Skip to Content

Ingwer In Der Schwangerschaft – Schwangerschaftsübelkeit Ade

Ingwer In Der Schwangerschaft – Schwangerschaftsübelkeit Ade

Bei so vielen “verbotenen” Nahrungsmitteln und Getränken während der Schwangerschaft, fragst du dich nun bestimmt, wie es mit Ingwer in der Schwangerschaft aussieht.

Ob die Knolle erlaubt ist, wollen wir hier nun herausfinden.

Die Schwangerschaft ist eine magische Zeit: In deinem Körper formt sich ein neues Leben.

Wie du ja bestimmt schon weißt, musst du nun auch darauf achten, was du während der Schwangerschaft isst oder trinkst und mit Heilmitteln und verschiedenen Kräutern sieht es auch nicht viel anders aus.

Auch bei Einnahme von Ingwer ist Vorsicht geboten, obwohl es ein hervorragendes Mittel gegen Übelkeit ist.

Dein Körper versorgt nämlich einen weiteren Körper in dir und alles muss dieses eine Ziel haben: das neue Leben zu schützen.

Was du isst oder in deinen Körper einführst, hat auch Auswirkungen auf den Fötus.

Nahrung, Medikamente, Kräuter, Nahrungsergänzungsmittel und andere Hausmittel, die du sonst konsumierst, könnten nun während der Schwangerschaft gefährlich für dich und dein Ungeborenes werden.

Es ist von großer Bedeutung, dass du immer genau weißt, welche Substanzen du einnehmen darfst und welche nicht

Ingwer zum Beispiel ist ein hervorragendes Mittel gegen Schwangerschaftsübelkeit: Doch darf man Ingwer in der Schwangerschaft essen oder ist Ingwer doch ein Gewürz, auf das du während der Schwangerschaft und später Stillzeit lieber verzichten solltest?

Wenn es um Ingwer während der Schwangerschaft geht, scheiden sich die Geister.

Viele Frauen behaupten, dass eine Tasse Ingwertee oder ein Ingwer Shot in der Schwangerschaft gegen Übelkeit Wunder bewirkt.

Doch ist der Verzehr von Ingwer unbedenklich oder darfst du ihn einnehmen und wenn ja, in welchen Mengen?

Angesichts seiner wachsenden Popularität fragen sich nun viele Schwangere, wie man ihn einnimmt und vor allem, welche Kontraindikationen und Risiken mit Ingwer während der Schwangerschaft verbunden sind.

In diesem Artikel möchte ich nun erklären, was du als Schwangere beim Genießen des Ingwers beachten solltest.

Um dich schlauer zu machen, wirf einen Blick auf die Artikel über Kamille und Pfefferminze und wie du Übelkeit in der Schwangerschaft noch bekämpfen kannst.

Doch in diesem Beitrag befassen wir uns mit Ingwer und wollen, sehen, ob man mit Ginger-Ale der Schwangerschaftsübelkeit Ade sagen kann.

Was ist Ingwer?

Ingwerscheiben auf Holztisch

Ingwer ist eine Pflanze, die als Gewürz und in Getränken weitverbreitet ist.

Die Knolle ist der Teil der Pflanze, der gegessen oder eingenommen wird. Ingwer wird auch als pflanzliches Heilmittel verwendet. Ingwer wird eingesetzt, um eine Vielzahl von Erkrankungen zu behandeln.

Diese Pflanze ist orientalischen Ursprungs, die aber heute auf der ganzen Welt konsumiert wird.

Die Knolle mit kartoffelähnlicher Form, die im Supermarkt oder im Gemüseladen gekauft und gerieben oder in sehr dünne Scheiben geschnitten verzehrt werden kann.

Ingwer hat einen ganz besonderen Geschmack mit einem leicht würzigen Nachgeschmack und kann mit allen Gerichten kombiniert werden, sowohl süß als auch salzig.

Die häufigste Anwendung ist die Zubereitung von Kräutertees, das Aufgießen von dünnen Scheiben, die aus der Knolle geschnitten wurden oder auch als Ingwerwasser, das zusammen mit ein wenig Zitronensaft ein erfrischend leckeres Getränk ergibt.

Aber unter den vielen Verwendungsmöglichkeiten von Ingwer kann man ihn noch als Gewürz zum Würzen des Fleisches verwenden und er gibt auch Smoothies den extra Kick.

Kurz gesagt, es ist ein Lebensmittel, das zu allem passt und darüber hinaus auch sehr gesund ist.

