Skip to Content

Miracel Whip In Der Schwangerschaft – Die Salatsauce Ist Besser Als Ihr Ruf

Miracel Whip In Der Schwangerschaft – Die Salatsauce Ist Besser Als Ihr Ruf

Vielleicht weißt du schon, dass du mit Mayonnaise vorsichtig sein solltest, aber wie sieht es eigentlich mit Miracel Whip in der Schwangerschaft aus?

Rohe Produkte tierischen Ursprungs, egal, ob es sich um Eier, Salami oder Räucherlachs handelt, sind in der Schwangerschaft schon ab den ersten SSW verboten. Gut durchgegart und gekocht lautet nun die Devise.

Mayo hat deshalb unter Schwangeren einen schlechten Ruf, weil sie hausgemacht mit rohen Eiern hergestellt wird, die Salmonellen übertragen können.

Aber viele industriell hergestellte Produkte dürfen auch Schwangere essen, also fragst du dich, ob das auch der Fall bei Miracel Whip ist?

Was steckt überhaupt in der Salatcreme und bringt sie vielleicht sogar Vorteile für die Gesundheit mit sich?

In diesem Beitrag findest du die Antworten darauf, sodass du das Essen in der Schwangerschaft bedenkenlos genießen und deinen Gelüsten freien lauf lassen kannst. 

Miracel Whip in der Schwangerschaft – Was steckt in der Creme drin?

Hausgemachte miracel whip in einer weißen Schüssel

Mayonnaise vs. Miracel Whip in der Schwangerschaft – Die gute Nachricht ist, dass du auf Miracel Whip nicht verzichten musst, denn auch wenn die Creme als Mayonnaise gilt, da sie auch mit Eiern und Öl hergestellt wird, sind keine rohen Eier im Spiel, weshalb sie in der Schwangerschaft erlaubt ist.

Darf man Miracel Whip in der Schwangerschaft essen? – Anders als Mayo wird Miracel Whip nämlich aus pasteurisierten Eiern hergestellt. Pasteurisiert heißt, dass sie erhitzt werden, was Salmonellen, die vielleicht vorhanden sind, nicht überleben können. Deshalb stellt das Produkt für dich kein Risiko dar.

Die originelle Miracel Whip Classic Sauce schmeckt locker-würzig und passt außer zu Salaten sehr gut auch zu Kartoffelsalat, Dips, Wraps und Nudelsalat.

Unter den Zutaten sind Sonnenblumenöl und Wasser, Zucker, Essig aus Agraralkohol, Obstessig, Speisesalz, pasteurisierte Eier und Gewürze, Aroma, als Verdickungsmittel Guarkernmehl und Johannisbrotkernmehl sowie Beta-Carotin als Farbstoff.

Die Creme ist laut Herstellerangaben mit Stickstoff aufgeschlagen und enthält keine Konservierungsstoffe.

Miracel Whip in der Schwangerschaft – Warum Salmonellen gefährlich sind

miracel whip

Wenn du ein großer Fan von hausgemachter Mayo bist, fällt es dir bestimmt schwer, Verzicht darauf zu üben. Rohe Eier sind aber in der Schwangerschaft tabu sowie selbstgemachte Mayonnaise, die rohes Ei beinhaltet.

Salmonellen können zwar, anders als es bei Listerien und Toxoplasmen der Fall ist, dem Ungeborenen nicht direkt schaden.

Allerdings geht von ihnen trotzdem eine nicht zu unterschätzende Gefahr aus, da dein Immunsystem in der Schwangerschaft geschwächt ist und dein Baby im Falle einer Infektion an Unterversorgung leiden könnte.

Salmonellen sind Bakterien, die sich bei den unterschiedlichsten Temperaturen, also von 10 bis 47 Grad Celsius, vermehren können. Sie bevorzugen es, sich an vorgeschnittenem Obst, abgepackten Salaten und besonders bei Eiern anzusiedeln, und zwar vor allem auf der Schale.

Salmonellen bewohnen nämlich den Darm beim Federvieh und werden mit dem Kot ausgeschieden. Da das Ei auch diesen Weg geht, kann es leicht mit den Bakterien infiziert werden.

Während Hühner ihre natürlichen Darmbewohner gut vertragen, sieht das beim Menschen anders aus, denn eine Infektion mit Salmonellen führt zu Bauch- und Kopfschmerzen, Durchfall, Schüttelfrost und Fieber.

Gesunde Erwachsene leiden zwar an den unangenehmen Symptomen, aber die Abwehrkräfte sind in der Regel stark genug, um die Bakterien zu besiegen. Schwangere Frauen haben aber ein geschwächtes Immunsystem.

