Skip to Content

Kautschuk Schnuller – Der Beruhigungssauger Aus Naturkautschuk

Kautschuk Schnuller – Der Beruhigungssauger Aus Naturkautschuk

Du machst dir in deinem Mutterdasein viele Gedanken über Nachhaltigkeit und hast mitbekommen, dass bei Eltern Kautschuk Schnuller immer beliebter werden?

Es gibt eine enorme Anzahl an Baby-Produkten und es passiert schon mal, dass du den Überblick verlierst?

Was in den Mund deines Babys kommt, ist dir natürlich nicht egal und du lässt dich nicht leicht von Herstellern überzeugen, sondern möchtest immer alles genau wissen?

Es ist dir wichtig, dass Produkte umweltfreundlich hergestellt werden und aus Naturmaterialien gefertigt sind und du möchtest auf Plastik möglichst ganz verzichten?

Bist du stillende Mama und am Überlegen, ob und welchen Schnuller du deinem Baby geben solltest?

Warum schnullern Babys überhaupt und welche Gründe gibt es, ihnen einen Nuckel zu geben?

Welche Vor- und Nachteile haben Kautschuk Schnuller im Vergleich zu Silikon Schnullern und welche Kriterien solltest du beim Kauf beachten?

Welche bekannten Hersteller von Kautschuk Schnullern gibt es und welche sind die beliebtesten Produkte?

In diesem Beitrag gehe ich für dich all diesen Fragen nach.

Babys saugen – Das hat Mutter Natur so eingerichtet

Babys kommen mit einigen Reflexen zur Welt und darunter ist natürlich auch der Saugreflex.

Das angeborene Saugbedürfnis des Säuglings ist nämlich überlebenswichtig und lebensnotwendig und somit die natürlichste Sache der Welt.

Wie sonst könnte das Kleine stillen?

Besonders am Anfang des Stillens kann es zu Schwierigkeiten kommen und viele Mütter denken meistens aufgrund eines schlechten Stillmanagements, dass sie beim Stillen zu wenig Milch haben und das Baby somit unterversorgt sein könnte.

Hier ist eine passende Stillberatung besonders hilfreich, die genau auf deine und die Bedürfnisse und Besonderheiten deines Babys eingeht.

Auch zum Thema Schnuller können Hebammen und Stillberaterinnen wichtige Hinweise geben, damit die bestmögliche Entwicklung deines Babys sichergestellt ist und das Stillen möglichst reibungslos verlaufen kann.

Babys saugen nicht nur, um zu essen, sondern auch, um sich zu beruhigen, in den Schlaf zu finden und Stress abzubauen.

Das kann für stillende Mütter anstrengend und belastend werden, wenn das Kind ständig an der Brust nuckeln möchte, denn schon das Clusterfeeding ist an sich eine große Herausforderung.

Nach einem bestimmten Wachstumsschub, in der Regel ab dem dritten Lebensmonat, bevorzugt das Baby es, an vertrauten Dingen zu saugen.

Langsam wird das Saugen, das ursprünglich zur Nahrungsaufnahme diente, zu einer Gewohnheit.

So ist es üblich, dass Babys am Daumen lutschen.

Das kann jedoch schädliche Folgen für den Mundbereich haben, wie beispielsweise eine ungünstige Kieferentwicklung oder Fehlstellungen der Zähne.

Besonders, wenn bereits das Baby-Zahnen angefangen hat, kann es ratsam sein, dem Kind einen Schnuller anzubieten.

Studien zufolge lutschen nämlich Kinder, denen frühzeitig ein Nuggi gegeben wird, seltener an Fingern und Daumen.

Später lässt sich dann die Abgewöhnung vom Schnuller leichter gestalten, als wenn das Baby es gewohnt ist, am Daumen zu lutschen, denn den Schnuller kann man verschwinden lassen, den Daumen aber nicht.

Kautschuk Schnuller – Was ist anders?

Es gibt nicht nur unterschiedliche Meinungen zu der Frage, wann der richtige Zeitpunkt dafür gekommen ist, deinem Baby einen Schnuller zu geben, sondern auch zum Material und zur Form des richtigen Schnullers, denn diese können maßgeblich beeinflussen, wie sich der Kiefer und die Zähne des Babys entwickeln.

Kautschuk Schnuller sind im Gegensatz zu Silikon Schnullern weich und elastisch und liegen daher besser im Mundraum des Babys.