Im Ingwer sind ätherische Öle, Harzen und Gingerol (die dem Ingwer den bekannten scharfen Geschmack verleihen) enthalten. Außerdem enthält die Ingwer-Knolle auch viel Kalzium, Eisen, Natrium, Phosphor und Vitamin C.

Ingwer wird häufig bei morgendlicher Übelkeit gegen den Brechreiz, bei Reisekrankheit, Magenverstimmungen oder Erbrechen verwendet.

Als pflanzliches Nahrungsergänzungsmittel ist Ingwer in Pillen, Kapseln und Sirupen erhältlich und kann in Lutschtabletten und anderen Lebensmitteln enthalten sein.

Die antibakterielle Knolle ist ein hervorragendes Naturheilmittel, das zudem noch sehr günstig ist und man muss auch kein Fachmann sein, um etwas mit Ingwer zubereiten zu können.

Ist Ingwer in der Schwangerschaft erlaubt?

Schwangere Frau und ihr Mann bereiten Essen in der Küche zu

Wichtig ist zu wissen, dass Ingwer in der Schwangerschaft keinesfalls verboten ist.

Doch du musst auch zu Herzen nehmen, dass es keine pauschale Antwort darauf gibt, ob Ingwer während der Schwangerschaft schädlich oder gesund ist.

Darüber hinaus spielt es auch eine Rolle in welcher Schwangerschaftswoche (SSW) du dich gerade befindest und in welchen Mengen du Ingwer zu dir nimmst.

Falls du Ingwer schon genossen hast, obwohl du schwanger bist, musst du nun keine Angst haben, die gewöhnliche Tasse Ingwertee ab und zu wird in keiner Phase deiner Schwangerschaft negative Auswirkungen haben.

Ingwer in geringen Mengen ist auch vollkommen okay, wenn du eine “normale” Schwangerschaft hast.

Doch im Falle einer Risikoschwangerschaft oder bei einer Gerinnungsstörung solltest du auf Ingwer lieber verzichten, denn Ingwer kann in größeren Mengen die Blutgerinnung hemmen, was für dich und dein Baby in der Schwangerschaft gefährlich werden könnte.

Das Institut für Klinische Pharmakologie und Toxikologie “Embryotox” bestätigt, dass man Ingwer in üblichen Dosen während der ganzen Schwangerschaft einnehmen darf, wobei man auf das Auftreten von häufigen Nebenwirkungen achten sollte.

Was bedeutet, dass Ingwer in geringen Mengen nie schädlich sein könnte. Und nun erkläre ich dir wie Ingwer im welchem Trimester wirkt.

Ingwer im 1. Trimester

In der Frühschwangerschaft gibt es kein Risiko vor einer Fehlgeburt bei der Einnahme von Ingwer, ganz im Gegenteil hilft Ingwer bei Erkältungen, Schwangerschaftsübelkeit und lindert Sodbrennen, woran viele Frauen im ersten Trimester leiden.

Ingwer im 2. Trimester

Auch im zweiten Trimester musst du dich als werdende Mutter bei Einnahme von Ingwer keine Sorgen machen. Denn die Ingwerwurzel gilt auch in dieser Phase der Schwangerschaft als unbedenklich.

Ingwer im 3. Trimester

Auch in diesem Trimester kann diese Heilpflanze keinen Schaden zufügen, vorausgesetzt, du genießt und verwendest sie in kleinen Mengen.

Und obwohl es keine belegte Studienlage darüber gibt, dass Ingwer gegen Ende der Schwangerschaft Risikos birgt wird dir die Hebamme und dein Frauenarzt aus verschiedenen Gründen davon abraten.

Bitte während der Schwangerschaft, unabhängig davon, in welchem Trimester du dich gerade befindest, vor der Einnahme von Ingwer, egal, ob in Kapselform, Ingwerpulver, Ingwerbonbons oder du lediglich Ingwertee trinkst, unbedingt mit deinem Frauenarzt vorher absprechen.

Größeren Mengen Ingwer wird eine wehenfördernde Wirkung nachgesagt, das bedeutet, dass durch die im Ingwer enthaltenen Substanzen die Muskulatur der Gebärmutter angeregt wird, was wiederum zu vorzeitigen Wehen führen könnte.

Ingwer sollte in der Frühschwangerschaft in Maßen genossen werden, um eine Frühgeburt oder im schlimmsten Fall eine Fehlgeburt auszuschließen.