Man sagt ja nicht umsonst, dass man in anderen Umständen ist und tatsächlich kann eine Infektion für deinen Körper eine große Belastung darstellen, besonders im Falle einer starken Infektion. Diese muss dann mit Antibiotika behandelt werden, die sich ungünstig auf dein Baby auswirken könnte.

Mit Miracel Whip kannst du deine Speisen aber bedenkenlos verfeinern und anders als klassische Mayonnaise bringt die Salatsauce sogar einen Vorteil mit sich.

Miracel Whip in der Schwangerschaft – Der Vorteil der Creme

miracel whip

Auch wenn industriell hergestellte Produkte einen schlechten Ruf haben, da sie oft Inhaltsstoffe haben, die schädlich sind, ist das bei Miracel Whip nicht der Fall. Die Salatcreme wird nämlich ohne künstliche Verdickungsmittel sowie ohne Konservierungsstoffe hergestellt.

Miracel Whip hat darüber hinaus den Vorteil, dass es ziemlich fettarm ist und im Vergleich zu anderen Produkten wie Mayonnaise, Remoulade & Co., die sogar einen zwischen 50 und 70 % Fettanteil haben, enthält die Salatcreme nur 23 Gramm Fett.

Schließlich gibt es ja auch die Joghurt-Variante von Miracel Whip, die mit 5,2 Gramm Fett so leicht ist, dass du dir überhaupt keine Gedanken machen musst, wenn du Heißhunger auf Kartoffelsalat mit Salatsauce bekommst und getrost zugreifen kannst.

Miracel Whip in der Schwangerschaft – Was beim Kauf und Verzehr zu beachten ist

Schwangere Frau

Auch für Miracel Whip gelten bestimmte Hygieneregeln, die besonders in der Schwangerschaft zu beachten sind.

Am besten sollte dein Geschirr immer frisch gespült sein und wie du bestimmt schon weißt, solltest du nach jedem Kontakt mit rohen Lebensmitteln tierischen Ursprungs deine Hände gründlich waschen.

Im Supermarkt solltest du nicht vergessen, das Mindesthaltbarkeitsdatum zu überprüfen und ein geöffnetes Glas solltest du am besten innerhalb von zwei bis drei Tagen verzehrt haben, denn Salmonellen können sich auch bei Kühlschranktemperaturen und unter Verschluss ansiedeln und vermehren.

Wenn du Reste vom Kartoffel- oder Nudelsalat aufbewahrst, dann in einem fest verschließbaren Gefäß im Kühlschrank und das auch nicht länger als eine Nacht. Du kannst ihn auch an Nachbarn oder Freunde verschenken, damit du auf Nummer sicher gehst.

Auch in der Stillzeit ist Miracle Whip unbedenklich und du solltest die Creme tatsächlich anderen Mayonnaise-Sorten vorziehen.

Während der Stillzeit wäre es nämlich nicht gut, wenn du eine Salmonellen-Infektion bekommen würdest, da Antibiotika über die Muttermilch in den kindlichen Organismus gelangen und seine natürliche Darmflora stören könnte.

Miracel Whip in der Schwangerschaft – Einige leckere Rezepte

lächelnder Mann, der Früchte am Schalter mit schwangerer Frau schneidet

Da es manchmal eine Herausforderung ist, sich stets abwechslungsreich zu ernähren, gebe ich dir hier einige Rezeptideen mit, die schnell und einfach und vor allem lecker und gesund sind.

Kartoffelsalat mit Spinat, Rote Beete und Ei

Für 4 Portionen

Zubereitungszeit 10 min

Garzeit 25 min

Zutaten

1 kg Kartoffeln, wenn möglich festkochende Frühkartoffeln

4 mittelgroße Eier

250 Gramm gegarte Rote Bete

100 Gramm Spinat

200 Gramm Miracel Whip

1 Knoblauchzehe

1 EL Honig

1.5 TL Senf

Salz und Pfeffer

Zubereitung

Die Kartoffeln garst du in Salzwasser, gießt sie ab und schneidest sie in Scheiben. Die Eier kochst du mindestens 7 min, schreckst sie anschließend ab und pellst sie.

Während die Kartoffeln und Eier kochen, kannst du die Rote Bete in Würfel schneiden und den Spinat waschen und vorbereiten.

Gib Miracel Whip in eine Schüssel. Schäle den Knoblauch, drücke ihn durch die Presse. Verrühre Knoblauch, Honig und Senf mit Miracel Whip.

Füge die Kartoffeln, den Spinat und die Rote Bete hinzu und schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab. Die Eier kannst du vierteln und auf dem Salat verteilen. Nach Wunsch kannst du auch Sonnenblumen- und Kürbiskerne oder Hanfsamen für einen besonderen Knack dazugeben.

