du da eigentlich zu Hause hast.

Denn sie sind durchaus etwas ganz Spezielles und benötigen eine Mama, als Wegweiserin, Trösterin und als Quelle der Liebe, um funktionieren zu können.

Gefällt dir dieser Post? Bitte teile ihn oder pinne ihn für später. Du kannst auch am Laufenden bleiben und uns auf Instagram, Facebook und Pinterest folgen.

gate.io

Saturday 3rd of June 2023

I may need your help. I tried many ways but couldn't solve it, but after reading your article, I think you have a way to help me. I'm looking forward for your reply. Thanks.