Die im Ingwer enthaltenen Scharfstoffe wirken nicht nur auf deinen Darm, sondern sind auch wehenfördernd.

Falls du den Geburtstermin bereits überschritten hast, kannst du die Hebamme fragen, ob du vielleicht mit einer Tasse Ingwertee deine Gebärmutter etwas anregen kannst, um dein lang ersehntes Baby endlich kennenlernen zu können.

Wie viel Ingwer ist während der Schwangerschaft sicher?

Ingwerpulver in Dose und Ingwerwurzel

Auf die Menge kommt es an, wenn es um den Verzehr von Ingwer in der Schwangerschaft geht. Es ist unbedenklich, ein bis zwei Gramm Ingwer pro Tag zu sich zu nehmen, das auf zwei bis vier Dosen aufgeteilt werden kann.

Obwohl Ingwer am besten in roher Form konsumiert wird, kannst du ihn auch in Form von Ingwerbonbons gegen Übelkeit einnehmen.

Ingwertee kann dir ebenfalls gegen Schwangerschaftsübelkeit helfen, doch du solltest es nicht übertreiben.

Wie nimmt man Ingwer während der Schwangerschaft ein?

eine Tasse Tee mit Ingwer auf dem Teller

Ingwer ist im Handel nicht nur als frische Wurzel, sondern auch in Form von Pulver, Extrakt, Kräutertee, Tabletten, Lutschbonbons etc. über Gewürze bis hin zu Eis am Stiel erhältlich.

Die am besten geeignete Form von Ingwer bleibt jedoch diejenige, die speziell für die Schwangerschaft entwickelt wurde: Lutschbonbons, Tabletten und Kaugummis, die in der Apotheker erhältlich sind.

Bei Ingwer Lutschtabletten für Schwangerschaft kannst du sicher sein, dass es Qualitätsprodukte sind, die auch tatsächlich effektiv sind.

Auch bei Ingwerprodukten aus der Apotheke bitte vorsichtig damit umgehen und die vorgeschriebene Dosis niemals überschreiten.

Ingwer in der Schwangerschaft als Mittel gegen Übelkeit

Schwangere Frau mit Übelkeit in der Küche

Ingwer ist eine mehrjährige krautige Pflanze mit verdauungsfördernden und entzündungshemmenden Eigenschaften, die auch in der Vergangenheit häufig als Mittel gegen Übelkeit während der Schwangerschaft verwendet wurde.

Einige Studien konnten die Wirksamkeit von Ingwer auch belegen und insbesondere hat sich herausgestellt, dass Ingwer und Vitamin B6 beide eine sehr nützliche Wirkung gegen Schwangerschaftsübelkeit bei schwangeren Frauen haben.

Der Verzehr von Ingwer während der Schwangerschaft ist nichts Neues, denn im Osten wurde dieses Gewürz seit Langem an Schwangere verabreicht, um Übelkeit, Bauchbeschwerden, Sodbrennen und Entzündungen zu beruhigen.

Ingwer wirkt entzündungshemmend und dank seiner antibakteriellen Eigenschaften ist er ein guter Verbündeter gegen Erkältungen und Grippe auch heute noch.

Das Hinzufügen von etwas Ingwer zu Gerichten ist auch nützlich, um Schmerzen wie plötzliches Stechen in den Gliedmaßen oder im Unterleib zu bekämpfen.

Ingwer kann Schmerzen lindern, ohne auf Medikamente zurückgreifen zu müssen, was für schwangere Frauen sehr vorteilhaft ist, da während der Schwangerschaft viele Medikamente verboten sind.

Eine Tasse Ingwertee am Abend vor dem Schlafengehen kann dir also bei Schwangerschaftsübelkeit sehr gelegen kommen.

Ingwer in der Schwangerschaft: Vorteile

Schwangere Beratung mit Gynäkologen im Krankenhaus

Während der Schwangerschaft leiden sehr viele Frauen unter Übelkeit und Erbrechen, die von Person zu Person unterschiedlich sind und während den ersten drei Monaten auftreten.

Die Schwangerschaftsübelkeit verschwindet in der Regel von selbst, wenn die Mutter den vierten Schwangerschaftsmonat erreicht, obwohl die Symptome auch bis zur 20. Schwangerschaftswoche oder sogar bis zum Ende der Schwangerschaft anhalten können.