Schwangere, die Kühlschrank mit Gemüse öffnet

Süßkartoffeln und Tofu im Glas

Für 1 Portion

Zubereitungszeit nur 5 min

Zutaten

5 EL gekochte Süßkartoffeln

3 EL Tofu oder geräucherten Tofu

5 EL Mais

1,5 EL Miracel Whip, vorzugsweise Balance

1 Prise Chiliflocken

1 Prise Curry

1 Handvoll Erdnüsse

Zubereitung

Die Süßkartoffel schneidest du in Stücke, den Tofu in Würfel. Nachdem du die Erdnüsse vorbereitet hast, tropfst du den Mais ab und gibst alle Zutaten mit den Chiliflocken ins Glas. Wenn Zeit zum Mittagessen ist, schüttelst du das Ganze durch und hast einen gesunden und leckeren Lunch.

Grüner Miracel Whip Nudelsalat

Für 4 Portionen

Kurze Zubereitungszeit von 20 min

Zutaten

200 Gramm Nudeln nach Wahl

150 Gramm tiefgekühlte Erbsen

125 Gramm Zuckerschoten

150 Gramm Brokkoli

1 Bund gehackte Petersilie

150 ml Miracel Whip

Zubereitung

Bring Wasser in einem großen Topf zum Kochen. Bevor du die Nudeln hineinwirfst, gare die Erbsen, Zuckerschoten und den Brokkoli einige Minuten im kochenden Wasser und lass sie anschließend abtropfen.

Vermenge die Nudeln, das Gemüse und die gehackte Petersilie; gib Miracel Whip dazu und fertig ist die Mahlzeit zum Servieren.

Rindfleisch und Kartoffel

Pulled Beef Kartoffelsalat

Für 4 Portionen

Zubereitungszeit 20 min

Garzeit 25 min

Zutaten

800 Gramm kleine Kartoffeln, beispielsweise Drillinge

200 Gramm Paprika, am besten einen großen grünen

50 Gramm Frühlingszwiebeln

50 Gramm eingelegte Kirschpaprika

1 Dose schwarze Bohnen

150 Gramm Pulled Beef, fertig gegart

150 ml Miracel Whip

Zubereitung

Die Kartoffeln kochst du mit Schale in Salzwasser und nach dem Pellen schneidest du sie in Scheiben.

Den Paprika schneidest du nach dem Waschen und Putzen in Würfel und die Frühlingszwiebeln nach dem Putzen, Waschen und Abtrocknen in Ringe. Den Kirschpaprika lässt du abtropfen und viertelst ihn anschließend.

Die schwarzen Bohnen gießt und spülst du kurz ab. Das Fleisch kannst du zerrupfen.

Vermenge die Kartoffeln und alle anderen Zutaten mit Miracel Whip und der Salat ist bereit zum Servieren.

Abschließende Gedanken

Schwangere Frau im Kleid hält Hände am Bauch

Es ist nicht einfach, in der Schwangerschaft alles richtigzumachen, was die Ernährung angeht. Bereits beim Kinderwunsch stellen deshalb einige Frauen ihre Gewohnheiten um.

Besonders auswärts essen zu gehen, kann an den Nerven zerren, denn man kann nie wirklich sicher sein, was einem aufgetischt wird.

Ist die Mayo hausgemacht und wurden dafür rohe Eier verwendet? Ist der Salat auch gründlich gewaschen? Wie lange steht der Käsekuchen schon hinter der Theke? Ist das belegte Brötchen beim Becker frisch?

Das sind nur einige Fragen, die sich bestimmt jede Schwangere gestellt hat. Deshalb ist es besser, sich die Speisen zu Hause frisch zuzubereiten, was nicht nur die Nerven schont, sondern auch sicherer ist.

In diesem Beitrag konntest du erfahren, dass die Creme Miracel Whip als industriell hergestelltes Produkt nicht nur in der Schwangerschaft verzehrt werden darf, sondern auch nicht ungesund ist, denn bei der Herstellung werden keine Konservierungsstoffe und keine künstlichen Verdickungsmittel verwendet.

Damit du genau weißt, warum du rohe Eier oder Speisen, die diese enthalten, meiden solltest, habe ich eine kurze Erklärung gegeben, was Salmonellen sind, wie sie übertragen werden und zu welchen gesundheitlichen Folgen eine Infektion führen könnte.

Schließlich findest du hier auch drei Rezepte und Ideen, wie du Miracel Whip abwechslungsreich verwenden kannst.

Ich wünsche dir guten Appetit!

Gefällt dir dieser Post? Bitte teile ihn oder pinne ihn für später. Du kannst auch am Laufenden bleiben und uns auf Instagram und Pinterest folgen.

Miracel Whip In Der Schwangerschaft – Die Salatsauce Ist Besser Als Ihr Ruf Pinterest