Sie üben auch weniger Druck auf das Zahnfleisch und den Gaumen aus und sind in verschiedenen Formen erhältlich, wie beispielsweise in symmetrischer oder in Kirschform und sind kiefergerecht.

Hier gilt Probieren über Studieren: Natürlich entscheidet letztendlich dein Baby, welchen Schnuller es haben möchte, also kannst du ihm verschiedene Formen anbieten, bis das Kleine seinen Favoriten ausgesucht hat.

Wenn dein Baby bereits die ersten Zähnchen bekommen hat, sind Kautschuk Schnuller auch aufgrund ihrer reißfesten und robusten Eigenschaften besonders praktisch.

Bei der Wahl des Schnullers solltest du darauf achten, dass die Saugspitze eine kiefergerechte und flache Form hat, damit sie nicht auf die Zähne drückt.

Außerdem hilft ein schmaler und flacher Schaft des Schnullers dabei, eine Fehlstellung der Zähne zu verhindern.

Ebenso verhält es sich mit Kautschuk Trinkflaschen, die bei manchen Babys beliebt sind.

Kautschuk Schnuller – Welche Vor- und Nachteile gibt es?

Bevor du dich dazu aufmachst, eine bestimmte Schnullerform auszusuchen, möchtest du bestimmt genauer wissen, ob Kautschuk Schnuller tatsächlich besser sind als solche, die aus Silikon hergestellt werden.

Naturkautschuk Schnuller haben den Vorteil, dass sie aus umweltfreundlichem Material hergestellt werden.

Darüber hinaus sind sie reißfest, weich und elastisch und somit strapazierbar.

Allerdings haben sie einen gummiartigen Geschmack und Geruch und können bei entsprechender Veranlagung eine Allergie beim Baby auslösen.

Außerdem sind sie empfindlich auf Sonneneinstrahlung und können zu Saugverwirrung bei stillenden Kindern führen.

Zudem dürfen sie nicht lange und häufig ausgekocht werden.

Dagegen werden gängige Silikon Schnuller industriell hergestellt und sind kein Naturprodukt, aber lassen sich bedenkenlos reinigen, da Auskochen kein Problem ist.

Sie sind mit ihrer möglichen transparenten Farbe auch angenehmer fürs Auge und darüber hinaus geschmacks- und geruchsneutral. In ihrer Form sind sie sehr stabil.

Jedoch sind Silikon Schnuller dadurch aber auch nicht sehr elastisch und robust und gehen leichter kaputt, was fürs Baby gefährlich werden kann, denn es könnte Kleinteile verschlucken.

Kautschuk Schnuller – Ab wann sollte man ihn einsetzen?

Hierzu befragst du am besten deine Hebamme oder Stillberaterin.

Allgemein gilt jedoch, dass man mindestens vier Wochen warten sollte, bis man dem Baby einen Schnuller gibt.

Wenn du nicht stillst, gestaltet sich die Sache für dich einfacher und mit weniger Bedenken.

Jedoch können stillende Babys, denen zu früh ein Schnuller gegeben wird, Schwierigkeiten dabei entwickeln, richtig an der Brust zu saugen, was zu Problemen beim Stillen führen kann.

Es empfiehlt sich, dass du deinem Baby zuerst einen geruchs- und geschmacksneutralen Silikon Schnuller gibst, der sich nicht so sehr von der weiblichen Brust unterscheidet.

Wenn dann dein Baby älter als vier Monate ist oder bereits angefangen hat, zu zahnen, dann kannst du versuchen, einen Kautschuk Schnuller einzuführen, der, ähnlich einem Beißring, nicht nur den Babyzähnen besser standhält, sondern auch dem empfindlichen Zahnfleisch guttut.

Kautschuk Schnuller – Wo kann man das Produkt kaufen?

Kautschuk Schnuller werden recht schnell porös und da sie nicht so häufig und lange ausgekocht werden dürfen, sollte man sie alle vier bis sechs Wochen austauschen.

Umso wichtiger ist es dann, dass sie leicht erhältlich sind.

Eine große Auswahl an Naturkautschuk Schnullern kannst du in Drogerien finden, teilweise kannst du sie auch in Supermärkten kaufen.

Freilich wirst du im Baby-Fachhandel fündig und kannst dich nebenbei zu den verschiedenen Formen, zum Gebrauch und zur Pflege im Sortiment beraten lassen.

Auch im Internet kannst du sie problemlos bestellen, dabei fallen jedoch meistens auch Versandkosten an und die Lieferzeit muss abgewartet werden.