In solchen Fällen kann Ingwer ein nützlicher Verbündeter sein, der bei leichten oder mittelschweren Formen von Übelkeit sehr hilfreich sein kann und auch wenn die Mutter an Hyperemesis gravidarum leidet, kann Ingwer positive Wirkungen haben.

Bei Hyperemesis gravidarum ist es jedoch immer besser, den Arzt zu kontaktieren, um sicherer zu sein, was zu tun ist.

Die Vorteile von Ingwer in der Schwangerschaft:

• Schwangerschaftsübelkeit

• Verstopfung in der Schwangerschaft

• Verdauungsprobleme

• Grippesymptome wie Halsschmerzen, Erkältung und Husten.

Ingwer in der Schwangerschaft: Kontraindikationen

Schwangere Frau, die den Bauch berührt, steht neben dem Fenster

Wie zuvor erwähnt, wie bei allem in der Schwangerschaft gilt auch für Ingwer „nicht übertreiben“.

Während bei nicht schwangeren Frauen Ingwertee ein toller Verbündeter gegen die übrigen Kilos ist, weil er entwässernde Eigenschaften hat, solltest du als Schwangere den Konsum von Ingwer in großen Mengen vermeiden.

Eine Tasse Ingwertee tut hin und wieder gut, aber nicht übertreiben, denn dieses Gewürz enthält ein Gingerolmolekül, das in großen Mengen zu genetischen Problemen beim Fötus führen kann.

Im Allgemeinen haben Studien mit Ingwer in der Schwangerschaft gezeigt, dass es keine spezifischen Kontraindikationen für dieses Lebensmittel gibt und Ingwer wird weiterhin als Mittel gegen Übelkeit und Erbrechen in der Schwangerschaft empfohlen.

Bei kleinen Mengen besteht keine Gefahr für die Gesundheit der werdenden Mutter oder des Babys.

Es ist wichtig, dass du Ingwer nicht auf eigene Faust einnimmst, sondern mit deinem Frauenarzt besprichst, welche Dosierungen, Verabreichungen und die Behandlungszeit für dich am besten ist.

Mögliche negative Auswirkungen von Ingwer in der Schwangerschaft:

1. BLUTGERINNUNG

Es ist bekannt, dass die Ingwer-Knolle die Blutgerinnung behindern kann.

2. MAGENREIZUNGEN

Obwohl Ingwer positiv auf den Verdauungstrakt wirkt, können größere Mengen die Magenschleimhäute reizen. Neben Magenbeschwerden, Blähungen und Durchfall kann Ingwer auch Sodbrennen hervorrufen.

3. GEREIZTER MUND

Die scharfe Knolle kann die Mundschleimhaut reizen und schwitzen verursachen. Das sind klare Anzeichen dafür, dass du auf Ingwer lieber verzichten solltest.

4. ÜBERSCHÜSSIGE GALLENFLÜSSIGKEIT

Beim Verzehr von Ingwer kann es dazu kommen, dass dein Körper vermehrt Gallenflüssigkeit bildet, was wiederum Gallenschmerzen verursachen kann, vor allem, falls du Gallensteine haben solltest.

Abschließende Gedanken

Ingwerpulver im Löffel und Ingwerwurzel am Tisch

Die Vorteile durch Verzehr von Ingwer sind tatsächlich groß, doch wie bei allen Kräutern und anderen Heilpflanzen ist auch bei Ingwer Vorsicht geboten.

Zu große Mengen können Risiken mit sich bringen und bevor du es übertreibst und um auf Nummer sicher zu gehen, ist es am besten, wenn du vor dem Verzehr mit deinem Frauenarzt darüber sprichst.

Es kommt nämlich auf die Dosis an und welche dir entspricht, wirst du mit einem Arzt am besten abklären können.
Mit deinem Frauenarzt oder Hebamme solltest du dich während der Schwangerschaft außerdem über alle Heilpflanzen und

Naturheilmittel erkundigen, um mögliche Risiken zu vermeiden.

Es geht immerhin um dein und das Wohlbefinden deines Babys. Gegen eine Tasse Ingwertee jedoch hat niemand etwas einzuwenden.

Ich wünsche dir noch eine schöne Schwangerschaft und dass du und dein Baby gesund bleibt!

Gefällt dir dieser Post? Bitte teile ihn oder pinne ihn für später. Du kannst auch am Laufenden bleiben und uns auf Instagram, Facebook und Pinterest folgen.

Ingwer In Der Schwangerschaft – Schwangerschaftsübelkeit Ade Pinterest