Wenn dein Baby den Schnuller aus Naturkautschuk angenommen hat, kannst du beispielsweise nach einem 2er Pack Ausschau halten, damit du dann welche auf Vorrat hast.

Kautschuk Schnuller – Wie soll er gereinigt werden?

Einerseits sind die Naturform und das Material des Kautschuk Schnullers sehr robust bei den Bissen von Babyzähnchen, andererseits werden Hitze und Sonneneinstrahlung nicht gut vertragen.

Deshalb solltest du den Kautschuk Schnuller nur höchstens zwei Minuten im Wasser kochen lassen.

Wenn du ihn schonender reinigen möchtest und bereits einen Sterilisator für Fläschchen hast, ist es besser, den Schnuller mit Dampf zu sterilisieren.

Mit einem Vaporisator lässt sich der Sauger innerhalb von 10 min reinigen.

Außerdem wird der Kautschuk Schnuller ja schnell porös und deshalb solltest du regelmäßig überprüfen, ob er Risse hat.

Auch wenn das nicht der Fall sein sollte, wird alle vier bis sechs Wochen ein Wechsel empfohlen, wobei du dann auch eine neue Saugerform aussuchen kannst.

Kautschuk Schnuller – Auf welche Kriterien soll man achten?

An dieser Stelle fasse ich für dich zusammen, nach welchen Kriterien du einen Kautschuk Schnuller aussuchen kannst.

In der Regel sind die Modelle recht ähnlich, aber es gibt manche Unterschiede, die es zu beachten gilt.

Das erste Kriterium betrifft die Altersgruppe, denn bei Neugeborenen kann ein Kautschuk Schnuller zur Saugverwirrung führen und auch Eigengeruch und Eigengeschmack des Schnullers können irritierend auf den kleinen Säugling wirken.

Deshalb empfiehlt es sich, zu warten, bis das Baby ein halbes Jahr alt ist und bereits zahnt.

Was das Kriterium der Qualität angeht, so sind nicht alle Kautschuk Schnuller biss- und reißfest und auch das Umwelt-Siegel weisen nicht wirklich alle auf.

Darüber hinaus müssen weder Geschmack noch Geruch stark ausgeprägt sein.

Zudem ist erwähnenswert, dass es Kautschuk Schnuller ohne Nahtstellen, also aus einem Guss gibt, die hygienischer sind.

Bei der Form kannst du darauf achten, ob der Schnuller ein gerades Schild hat, denn dieses wirkt fördernd auf die Lippenmuskulatur.

Kautschuk Schnuller – Welche Hersteller sind besonders bekannt?

Mittlerweile gibt es verschiedene Hersteller und Marken, die Kautschuk Schnuller anbieten, wobei alle neben der Natürlichkeit des Produkts noch auf weitere Eigenschaften setzen, um sowohl bei Kindern als auch bei Eltern zu punkten.

Es gibt jedoch einige Hersteller, die sich besonders hervorheben und für ihre Kautschuk Schnuller sehr bekannt sind.

Der Hersteller MAM entwickelt seine Schnuller in Zusammenarbeit mit Zahnärzten und punktet mit ökologischem Anbau und Ernte.

Dabei wird die zum Einsatz kommende Latexmilch vor Ort verarbeitet.

Der Hersteller NUK produziert in Zusammenarbeit mit Medizinern Schnuller mit sehr weichem Saugteil, wobei dieser ausreichend Bewegungsfreiheit für die Zunge lässt.

GOLDI-Sauger haben eine Form, die der weiblichen Brust nachempfunden wurde, sind nahtlos verarbeitet, wobei auch das Schild aus Naturkautschuk hergestellt ist sowie die weiche Greifschlaufe.

Auch Grünspecht stellt Bio-Schnuller aus Kautschuk her, ohne Bisphenol A (BPA), Silikone und Phathalate mit kiefergerechtem Saugteil, wobei Schild und Ventilationslöcher in Herzform sind und ein Festsaugen verringern.

Sehr bekannt sind vor allem Goldi-Schnuller, die auch aus einem Guss bestehen und große Ventilationslöcher auf dem weichen Schild haben.

Darüber hinaus kannst du es noch bei folgenden Marken probieren:

Kautschuk Schnuller dm

Kautschuk Schnuller Hevea

Kautschuk Schnuller Mollis

Kautschuk Schnuller MAM

Kautschuk Schnuller Rossmann

Kautschuk Schnuller Bibs

Kautschuk Schnuller Chicco

Vier besonders beliebte Kautschuk Schnuller – Produktbeschreibungen

Schließlich möchte ich dir vier Produkte vorstellen, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Darunter sind zwei Goldi-Schnuller, ein Kautschuk Schnuller von Hevea und ein Sauger von Mollis.

Es ist wichtig, zu erwähnen, dass bei an der Berliner Universitätsklinik Charité getesteten Kunststoff- und Saugteilen von Babyprodukten Rückstände von Bisphenol-A (BPA) gefunden wurden.

BPA soll sich schädlich auf die Gehirnentwicklung auswirken und Unfruchtbarkeit hervorrufen.

Professor Ibrahim Chahoud, Toxikologe an der Berliner Charité, macht darauf aufmerksam, dass Babys und Kleinkinder besonders empfindlich auf diesen Schadstoff reagieren.

Bei Goldi-Schnullern kann man sich darauf verlassen, dass sie frei von BPA sind. Auf jeden Fall also Augen auf und genau durchlesen, was in der Produktbeschreibung steht.

1. Goldi Sauger in Kirschform

Beruhigungssauger in Kirschform von Goldi
6,76 €

3 große Ventilationslöcher verhindern Festsaugen

flexibel und ohne Schadstoffe

100 % Kautschuk




zum Angebot
02/27/2024 01:40 am GMT

Der Beruhigungssauger in Kirschform von Goldi ist zu 100 % aus Naturkautschuk hergestellt und ist sowohl weich als auch gerade geformt.

Dabei haben beim Schnullern die Lippen und der Mund des Babys ausreichend Bewegungsfreiheit und werden zudem noch nebenbei trainiert.

Das sorgt für eine unterstützende Wirkung bei der Entwicklung von Mund und Gesicht.

Die flexible und weiche Greifschlaufe stört das Kind nicht beim Schlafen und scheuert nicht an der zarten Babyhaut.

Durch die drei Ventilationslöcher wird verhindert, dass das Schild des Saugers an die Haut festgesaugt wird und sorgt zudem für eine bessere Belüftung, die Hautirritationen vorbeugt, welche durch die vermehrte Speichelbildung entstehen können.

Das weiche und elastische und zugleich symmetrisch geformte Saugteil drückt weder auf Gaumen noch auf das Zahnfleisch und lässt der Zunge genügend Bewegungsfreiheit.

Da der Schnuller aus einem Guss hergestellt ist, ist er gegen Belastungen besonders robust und kann nicht in Teile zerfallen.

Die Kirschform des Saugers kann dabei helfen, dass bei stillenden Kindern der Übergang zwischen Brust und Schnuller erleichtert wird.

2. Goldi Sauger in ovaler Naturform

Beruhigungssauger in ovaler Naturform von Goldi
6,48 €

3 große Ventilationslöcher verhindern Festsaugen

flexibel und ohne Schadstoffe

100 % Kautschuk




zum Angebot
02/28/2024 01:40 am GMT

Auch der Beruhigungssauger in ovaler Naturform von Goldi ist aufgrund seiner weichen und elastischen Eigenschaften überzeugend, besteht komplett aus Naturkautschuk und weist keinerlei Schadstoffe auf.

Das gerade hergestellte Schild schränkt weder die Lippen- noch die Mundmuskulatur ein und eignet sich hervorragend dafür, den Mundbereich in der Entwicklung zu unterstützen.

Die drei großen Ventilationslöcher im Schild sorgen dafür, dass die Luft besser zirkulieren kann und es so zu weniger Hautirritationen kommt. Festsaugen kann sich das Kleine daran nicht, denn es entsteht kein Vakuum.

Die besondere, natürliche Form des Saugteils räumt der Zunge ausreichend Platz ein und unterstützt die natürliche Entwicklung des Kiefers und der Zähne.

Auch hier ist die Greifschleife weich und elastisch und der ganze Schnuller in einem Teil hergestellt, sodass es nicht zum Scheuern oder zum Verschlucken von Kleinteilen kommen kann.

3. Hevea Naturkautschuk Schnuller in Kieferform

Der Hevea Naturkautschuk Schnuller ist etwas größer als andere Modelle und erst für Babys ab drei Monaten geeignet.

So wie die Goldi-Sauger ist er aus purem Naturmaterial hergestellt und elastisch und weich.

Die kreis- und sternförmigen Ventilationslöcher sorgen für eine gute Belüftung der Haut des Babys, was dazu beiträgt, dass das Kleine den Schnuller nicht festsaugen und sich weniger Speichel am Schnullerschild sammeln kann.

Die klassische Form gibt auch der Nase und dem Kinn genügend Platz und sorgt dafür, dass sich keine Bakterien an Schnörkeln oder Windungen ansiedeln können.

Dabei gibt es um den Mund herum keine Abdrücke.

Für ein rundes Produkt sorgt auch die Tatsache, dass nicht nur der Schnuller, sondern auch die Verpackung biologisch abbaubar ist und recycelt werden kann.

4. MAM Schnuller aus Naturkautschuk

MAM Naturkautschuk Schnuller im 2er-Set
  • Naturnaher Schnuller
  • Zahnfreundliches Design
  • Hautfreundliche Form
  • Einfach sterilisierbar
zum Angebot

Den Beruhigungsschnuller aus Kautschuk von MAM gibt es im 2er-Pack zu kaufen, sodass bei Bedarf sofort zum Ersatzschnuller gegriffen werden kann.

Das naturnahe Design des Schnullers sieht nicht nur süß aus, sondern spielt auch eine wichtige Rolle, denn das Saugteil ähnelt der Brustwarze beim Stillen.

Zudem ist der MAM Schnuller aus Naturkautschuk ein besonders zahnfreundlicher Schnuller mit schmalen und symmetrischen Saugteil der die richtige Kieferentwicklung nicht beeinträchtigt.

Er ist sehr hautfreundlich und schont die zarte Babyhaut. Er kann im eigenen Transportbehälter einfach in der Microwelle zu Hause sterilisiert werden.

Beim Anschaffen des Schnullers solltest du jedoch unbedingt auf die Größe des Schnullers achten.

Obwohl es minimale Unterschiede bei den Größen der verschiedenen Schnuller von verschiedenen Herstellern gibt, spielt die richtige und altersgemäße Größe, bezüglich des Kiefers und der Zähne, eine wichtige Rolle.

Abschließende Gedanken

Der angeborene Saugreflex des Babys, der erst mal zur Nahrungsaufnahme dient, entwickelt sich mit der Zeit zu einer Gewohnheit, die man nicht verhindern kann und sollte.

Es kann passieren, dass das Baby anfängt, am Daumen zu lutschen.

Da das lang anhaltende und ausdauernde Nuckeln am Daumen schädliche Folgen für die Entwicklung des Kiefers und der Zähne haben könnte, sollte man dem Baby lieber frühzeitig einen Schnuller anbieten

Wenn du zu den stillenden Müttern gehörst, lass dich von deiner Hebamme beraten, ab wann du deinem Kind am besten einen Schnuller anbieten solltest, damit es nicht zu Problemen beim Stillen kommt.

Eine Hebamme oder Stillberaterin kann dir auch zum passenden Schnuller Ratschläge geben, die genau auf dich und dein Kind abgestimmt sind.

Auch wenn die meisten Eltern die Sache mit dem Schnuller heutzutage locker angehen, solltest du beachten, dass es in den gängigen Produkten Schadstoffe geben kann, die sich nachteilig auf die Entwicklung des Babys auswirken können.

In diesem Beitrag habe ich dir deshalb einige Kautschuk Schnuller vorgestellt, die aus Naturmaterial bestehen, dir die Vor- und Nachteile von Schnullern aus Naturkautschuk dargestellt und erklärt, wo du die Produkte kaufen kannst und wie sie zu reinigen sind.

Auch wenn du selbst von einem Produkt überzeugt sein solltest, ist es letzten Endes dein Baby, das den passenden Schnuller für sich aussucht.

Mit etwas Glück entscheidet es sich für die natürliche Variante.

Wir lieben Ehrlichkeit! Muttergeist ist Teil des Amazon EU- Partnerprogramms und wir verdienen an qualifizierten Einkäufen über Affiliate Links ohne zusätzliche Kosten für Sie. Bitte lesen Sie unsere vollständige Amazon Affiliate Offenlegung für weitere Informationen.

Bernsteinkette Für Babys - Wundersame Zahnungshilfe Oder Billiger Betrug?

Friday 11th of February 2022

[…] Schnuller aus Naturkautschuk kann einen Beißring ebenfalls ersetzen. Keine Sorge, dein Kleines wird schon etwas zum […]